Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
12:06 Deutsche Bank: Europäische Banken stehen nic.
08:20 „Financial Times” vs. Wirecard-Aktie: Die Gesch.
16.10.19 Deutsche Bank: Netto-Leerverkaufsposition von .
16.10.19 Deutsche Bank: Charttechnisch steht die Aktie.
16.10.19 Deutsche Bank Aktie: Man darf gespannt sein!
16.10.19 Deutsche Bank: Hedgefonds AQR Capital Mana.
15.10.19 Deutsche Bank Contingent Capital II: Was könn.
15.10.19 Deutsche Bank: Unsicherheit bleibt groß - Akt.
14.10.19 Deutsche Bank: Umbaumaßnahmen machen sich.
14.10.19 Deutsche Bank beendet Ende des Jahres ihre .
13.10.19 Deutsche Bank Aktie: Was passiert hier?
13.10.19 3 ETF-Negativbeispiele, die man besser meiden.
12.10.19 Deutsche Bank: Der Stand der Dinge!
11.10.19 Deutsche Bank: Hedgefonds Marshall Wace trit.
11.10.19 Deutsche Bank: Erfolg des jüngsten Sanierungs.
11.10.19 Deutsche Bank ernennt neuen Leiter des Inves.
11.10.19 Börsengeflüster: #CEMBRA - Deutsche Bank .
11.10.19 Deutsche Bank-Aufsichtsrat zieht sich zurück .
11.10.19 Deutsche Bank: Zuviel riskiert!
11.10.19 Vonovia und Deutsche Börse: Zwei DAX-Wert.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-AktienAnalysevom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär":

Fabian Strebin von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.


Die Berichtssaison in den USA zum dritten Quartal habe begonnen. Traditionell gehe es mit den Banken los. Bereits am Dienstag habe die größte US-Bank, J.P. Morgan, mit einem Gewinnplus überrascht. Auch Goldman Sachs habe einen Milliardengewinn gemacht, der allerdings 27 Prozent unter dem Vorjahreswert gelegen habe.

Gestern Nachmittag schließlich habe die Bank of America ihr Zahlenwerk veröffentlicht. Aufgrund einer Abschreibung auf ein Joint Venture von zwei Milliarden sei der Gewinn um ein Fünftel auf immer noch stattliche 5,3 Milliarden Dollar eingebrochen. Analysten hätten allerdings mit einem noch stärkeren Einbruch gerechnet. Im Tagesgeschäft sei es unerwartet gut gelaufen, das Volumen der Kredite und Spareinlagen habe zugelegt. Die Aktie sei gestiegen.

Die Unterschiede zu Deutscher Bank und Commerzbank könnten nicht größer sein: Die Commerzbank habe nie den Anspruch gehabt, an der Wall Street mitzumischen. Dafür sei sie auch immer zu regional aufgestellt gewesen. Die Deutsche Bank habe früher jedoch einen Platz in der ersten Reihe gewollt. Mittlerweile würden die meisten US-Großbanken in einem Quartal mehr Gewinn erwirtschaften, als die Deutsche Bank im ganzen Jahr.

In 2019 werde es wegen dem Umbau des Konzerns einen Verlust geben. Aber insgesamt falle auf, dass die europäischen Banken weit hinter die Konkurrenz aus den USA zurückgefallen seien. Diese hätten ihre Kapitaldecke gestärkt und würden wieder mehr Gewinn als vor der Finanzkrise machen. Im vergangenen Jahr hätten die zehn größten US-Häuser gut zweieinhalb mal soviel wie ihre Wettbewerber in Europa verdient.

Die Deutsche Bank sei kein Einzelfall: Die Europäischen Banken stünden insgesamt nicht gut da im Vergleich zu den Amerikanern. Doch bei der Deutschen Bank kämen noch selbstgemachte Probleme hinzu. Zwar habe die Bank mittlerweile ihren Anspruch aufgegeben, es mit den Wall-Street-Banken aufzunehmen, doch der Fokus auf Europa und Deutschland könnte sich ebenfalls als fatal herausstellen. Denn Deutschland dürfte sich mittlerweile in der Rezession befinden und für die Eurozone sei im kommenden Jahr ein Abschwung auch nicht mehr auszuschließen.

Die Commerzbank wolle ebenfalls auf dem hart umkämpften deutschen Markt mehr Geschäfte machen. Durch die Negativzinsen werde das zunehmend erschwert. Zudem habe es die Bank in den letzten Jahren nicht geschafft, trotz steigender Neukundenzahlen mehr Erträge zu generieren. (Analyse vom 17.10.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,218 EUR +1,39% (17.10.2019, 11:45)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,21 EUR +1,59% (17.10.2019, 11:59)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,84 USD (16.10.2019)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (17.10.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank - sachlich, ... (17.10.19)
Eine deutsche Bank wickelt sich ... (15.10.19)
Petition Commerzbank und ... (13.09.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank: Europäische Banke. (12:06)
„Financial Times” vs. Wirecard-Aktie. (08:20)
Deutsche Bank: Netto-Leerverkaufs. (16.10.19)
Deutsche Bank: Charttechnisch ste. (16.10.19)
Deutsche Bank Aktie: Man darf g. (16.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?