Commerzbank


WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
12:00 Commerzbank: Begebung einer Nachranganleihe .
25.06.19 Commerzbank: Trading-Wette ausgestoppt - W.
22.06.19 Commerzbank: Sie dürfen gespannt sein!
21.06.19 Commerzbank: Chance auf 13% Gewinn "plus .
21.06.19 Commerzbank: Deshalb geht es ihr gar nicht g.
19.06.19 Commerzbank: Achterbahnfahrt - Aktienanalyse
19.06.19 Renditeziel wird wohl gekappt: Die geplante Re.
14.06.19 Commerzbank: Das sieht nicht gut aus - Aktie.
14.06.19 Commerzbank: Unmöglich!
13.06.19 Commerzbank: Versuch einer Bodenbildung ist .
11.06.19 ING lässt von Commerzbank ab - Aktiennews
11.06.19 Commerzbank: Aktie weiter auf Talfahrt - Ak.
11.06.19 Eine neue Fusionsfantasie schwebt im Raum: D.
10.06.19 Commerzbank: Da braut sich was zusammen!
09.06.19 Commerzbank: Ist es vollbracht?
07.06.19 Commerzbank Aktie: Das droht noch!
07.06.19 Commerzbank: 10,40 oder 5,80 EUR? Kursziele.
06.06.19 Commerzbank: Frische Impulse für die Aktie - .
06.06.19 Commerzbank: Mehrere Belastungsfaktoren - A.
05.06.19 Commerzbank Aktie: Erste kurzfristige Kaufsig.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-AktienAnalysevon Nikolas Kessler, Redakteur des Online-Anlegermagazins "Der Aktionär":

Nikolas Kessler von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) unter die Lupe.


Die Commerzbank wolle ihre Kapitalausstattung stärken und habe dafür am Dienstag die Begebung einer Nachranganleihe angekündigt. Die sogenannte Additional-Tier-1-Anleihe solle ein Volumen von mindestens 500 Millionen US-Dollar (439 Millionen Euro) haben. "Mit der AT-1-Emission optimieren wir unsere Kapitalstruktur, gerade auch mit Blick auf unsere Wachstumsstrategie und veränderte regulatorische Vorgaben", habe Finanzvorstand Stephan Engels gesagt.

Tier-1-Anleihen - auch "CoCo"-Bonds genannt - würden unter bestimmten Bedingungen zum regulatorischen Eigenkapital gezählt - also dem Eigenkapital, das die Aufseher für ihre Bewertung der Stabilität eines Finanzinstituts berücksichtigen würden. Die Papiere könnten mit besonderen Bedingungen verknüpft sein, falls die Kapitalquoten der Bank unter eine bestimmte Schwelle fallen würden.

Dazu könnten ein Aussetzen von Zinszahlungen, die Wandlung in Aktien oder sogar der Totalverlust für die Anleger im Fall einer Krise zählen. Diese Maßnahmen sollten es Banken erlauben, in Krisenzeiten ihre Kapitalquoten zu verbessern, ohne sich in solch schweren Zeiten Geld vom Kapitalmarkt beschaffen zu müssen.

Bei den Papieren, die die Commerzbank jetzt ausgeben wolle, drohe den Anlegern ein Verlust, sollte die harte Kernkapitalquote (CET-1-Quote) der Bank unter 5,125 Prozent fallen. Davon sei das Institut derzeit aber weit entfernt: Ende März habe die Commerzbank eine CET-1-Quote von 12,7 Prozent ausgewiesen.

Die Commerzbank könne frisches Geld aktuell gut gebrauchen. Nach den gescheiterten Fusionsgesprächen mit der Deutschen Bank feile sie an einer Strategie, um Antworten auf Ertragsschwäche im Niedrigzinsumfeld zu finden. Grundsätzlich sehe Konzernchef Martin Zielke die Bank mit der Konzentration auf Privatkunden sowie Firmenkunden und Mittelstand zwar gut aufgestellt. Mit Blick auf die Gewinnentwicklung sei er aber noch nicht zufrieden.

Erst im Mai habe der Manager versichert, alle Möglichkeiten zu prüfen, um die Profitabilität der Bank zu steigern - möglicherweise auch durch Partnerschaften oder Zukäufe. Pläne für einen möglichen Zusammenschluss mit der italienischen UniCredit lägen derzeit allerdings auf Eis.

Die geplanten "CoCo"-Bonds seien aus Sicht des "Aktionär" als erster Schritt zur Vorbereitung des Strategie-Updates zu werten, das die Commerzbank im Herbst präsentieren wolle. Die Anleger hätten am Dienstag jedoch zurückhalten reagiert - die Aktie sei rund 1,2 Prozent schwächer aus dem Handel gegangen. Auch wenn es am Mittwochmorgen wieder moderat bergauf gehe, insgesamt bleibe das Chartbild aber angeschlagen.

Nikolas Kessler von "Der Aktionär" rät die Commerzbank-Aktie zu beobachten. (Analyse vom 26.06.2019)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Commerzbank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
6,193 EUR +2,45% (26.06.2019, 11:46)

Tradegate-Aktienkurs Commerzbank-Aktie:
6,20 EUR +2,36% (26.06.2019, 12:00)

ISIN Commerzbank-Aktie:
DE000CBK1001

WKN Commerzbank-Aktie:
CBK100

Eurex Optionskürzel Commerzbank-Aktienoption:
CBK

Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CBK

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Commerzbank-Aktie:
CRZBF

Kurzprofil Commerzbank AG:

Die Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In zwei Geschäftsbereichen - Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden - bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten ist.

Die Commerzbank wickelt rund 30% des deutschen Außenhandels ab und ist Marktführer im deutschen Firmenkundengeschäft. Zudem ist die Bank aufgrund ihrer hohen Branchenkompetenz in der deutschen Wirtschaft ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Ihre Töchter Comdirect in Deutschland und mBank in Polen sind zwei der weltweit innovativsten Onlinebanken.

Mit ungefähr 1.000 Filialen betreibt die Commerzbank eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Insgesamt betreut die Bank mehr als 18 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie über 70.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden weltweit. Im Jahr 2018 erwirtschaftete es mit rund 49.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von 8,6 Milliarden Euro. (26.06.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (26.06.19)
Banken & Finanzen in unserer ... (24.06.19)
Banken in der Eurozone (24.06.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Commerzbank: Begebung einer Nac. (12:00)
Commerzbank: Trading-Wette ausg. (25.06.19)
Commerzbank: Sie dürfen gespannt. (22.06.19)
Commerzbank: Chance auf 13% G. (21.06.19)
Commerzbank: Deshalb geht es ihr. (21.06.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?