Commerzbank


WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
01.10.14 ROUNDUP: Bundesbank pocht auf Kompetenzen.
01.10.14 Commerzbank: Alles im Griff?
01.10.14 Commerzbank: Stellen werden gestrichen!
01.10.14 Commerzbank streicht Stellen!
01.10.14 Commerzbank-Aktie: Achtung - Jetzt fällt die .
01.10.14 Allianz und Commerzbank mit deutlichen Sprün.
01.10.14 Commerzbank: Turbulenzen!
01.10.14 Commerzbank-Aktie auf Achterbahnfahrt - Ac.
01.10.14 Commerzbank-Aktie: Gespenst der Kapitalerhöh.
01.10.14 Commerzbank: Kapitalerhöhung?
01.10.14 Commerzbank: Führen die Strafen zur nächsten.
30.09.14 Commerzbank-Aktie: Es geht langsam, aber sic.
30.09.14 Commerzbank-Aktie: Untersuchungen in den US.
30.09.14 Commerzbank-Aktie: Es dürfte volatil bleiben! W.
30.09.14 Commerzbank-Aktie: Unsicherheiten werden anh.
30.09.14 Commerzbank: Schlimmer als befürchtet!
30.09.14 Commerzbank: Nicht wirklich gut!
30.09.14 Commerzbank: Schlimmer als befürchtet!
30.09.14 Commerzbank: Geht es noch tiefer?
29.09.14 Commerzbank-Aktie: Geht es noch tiefer?


nächste Seite >>
 
Meldung

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesbank wehrt sich gegen einen weiteren Bedeutungsverlust im Zuge der europäischen Bankenunion. Sie will bei der künftigen Bankenkontrolle auf Augenhöhe mit den anderen Aufsehern bleiben und rangelt mit der Finanzaufsicht Bafin um Kompetenzen. Die Ausgestaltung der künftigen Zusammenarbeit zwischen Bundesbank und Bafin sei "anpassungsbedürftig", heißt es in einer Stellungnahme der Bundesbank für eine Expertenanhörung des Finanzausschusses des Bundestages an diesem Montag in Berlin.

"Die maßgebliche Rolle der Deutschen Bundesbank in der laufenden Überwachung sollte gerade mit Bezug auf die signifikanten, künftig von der EZB zu überwachenden Institute, erhalten bleiben", heißt es in der dpa vorliegenden Stellungnahme, aus der zuvor auch das "Handelsblatt" zitierte.

Bundesbank und Bafin arbeiten bei der Überwachung der Geldhäuser bisher zusammen. Am 4. November übernimmt die Europäische Zentralbank (EZB) die Kontrolle über die 120 wichtigsten Banken der Euro-Zone. Die Länder entscheiden, wer Ansprechpartner der EZB auf nationaler Ebene ist - laut Bundesregierung soll es die Bafin sein.

Künftig unterstützt nur die Bafin die EZB direkt bei der Überwachung von Großbanken. "Der Bundesbank käme danach nur noch die Aufgabe zu, wiederum die Bafin bei dieser Aufgabe zu unterstützen", heißt es. Die Rolle der Bundesbank würde stark geschwächt. Auch sei es "widersprüchlich, einerseits die Verantwortung für bankaufsichtliche Entscheidungen auf den EZB-Rat und mithin auch auf die nationalen Zentralbanken einschließlich der Bundesbank zu übertragen, sie andererseits jedoch auf nationaler Ebene nicht mehr direkt in den für die Entscheidungsfindung relevanten Prozess einzubinden".

Nach dem Gesetzespaket zur Umsetzung der europäischen Regeln zur Sanierung und Abwicklung maroder Banken sollen Eigentümer und Geldgeber deutscher Banken zudem schon vom kommenden Jahr an bei der Rettung ihres Instituts als erste zur Kasse gebeten werden. Die vorrangige Haftung von Aktionären und Gläubigern gilt damit in Deutschland ein Jahr früher als nach den EU-Vorgaben.

Die deutsche Kreditwirtschaft lehnt ein Vorpreschen Deutschlands weiter ab. Die Vorgaben sollten EU-weit zum 1. Januar 2016 in Kraft treten und nicht einseitig in Deutschland um ein Jahr vorgezogen werden, heißt es in einer Stellungnahme. "Wir sehen darin erhebliche Wettbewerbsnachteile für sämtliche deutsche Kreditinstitute." Investoren verlangten Preisaufschläge bei deren Refinanzierung./sl/DP/jha



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 (02.10.14)
Banken in der Eurozone (30.09.14)
COMMERZBANK verkaufen Kz. ... (29.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Bundesbank pocht auf . (01.10.14)
Commerzbank: Alles im Griff? (01.10.14)
Commerzbank: Stellen werden gest. (01.10.14)
Commerzbank streicht Stellen! (01.10.14)
Commerzbank-Aktie: Achtung - Je. (01.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?