DAX (Kurs)


WKN: 846744 ISIN: DE0008467440
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
10.10.19 DAX: Enge Handelsspanne bleibt intakt
10.10.19 WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Die.
10.10.19 Aktien: adidas an der DAX-Spitze, nur drei W.
10.10.19 Kandidat für das "Zertifikat des Jahres": 5,65%.
10.10.19 DAX: Handelsstreit und Brexit weiter im Blick
10.10.19 Neuer X-Turbo Call-Optionsschein auf DAX - O.
10.10.19 DAX: Aktiver Doppeltop
10.10.19 DAX (Tageschart): Schwankungsfreudig um 12.
10.10.19 DAX bleibt angeschlagen
08.10.19 Aktienmärkte: Verunsicherung macht sich breit
08.10.19 DAX: Großer Rückschlag zu Beginn der europ.
08.10.19 DAX (Tageschart): 50-Tage-Linie zurückerobert.
08.10.19 Aktien: Lufthansa um 4,16% gestiegen, OSRA.
08.10.19 WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Sta.
08.10.19 Neue X-Open End-Turbo-Optionsscheine auf DA.
08.10.19 DAX mit Reboundbewegung
08.10.19 DAX: Kurzfristige Erholung setzt sich fort
08.10.19 DAX: Aufwärtskorrektur
04.10.19 DAX: Kann wichtige Unterstützungszone vertei.
04.10.19 DAX: Hoffen auf die Sojabohnenkäufe Chinas


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten europäischen Aktienindices haben sich zu Beginn der Sitzung am Dienstag nicht gut entwickelt, so die Experten von XTB.


Aktien aus den Niederlanden seien am stärksten zurückgegangen, während Aktien aus Portugal einen leichten Anstieg verzeichnet hätten. Der heutige Handel könnte von Schlagzeilen zum Handelsstreit zwischen den USA und China getrieben werden, da später in Washington die Verhandlungen wieder aufgenommen würden.

Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) habe gestern die Widerstandszone bei 12.115 Punkten nicht durchbrechen können, sodass ein erneuter Test der Marke von 12.000 Punkten möglich wäre. Man sollte bedenken, dass der DAX aufgrund der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der EZB sowie der Wiederaufnahme der US-amerikanischen und chinesischen Verhandlungsgespräche heute voraussichtlich eine erhöhte Volatilität erfahren werde. In diesem Kontext könne ein Ausbruch aus der jüngsten engen Handelsspanne (11.950 bis 12.150 Punkte) nicht ausgeschlossen werden. In solch einem Szenario lägen die nächstgelegenen Unterstützungen bei 11.875 und 11.800 Punkten. Andererseits könnte ein Durchbruch nach oben den Weg in Richtung 12.210 oder 12.305 Punkte ebnen.

Volkswagen (ISIN DE0007664005 / WKN 766400 ) notiere nach einer Kaufempfehlung durch Goldman Sachs höher. Das Kursziel sei auf 193 EUR festgelegt worden, was einer Steigerung von 28% gegenüber dem gestrigen Schlusskurs entspreche. Die US-Investmentbank habe auch eine Kaufempfehlung für Porsche Automobil Holding (ISIN DE000PAH0038 / WKN PAH003 ), der Tochtergesellschaften von Volkswagen, herausgegeben. Porsche habe ein Kursziel von 77 EUR erhalten und damit rund 31% über dem gestrigen Schlusskurs gelegen.

Schaeffler (ISIN DE000SHA0159 / WKN SHA015 ) wolle die Zahl seiner Mitarbeiter reduzieren. Das Unternehmen plane, 1.300 Arbeitsplätze durch freiwillige Kündigungen abzubauen. Das Unternehmen werde den Mitarbeitern Abfindungen, Vorruhestand oder Altersteilzeit anbieten. Die Ausstiege würden ab November beginnen.

Die Deutsche Lufthansa (ISIN DE0008232125 / WKN 823212 ) solle über eine Teilnahme an der Rettung der italienischen Alitalia nachdenken. Die deutsche Fluggesellschaft könnte Delta Air Lines in einem Konsortium ersetzen, das plane, die angeschlagene Fluggesellschaft zu retten. Die Frist für die Abgabe von verbindlichen Angeboten für Alitalia ende am 15. Oktober.

Bayer (ISIN DE000BAY0017 / WKN BAY001 ) habe seine Partnerschaft mit dem britischen Softwareunternehmen Sensyne Health erweitert. Die Zusammenarbeit sei auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen ausgeweitet worden. Die Aktie von Bayer werde nach den Nachrichten höher gehandelt. (10.10.2019/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (14.10.19)
QV ultimate (unlimited) (14.10.19)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (14.10.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX rutscht auf Tagestief - Noch. (12:12)
Aktien: 26 DAX-Werte im Plus (11:05)
WAVE Unlimited-Optionsscheine a. (10:30)
DAX: Heute etwas tiefer (09:35)
DAX: Die Hoffnung stirbt zuletzt! (09:32)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?