Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
22.10.20 Deutsche Bank: Die IT-Tochter der Postbank s.
20.10.20 Lufthansa im Aufwind
20.10.20 Deutsche Bank: Rückenwind dank UBS-Quartals.
20.10.20 Deutsche Bank-Calls mit 96%-Chance bei Errei.
19.10.20 Diese Wasserstoff-Aktie machte 1000%
19.10.20 Deutsche Bank: Deutliches Aufwärtspotenzial -.
19.10.20 Deutsche Bank ELEMENTSSM Dogs of the Do.
19.10.20 Deutsche Bank: Das macht sprachlos!
19.10.20 Innovativ! Credit Suisse und Deutsche Bank füh.
16.10.20 Deutsche Bank - Für uns ein Kaufsignal!
16.10.20 Deutsche Bank: Sowohl Jäger als auch Gejagt.
16.10.20 Deutsche Bank: Die schlechteste Aktie im DA.
15.10.20 Deutsche Bank: Capital Group schickt Vertraue.
14.10.20 Durchbruch im Wettlauf um Corona-Impfstoff?
14.10.20 Deutsche Bank ELEMENTSSM Dogs of the Do.
14.10.20 Deutsche Bank kann Geldwäsche-Verfahren ad.
14.10.20 Deutsche Bank: Geldwäsche-Vorwurf ausgeräum.
13.10.20 Deutsche Bank - Bald wieder zweistellig?
13.10.20 Deutsche Bank: Ratingagenturen werden wieder.
09.10.20 Deutsche Bank-Aktie könnte aktuell überhitzt s.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.


Bisher habe sich die Deutsche Bank-Aktie gut geschlagen in der Corona-Pandemie. Mit den zunehmenden Neuinfektionszahlen in Europa und Deutschland werde es wieder volatiler. Das Management um CEO Christian Sewing treibe den im letzten Jahr eingeleiteten Umbau indes weiter stringent voran. Die IT-Tochter der Postbank stehe nun zum Verkauf.

Nach Informationen des Nachrichtenportals "Bloomberg" könnte das Segment bis zum Jahresende verkauft werden. Die Deutsche Bank stehe in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem indischen Unternehmen. Das Finanzinstitut selbst habe das aber nicht kommentieren wollen, so das "Handelsblatt". Geplant sei, dass die Bank für ein Jahr die Dienstleistungen von dem Käufer beziehe.

Der Verkauf mache Sinn, da mit der Integration der Postbank in die IT-Systeme der Deutschen ein eigenes System überflüssig werde. Mit dem Verkauf der Postbank-Sparte würden auf einen Schlag 1.400 Mitarbeiter den Gesamtkonzern verlassen. Insgesamt wolle das Finanzinstitut bis Ende 2022 rund 18.000 Stellen abbauen. Bis Juni sei ein Drittel des Ziels bereits erreicht worden.

Charttechnisch habe die Aktie mehrere Unterstützungen ausgebildet, die in den kommenden Tagen nützlich sein könnten. Die 50-Tage-Linie verlaufe bei 7,78 Euro und komme zuerst in den Fokus. Darunter bei 7,58 Euro komme die 200-Tage-Linie in Sicht. Gebe es wieder Rückenwind für steigende Kurse, sollte die 100-Tage-Linie bei 8,06 Euro geknackt werden.

Mutige Anleger können bei Rücksetzern zugreifen, so Fabian Strebin von "Der Aktionär". Der Konzernumbau komme trotz der Pandemie voran, mehr Details gebe es am kommenden Mittwoch, dem 28.Oktober, mit den Quartalszahlen. "Der Aktionär" habe einen Stopp bei 5,50 Euro gesetzt. (Analyse vom 22.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,828 EUR -1,60% (22.10.2020, 09:06)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,803 EUR -1,73% (22.10.2020, 09:20)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,41 USD -1,98% (21.10.2020)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (22.10.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank - sachlich, ... (22.10.20)
Deutsche Bank (moderiert 2.0) (03.10.20)
DEUTSCHE BANK - Kursziel ... (02.09.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank: Die IT-Tochter der. (22.10.20)
Lufthansa im Aufwind (20.10.20)
Deutsche Bank: Rückenwind dank . (20.10.20)
Deutsche Bank-Calls mit 96%-Chan. (20.10.20)
Diese Wasserstoff-Aktie machte 1. (19.10.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?