TAG Immobilien


WKN: 830350 ISIN: DE0008303504
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
TAG Immobilien News

Weitere Meldungen
17.05.18 TAG Immobilien-Aktie: Weiter kaufen? Neues .
08.05.18 Drei interessante deutsche Dividendenwachstum.
07.05.18 TAG Immobilien-Aktie: Solide Quartalszahlen, A.
07.05.18 TAG Immobilien-Aktie: Leerverkäufer Clearance.
04.05.18 TAG Immobilien-Aktie: Steigende Mieten positiv.
12.04.18 TAG Immobilien-Aktie kaufen! Mieteinnahmen s.
12.04.18 TAG Immobilien-Aktie: Leerverkäufer Clearance.
12.04.18 TAG Immobilien-Aktie: Leerverkäufer Whitebox.
20.03.18 TAG Immobilien-Aktie: Fortschritte und Verbes.
28.02.18 TAG Immobilien-Aktie interessant - Dividendenr.
27.02.18 TAG Immobilien-Aktie: Leerverkäufer Whitebox.
23.02.18 TAG Immobilien-Aktie: Deutlicher Rückzug von.
22.02.18 TAG Immobilien-Aktie mit Aufwärtspotenzial -.
22.02.18 TAG Immobilien-Aktie: Schätzungen klar übertr.
19.01.18 TAG Immobilien-Aktie: Anhaltend hohe Nachfra.
12.12.17 TAG Immobilien-Aktie: Einige Kurstreiber in Si.
07.11.17 TAG Immobilien-Aktie überbewertet - gute Per.
07.11.17 TAG Immobilien-Aktie: Solide Neunmonatszahlen.
07.11.17 TAG Immobilien-Aktie: Gute Ergebniszahlen, er.
30.10.17 TAG Immobilien-Aktie: Wert des Portfolios mi.


nächste Seite >>
 
Meldung
Haar (www.aktiencheck.de) - TAG Immobilien-AktienAnalysevon "Vorstandswoche.de":

Laut den Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" ist die Aktie des Immobilienkonzerns TAG Immobilien AG (ISIN: DE0008303504, WKN: 830350, Ticker Symbol: TEG, NASDAQ OTC-Symbol: TAGOF) mit einer Dividendenrendite von über 4% weiterhin interessant.


Auf das im MDAX-notierte Immobilienunternehmen sei Verlass. Die Hamburger hätten ein robustes Zahlenwerk für das Jahr 2017 präsentiert. Nach vorläufigen Zahlen hätten die Mieterlöse von 275 auf 293 Mio. Euro expandiert. Die Leerstandsquote des Gesamtportfolios habe sich per Ende Dezember 2017 auf 5,8% gegenüber 6,5% im Vorjahr reduziert. Bei den Wohneinheiten habe die Quote sogar bei unter 5% gelegen.

Der Gewinn vor Steuern sei von knapp 247 auf fast 397 Mio. Euro geklettert. Dieser Anstieg habe, neben der positiven operativen Entwicklung und den reduzierten Finanzierungskosten, auch aus Bewertungsgewinnen des Immobilienportfolios resultiert, die sich im Gesamtjahr, vor Berücksichtigung der Umstellung der Bewertung auf den vollständigen Abzug von Transaktionskosten, auf gut 550 Mio. Euro belaufen hätten. Die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten hätten sich im Jahr 2017 von 3,15% auf nunmehr 2,34% reduziert.

Insgesamt habe das Immobilienportfolio der TAG Immobilien AG im Jahr 2017 um rund 14% aufgewertet. Das Portfolio des Unternehmens bestehe derzeit aus rund 83.000 Wohnungen. Wie CFO Martin Thiel den Experten im Hintergrundgespräch mitgeteilt habe, lägen über 70% des Bestandes im Osten von Deutschland. "Unser Portfolio entwickelt sich erfreulich. Die wirtschaftliche Entwicklung in der von uns bewirtschafteten Regionen ist weiterhin positiv und die Bewertung des Portfolios ist nach wie vor eher konservativ", so Thiel.

Der FFO des Jahres 2017 sei um 31% auf über 127 Mio. Euro oder 87 Cent je Aktie gestiegen. Prognostiziert habe TAG ein Niveau zwischen 119 und 121 Mio. Euro. Am Erfolg der Entwicklung würden die Aktionäre partizipieren. Die Dividende solle sich anstatt auf 62 nunmehr auf 65 Cent je Aktie belaufen. Rund 75% des FFO würden ausgeschüttet oder 14% mehr als im Vorjahr.

Für das Jahr 2018 habe Thiel bisher einen FFO von 135 bis 137 Mio. Euro in Aussicht gestellt bzw. einen FFO je Aktie von 93 Cent. Die Experten würden davon ausgehen, dass TAG diese Prognose im Laufe dieses Jahres anheben werde. Die Dividende solle sich für 2018 auf 70 Cent je Aktie belaufen. Strategisch wolle das Unternehmen weiter Wohnimmobilien zukaufen, die in die bisherige Strategie passen würden. Zudem solle das Kapitalrecycling fortgesetzt werden. 2017 seien fast 5.000 Wohnungen zum durchschnittlich 12,2fachen der Jahresnettokaltmiete erworben und ca. 2.000 Wohnungen zum 18,7fachen verkauft worden.

