Commerzbank


WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
10:46 Commerzbank, Deutsche Bank und Volkswagen.
26.08.16 Commerzbank-Aktie: Ertragstreiber lassen nach.
26.08.16 Commerzbank schafft den Ausbruch
26.08.16 Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln f.
25.08.16 Commerzbank: Das sieht charttechnisch gar nic.
25.08.16 Gold - Commerzbank und UBS erwarten nur k.
25.08.16 Commerzbank macht den ersten Schritt
25.08.16 Gold - Commerzbank und UBS erwarten nur k.
25.08.16 Neues Capped Bonus-Zertifikat auf Commerzba.
25.08.16 Commerzbank, Deutsche Bank, Lufthansa – En.
25.08.16 Commerzbank, Deutsche Bank, Lufthansa – Ents.
24.08.16 Commerzbank-Aktie: Widerstand überwunden - .
24.08.16 Deutsche Bank, Tesla, Commerzbank – Aufholja.
18.08.16 Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank – Notenb.
18.08.16 Wird die Commerzbank von dieser Finanzspritz.
15.08.16 Finanzwerte Deutsche Bank und Commerzbank .
14.08.16 Commerzbank: Hier tun sich Möglichkeiten auf
12.08.16 Gute Stimmung am Markt für Unternehmensan.
10.08.16 Commerzbank-Aktie: Alle Kursziele und Rating.
09.08.16 Kurseinbruch nach Prognose-Anhebung: Nordex.


nächste Seite >>
 
Meldung

Mit einem leichten Gewinn hat der DAX die vergangene Handelswoche beendet. Der Deutsche Aktienindex legte um 0,4 Prozent zu. Damit notiert der Index 43 Punkte im Plus und ging bei einem Stand von 10.588 Punkten ins Wochenende.

DAX klettert 43 Punkte auf 10.588 Punkte nach oben

Dem DAX ist der Start in die neue Handelswoche nicht gelungen. Vor allem der Abgabedruck vom Terminmarkt sorgte für einen Tagesverlust von 0,5 Prozent. Am Dienstag beendete der DAX die kleine Verlustserie von drei Verlusttagen in Folge. Vor allem mit den Finanzaktien ging es nach oben. Gute Nachrichten der Unicredit sorgten auch für Entspannung bei den deutschen Kreditinstituten. Der DAX legte 0,9 Prozent zu. Mit leichten Gewinnen von 0,3 Prozent ging der DAX am Mittwoch nach einem impulslosen Tagesverlauf aus dem Handel. Ein schwacher ifo-Geschäftsklimaindex liess den DAX am Donnerstag 0,9 Prozent verlieren. Nach der US-Notenbanksitzung legte der DAX am späten Freitagshandel zu. Am Tagesende ging der DAX 0,6 Prozent fester ins Wochenende.

Commerzbank, Deutsche Bank und Volkswagen mit höchstem Wochengewinn

Nachdem die italienische Unicredit keinen weiteren Eigenkapitalbedarf benötigt, gab es in der gesamten Finanzbranche ein Aufatmen. Davon wurden auch die deutschen Kreditinstitute angesteckt. Die Papiere der Commerzbank legten im Wochenverlauf 5,5 Prozent auf 6,02 Euro zu und Deutsche Bank verteuerten sich um 5,4 Prozent auf 12,59 Euro. Der Abgasskandal bei Volkswagen wird aufgearbeitet und ein Konflikt mit Zulieferern ist ebenfalls geschlichtet. Diese guten Nachrichten haben die Vorzugsaktien von Volkswagen um 3,6 Prozent auf 124,20 Euro steigen lassen.

Deutsche Börse, Vonovia und adidas mit Wochenverlust

Aktien der Deutschen Börse gaben um 4,8 Prozent auf 76,25 Euro nach. Der in der Fusion mit der London Stock Exchange steckende Börsenbetreiber hat noch einige offene Fragen zu bearbeiten. Die Zustimmung der Aktionäre wurde bereits erteilt. Jetzt gilt es auch die Behörden von diesem Deal zu überzeugen und Sorgen im Zusammenhang des bevorstehenden Brexits zu lösen. Vonovia und adidas gaben ohne großen Hintergrund um 1,9 Prozent auf 35,42 Euro bzw. 153,55 Euro nach.

DAX wird weiter steigen

Der Aufwärtstrend ist beim DAX weiter intakt. Momentan gibt es viele Gründe die für ein Investment in deutsche Aktien sprechen. Niedrige Zinsen und stabile Unternehmensergebnisse sind dabei die wichtigsten Kaufargumente für deutschen Dividendentitel. Aus diesem Grund wird es an der deutschen Börse auch weiter nach oben gehen.











Avast logo

Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
www.avast.com




 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (28.08.16)
Banken in der Eurozone (26.08.16)
Banken & Finanzen in unserer ... (24.08.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Commerzbank, Deutsche Bank und . (10:46)
Commerzbank-Aktie: Ertragstreiber . (26.08.16)
Commerzbank schafft den Ausbruc. (26.08.16)
Bundesbank: Banken drohen schärf. (26.08.16)
Commerzbank: Das sieht charttech. (25.08.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?