Commerzbank


WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
03.07.20 Commerzbank: Gesamterträge deutlich verringer.
03.07.20 Commerzbank: Charttechnischer Ausbruch gesc.
02.07.20 Commerzbank: Leerverkäufer AQR Capital Man.
02.07.20 Commerzbank: Diskurs über neue Strategie - A.
02.07.20 Wirecard-Pleite: Alles in die Commerzbank pac.
02.07.20 Commerzbank-Aktie: Weit mehr als 7.000 Ste.
01.07.20 Commerzbank: Short-Position von Kintbury Cap.
01.07.20 Commerzbank: Calls mit hohen Chancen bei Er.
01.07.20 Commerzbank: Fronten zwischen Stakeholdern v.
01.07.20 Commerzbank-Aktie könnte wieder deutlich zule.
30.06.20 Commerzbank: Fatales Signal - Aktienanalyse
29.06.20 Medien: Commerzbank verschärft Sparkurs dras.
29.06.20 Commerzbank: Nun geht es ans Eingemachte -.
28.06.20 Commerzbank: Ruhe bewahren!
26.06.20 Commerzbank: Short-Position von Marshall Wac.
26.06.20 Commerzbank: Was soll die Aufregung?
25.06.20 Commerzbank: Shortseller AQR Capital Manage.
25.06.20 Commerzbank: Größere Kredite an Wirecard al.
23.06.20 Faktor Update: Commerzbank AG
23.06.20 Was Heinz Hermann Thiele mit der Lufthansa-.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-AktienAnalysevon Aktienanalyst Michael Seufert von der Nord LB:

Michael Seufert, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Bankensektor die Aktie der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) zu halten.


Die Gesamterträge der Commerzbank im 1. Quartal 2020 hätten sich deutlich um 14,1% auf EUR 1.853 Mio. verringert, bereinigt um Sondereffekte hätte sich nur ein Rückgang um 7,5% ergeben. Die Bank habe einen Verlust nach Steuern und Anteilen Dritter von EUR 295 Mio. nach einem Konzerngewinn von EUR 122 Mio. im Vorjahreszeitraum hinnehmen müssen, was in erster Linie auf die Belastungen aus der Corona-Krise zurückzuführen gewesen sei. Das Ergebnis habe von niedrigeren Aufwendungen für Steuern profitiert, die von EUR 91 Mio. auf EUR 54 Mio. rückläufig gewesen seien. Das um Sonder- und Einmaleffekte bereinigte Vorsteuerergebnis (Operatives Ergebnis) habe sich im Jahresvergleich von EUR 246 Mio. auf EUR -277 Mio. verschlechtert, wobei Pandemie-Belastungen mit EUR 479 Mio. zu Buche geschlagen hätten.

Pandemiebedingte Kreditausfälle, schwieriges Ertragsumfeld und hohe Kosten für Digitalisierung und Regulierung würden sich in sehr niedrigen Bewertungen der europäischen Banken widerspiegeln. Die Sektor-Einschätzung des Analysten für Banken laute "neutral".

Michael Seufert, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet in seiner aktuellen Branchenstudie die Commerzbank-Aktie mit dem Rating "halten". Das Kursziel laute EUR 3,50. (Analyse vom 03.07.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "Commerzbank AG": Die NORD/LB oder eine Tochtergesellschaft gehörte der Führung eines Konsortiums an, das innerhalb der letzten 12 Monate eine öffentliche Emission von Wertpapieren der analysierten Gesellschaft übernommen hat.

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
4,127 EUR -0,05% (03.07.2020, 15:30)

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
4,11 EUR -0,29% (03.07.2020, 15:43)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Eurex Optionskürzel Commerzbank-Aktienoption:
CBK

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten ist.

Die Commerzbank wickelt rund 30% des deutschen Außenhandels ab und ist Marktführer im deutschen Firmenkundengeschäft. Zudem ist die Bank aufgrund ihrer hohen Branchenkompetenz in der deutschen Wirtschaft ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Ihre Töchter Comdirect in Deutschland und mBank in Polen sind zwei der weltweit innovativsten Onlinebanken.

Mit künftig rund 800 Filialen betreibt die Commerzbank eines der dichtesten Filialnetze in Deutschland. Insgesamt betreut die Bank bundesweit mehr als 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie weltweit über 70.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. betreut rund 5,6 Millionen Privat- und Firmenkunden, überwiegend in Polen, aber auch in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Im Jahr 2019 erwirtschaftete die Commerzbank mit rund 48.500 Mitarbeitern Bruttoerträge von rund 8,6 Milliarden Euro. (03.07.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (04.07.20)
Banken & Finanzen in unserer ... (04.07.20)
Banken in der Eurozone (01.07.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Commerzbank: Gesamterträge deut. (03.07.20)
Commerzbank: Charttechnischer Au. (03.07.20)
Commerzbank: Leerverkäufer AQR. (02.07.20)
Commerzbank: Diskurs über neue S. (02.07.20)
Wirecard-Pleite: Alles in die Comm. (02.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?