"Wir werden auch weiterhin kleinere Bestände zu sehr attraktiven Preisen verkaufen und schauen uns stets nach Objekten um, die wir günstig kaufen können". In die Konsolidierung der Immobilienbranche wolle sich TAG nicht aktiv einmischen. "Wir haben strikte Kriterien für Käufe. Daran halten wir uns. Sollte es dennoch eine Möglichkeit für eine größere Übernahme von Wohneinheiten geben oder auch ein gesamtes Unternehmen, sind wir dafür offen", erkläre Thiel. Gleichwohl könnte natürlich TAG selbst zum Übernahmekandidaten werden. "Eine Übernahme von TAG erscheint mir im Moment jedoch nicht sehr naheliegend. Wir sehen derzeit nur, dass sich der eine oder andere Wettbewerber von Wohnimmobilien im Osten Deutschlands trennt, also von Beständen in Regionen, in denen wir selbst gerne dazukaufen. Aus dieser Richtung ist daher eine Übernahme von TAG eher unwahrscheinlich."

TAG Immobilien sei ein großer Profiteur der Niedrigzinspolitik. Die geringeren Aufwendungen für Zinsen seien in der Vergangenheit ein Treiber des FFO gewesen. Positive Effekte werde es daraus noch in 2018 geben. Die Verbindlichkeiten gegenüber Banken lägen bei rund 2 Mrd. Euro und werden im Schnitt zu 2,24% verzinst. Bei neuen Refinanzierungen kämen die Hamburger auf Zinssätze zwischen 1,7 und 1,9%. Die Anleihe 2013/2018 habe noch ein Restvolumen von 191 Mio. Euro und werde mit über 5% verzinst. Sie werde im August 2018 fällig und entsprechend zurückbezahlt. Eine weitere Anleihe habe ein Volumen von 125 Mio. Euro und werde mit 3,75% verzinst. Sie laufe bis Mitte 2020. Optional sei hier ein frühzeitiges Rückkaufangebot an die Inhaber dieser Anleihe möglich. Neu auferlegt worden sei im Jahre 2017 eine Wandelanleihe mit einem Volumen von 262 Mio. Euro zu einem sehr günstigen Zinssatz von 0,625%. Sie sei wandelbar in Aktien bei Kursen von 17,93 Euro und laufe bis 2022.

Insgesamt stehe die Finanzierung auf günstigen Beinen. Die wesentlichen Ergebnistreiber aus Zinseffekten lägen indes in der Vergangenheit. Künftige Ergebnistreiber seien beispielsweise Mietpreiserhöhungen, die laut Thiel weiterhin darstellbar seien sowie die weitere Reduzierung der Leerstandsquote, die sich 2018 fortsetzen solle. Negative Auswirkungen der Mietpreisbremse durch die vermutlich neue Große Koalition sehe der CFO nicht. "Wir sehen aus dem Koalitionspapier keine Nachteile für uns". Neue Erlösströme wolle TAG aus dem Servicegeschäft für die eigenen Immobilien einfahren. Die Umsätze in diesen Bereichen würden schon stetig anziehen und sollten ausgebaut werden. Das spare auch Kosten, da TAG beispielsweise auf eigene Handwerker zurückgreifen könne. Über Services wie zum Beispiel Energie- und Multimediaverträge könne das Unternehmen große Mengen abnehmen und den Mietern günstige Konditionen anbieten und dabei noch eine Marge machen.

Die TAG Immobilien-Aktie ist schon seit Jahren unser Favorit bei den Immobilienaktien, mit einer Dividendenrendite von über 4% ist das Papier weiterhin interessant, so die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de". (Analyse vom 28.02.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze TAG Immobilien-Aktie:

Xetra-Aktienkurs TAG Immobilien-Aktie:
15,58 EUR -1,27% (28.02.2018, 10:28)

Tradegate-Aktienkurs TAG Immobilien-Aktie:
15,55 EUR -0,92% (28.02.2018, 10:41)

ISIN TAG Immobilien-Aktie:
DE0008303504

WKN TAG Immobilien-Aktie:
830350

Ticker Symbol TAG Immobilien-Aktie:
TEG

NASDAQ OTC Ticker-Symbol TAG Immobilien-Aktie:
TAGOF

Kurzprofil TAG Immobilien AG:

Die TAG Immobilien AG (ISIN: DE0008303504, WKN: 830350, Ticker Symbol: TEG, NASDAQ OTC-Symbol: TAGOF) ist ein im MDAX gelistetes börsennotiertes Unternehmen mit einer mehr als 125-jährigen Geschichte. Die TAG versteht sich als langfristiger Bestandshalter und bewirtschaftet deutschlandweit über rund 80.000 Wohnungen sowie dazugehörige Gewerbeflächen. Der Fokus liegt auf der Akquisition, der Entwicklung und der langfristigen Vermietung von Wohnimmobilien, vor allem im Norden und Osten Deutschlands. Dort wird attraktiver Wohnraum unter der Wohnmarke TAG Wohnen zu günstigen Preisen angeboten. (28.02.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

TAG Immobilien

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Guten TAG,schonmal über ... (15.05.18)
TAG Immobilien, LEG, Homborner, ... (13.10.15)
Aktuelle Adhocs und ... (18.05.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

TAG Immobilien-Aktie: Weiter kau. (17.05.18)
Drei interessante deutsche Dividend. (08.05.18)
TAG Immobilien-Aktie: Solide Quar. (07.05.18)
TAG Immobilien-Aktie: Leerverkäuf. (07.05.18)
TAG Immobilien-Aktie: Steigende M. (04.05.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

TAG Immobilien

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?