Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
26.07.18 Bonus-Zertifikat mit Cap auf Deutsche Bank: E.
23.07.18 Deutsche Bank-Zertifikat mit 3,50% Zinsen p.a.
19.07.18 Deutsche Bank: Mit Discountern auf die Wende.
16.07.18 Turbo Long-Zertifikat auf Deutsche Bank: Spek.
10.07.18 Deutsche Bank-Puts mit 139%-Chance bei Kur.
05.07.18 Deutsche Bank-Reverse Bonus: 11% bearishe S.
29.06.18 Deutsche Bank-Discount-Puts mit 27% bearishe.
01.06.18 Deutsche Bank-Calls mit 117%-Chance bei Kur.
18.05.18 Deutsche Bank-Puts mit 230%-Chance bei Kur.
30.04.18 Mit Deutsche Bank-Zertifikaten zu 10% Rendit.
19.04.18 Bonus Cap-Zertifikat auf Deutsche Bank: Groß.
09.04.18 Deutsche Bank-Calls mit 101%-Chance bei Kur.
09.04.18 Turbo Long auf Deutsche Bank: 108-Prozent-C.
22.03.18 Deutsche Bank-Puts nach Verkaufssignal mit 5.
22.03.18 Bonus Cap-Zertifikat 10 2019/03 auf Deutsch.
08.03.18 Bonus Cap-Zertifikat auf Deutsche Bank: DWS.
07.03.18 MINI-Future Long auf Deutsche Bank: Chance .
20.02.18 StayHigh-Optionsschein auf Deutsche Bank: 27.
13.02.18 Deutsche Bank-Calls mit 210%-Chance bei Kur.
07.02.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Deutsche B.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000DS38JN5 / WKN DS38JN ) der Deutschen Bank auf die Deutsche Bank-Aktie (ISIN DE0005140008 / WKN 514000 ) vor.


Endlich wieder einmal positive Nachrichten von der Deutschen Bank: Das Geldinstitut habe Zahlen für das zweite Quartal 2018 bekannt gegeben. Demnach habe der Konzern einen Gewinn nach Steuern von 401 Mio. Euro erzielt. Analysten hätten nur mit 159 Mio. Euro gerechnet. Grund für die etwas besseren Zahlen seien unter anderem niedrigere Kosten und die Auflösung kleinerer Rückstellungen für Prozesskosten. Zudem hätten die Erträge mit 6,6 Mrd. Euro ebenfalls über den Erwartungen der Analysten gelegen.

An der Börse seien die Zahlen gut aufgenommen worden: Die Papiere hätten bereits nach Vorlage der Eckdaten den Sprung zurück über die Zehn-Euro-Marke geschafft. Die Rally sei laut Experten auch von Eindeckungen von Leerverkäufern befeuert worden, die zuvor auf fallende Kurse gesetzt hätten. Mit dem Kurssprung hätten die Papiere ihren größten Tagesgewinn seit April 2017 erzielt. Während das Management in den Ergebnissen einen Beleg für die Stabilität des Geschäfts der Deutschen Bank sehe, würden die meiste Analysten skeptisch bleiben. Die US-Investmentbank Goldman Sachs etwa habe den Daten eine "niedrige Qualität" bescheinigt. Insbesondere die Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROTE) im zweiten Quartal von drei Prozent belege erneut die Herausforderung, vor der das Geldhaus bei der Profitabilität stehe.

Daher überrasche es nicht, dass die Aktie der Deutschen Bank nach einer ersten sehr positiven Kursreaktion einen Teil der Gewinne wieder abgegeben habe. Anleger sollten weiterhin Bonus Cap-Zertifikate bevorzugen, mit Barrieren knapp unter dem Mehrjahrestief (8,75 Euro). Ein entsprechendes Papier von der Deutschen Bank selbst ermögliche im Dezember 2018 einen Ertrag von gut sieben Prozent. (Ausgabe 29/2018) (26.07.2018/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank - sachlich, ... (20.08.18)
Deutsche Bank (moderiert 2.0) (17.08.18)
DEUTSCHE BANK - Kursziel ... (02.08.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank und Commerzbank . (07:34)
Deutsche Bank Contingent Capital . (02:57)
Deutsche Bank: Frisches Blut! (19.08.18)
DAX verliert 1,7 Prozent auf 12.2. (18.08.18)
Deutsche Bank Elementssm Dogs . (18.08.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?