Daimler


WKN: 710000 ISIN: DE0007100000
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Daimler News

Weitere Meldungen
13:25 Daimler: Automobil-Werte wieder abverkauft - .
10:45 Bonus Cap-Zertifikat auf Daimler: Ertragschanc.
19.02.20 Daimler: Was ist jetzt zu tun!
18.02.20 Daimler: Kaum Positives zu berichten - Aktien.
18.02.20 Daimler: Corona-Virus belastet den Automarkt .
18.02.20 Daimler: Mal schauen, wie es hier weitergeht
17.02.20 Daimler: Hoffnung keimt wieder auf - Aktienan.
17.02.20 Daimler: Das Coronavirus könnte der globalen A.
16.02.20 Teslas Elon Musk: „Was interessiert mich mein.
14.02.20 Neues Discount-Zertifikat auf Daimler - Zertifik.
14.02.20 Daimler: Wenn es nicht läuft, kommt Pech daz.
13.02.20 Daimler: Das tut doch gut!
13.02.20 3 Erkenntnisse aus dem Jahresbericht 2019 de.
13.02.20 Gold steigt auf Eurobasis, Daimler
13.02.20 Schwierige Zeiten für Daimler? Warum Tesla .
13.02.20 Tesla dreimal so wertvoll wie Daimler: Fundam.
13.02.20 Dividendenschock bei der Daimler-Aktie: Eine g.
13.02.20 Nie wieder Börsencrash? Warum Investoren au.
13.02.20 Daimler: Aktie weiter gefragt!
12.02.20 Daimler: Hedgefonds Marshall Wace tritt den R.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Daimler-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Autobauers Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) unter die Lupe.


Nach den Kursgewinnen zum Wochenbeginn seien die Aktien der Automobil-Werte zuletzt wieder abverkauft worden. Neben einem starken Rückgang der Neuzulassungen in Europa im Januar dürften auch die Probleme von Apple in China den Investoren die Auswirkungen des Coronavirus auf die Lieferketten in dem Land nochmals vor Augen geführt haben.

Die Pkw-Neuzulassungen in der Europäischen Union seien im Januar zurückgegangen. In den 27 Ländern der EU ohne Großbritannien seien die Zulassungen um 7,5 Prozent auf 956.779 Autos gesunken, wie der europäische Branchenverband Acea am Dienstag in Brüssel mitgeteilt habe.

Hinzu komme: Laut Morgan Stanley seien die durchschnittlichen Gewinnschätzungen für den europäischen Autosektor 2020 und 2021 zuletzt nochmals gesenkt worden. Auf Sicht von zwölf Monaten hätten Analysten die Gewinnprognosen um fast ein Viertel reduziert.

Daimler kämpfe an mehreren Fronten. Die Investitionen in die Elektromobilität, selbst fahrende Autos würden Milliarden verschlingen. Daimler werde demnach keine großen Sprünge beim Gewinn machen.

Deshalb habe Daimler nach dem Gewinneinbruch 2019 auch die Dividende drastischer gekürzt als erwartet. Die Aktionäre sollten je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr nur noch 0,90 Euro Ausschüttung erhalten nach 3,25 Euro das Jahr zuvor. Daimler habe dadurch auch seinen letzten Trumpf verspielt. Schließlich sei das Papier zuletzt noch auf eine Dividendenrendite von 7,5 Prozent gekommen. Aktuell betrage die Rendite nur noch 2,1 Prozent.

Noch sei Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut für Daimler optimistisch. "Und ich gehe mal davon aus, dass deutliche geplante Effizienzverbesserungen den Weg aufzeigen, damit Daimler wieder in die alte Spur geht", habe Dudenhöffer gegenüber "Der Aktionär" gesagt.

Die Aktie von Daimler versuche sich derzeit an einer Bodenbildung. Eine wichtige Unterstützung stelle die Marke von 41,15 Euro dar. Hier verlaufe eine horizontale Unterstützung. Falle die Marke, könne die Aktie bis auf 40,25 Euro durchgereicht werden. Das Tief vom 20. August 2019. Sofern auch die Marke nicht hält, lautet der nächste starke Widerstand auf dem Weg nach unten bei 39,90 Euro, so Jochen Kauper von "Der Aktionär". So tief habe die Aktie zuletzt im April 2012 notiert. (Analyse vom 20.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Daimler-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Daimler-Aktie:
43,635 EUR +2,61% (20.02.2020, 13:13)

Xetra-Aktienkurs Daimler-Aktie:
43,57 EUR +1,87% (20.02.2020, 12:58)

ISIN Daimler-Aktie:
DE0007100000

WKN Daimler-Aktie:
710000

Eurex Optionskürzel Daimler-Aktienoption:
DAI

Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DAI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Daimler AG:

Die Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, Nasdaq OTC-Symbol: DDAIF) mit Sitz in Stuttgart ist ein deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen Ihre bekannteste Marke ist Mercedes Benz. Die Daimler AG ist außerdem Anbieter von Finanzdienstleistungen und die erste global notierte Aktiengesellschaft.

Die Daimler AG ist eines der größten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört die Daimler AG zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus gestaltet die Daimler AG auch heute die Zukunft der Mobilität: Die Daimler AG setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere und hochwertige Fahrzeuge, die faszinieren und begeistern. Die Daimler AG investiert seit Jahren konsequent in die Entwicklung alternativer Antriebe mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahren zu ermöglichen. Neben Hybridfahrzeugen bietet die Daimler AG dadurch die breiteste Palette an lokal emissionsfreien Elektrofahrzeugen mit Batterie und Brennstoffzelle. Denn die Daimler AG betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, ihrer Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden.

Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Premium- Automobilmarke der Welt, die Marken smart, Freightliner, Western Star, BharatBenz, Fuso, Setra und Thomas Built Busses. (20.02.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Daimler

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Daimler 2011 Daimler 2011 ... (20.02.20)
Tesla Model S 22-Jun-2012 die ... (20.02.20)
Tesla: Eine nicht nur automobile ... (19.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Daimler: Automobil-Werte wieder a. (13:25)
Bonus Cap-Zertifikat auf Daimler: . (10:45)
Daimler: Was ist jetzt zu tun! (19.02.20)
Daimler: Kaum Positives zu bericht. (18.02.20)
Daimler: Corona-Virus belastet den. (18.02.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Daimler

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?