Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
12:33 'HB': Deutsche Bank legt Vorstands-Boni für 2.
11:58 Deutsche Bank: Experten jubeln - deutliches A.
09:31 Deutsche Bank: Jetzt geht`s los!
08:32 Deutsche Bank: Richtung stimmt - Aktie hochg.
08:27 Deutsche Bank - Long-Position eröffnet
08:09 Allianz und Deutsche Bank – einmalige Chance.
29.09.14 Deutsche Bank-Aktie: Stressabbau als Kurstrei.
29.09.14 Deutsche Bank – doppelter Rückenwind für die.
29.09.14 Deutsche Bank-Aktie: "Top Pick" unter europäi.
29.09.14 Nordex und die Deutsche Bank: Chancen und R.
29.09.14 Deutsche Bank: Jetzt wieder einsteigen?
29.09.14 Deutsche Bank - Long-Position vorbereiten
28.09.14 Nordex und die Deutsche Bank – Chancen und.
26.09.14 Deutsche Bank: Es geht los!
26.09.14 Deutsche Bank: Es geht los!
25.09.14 Deutsche Bank – das 4,5 Milliarden-Argument
25.09.14 Deutsche Bank: wichtiges Level (noch) gehalte.
25.09.14 Deutsche Bank: Warten auf Einstieg!
25.09.14 Deutsche Bank: wichtiges Level (noch) gehalte.
25.09.14 Deutsche Bank - Long-Position vorbereiten!


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Vorstände der Deutschen Bank müssen einem Bericht zufolge auf einen Teil der für dieses Jahr vorgesehenen Auszahlung von langfristigen Boni verzichten. Die erfolgsabhängigen Gehaltskomponenten aus dem Jahr 2011 seien wegen der bestehenden Rechtsrisiken eingefroren worden, berichtete das "Handelsblatt" (HB/Dienstagausgabe). Auf welchen Teil ihrer 2011er-Boni die Top-Manager der Bank, zu denen damals neben der amtierenden Doppelspitze Anshu Jain und Jürgen Fitschen auch noch Josef Ackermann gehört hatte, erst einmal verzichten müssen, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Die acht Vorstände hatten laut Geschäftsbericht der Bank für 2011 insgesamt 26,4 Millionen Euro bekommen. Davon waren 17,2 Millionen erfolgsabhängige Zahlungen, die über mehrere Jahre gestreckt wurden. Die größte deutsche Bank hatte wie andere Banken auch in den Jahren nach der Finanzkrise ihre Vergütungspraxis umgestellt und einen wesentlichen Teil der Vorstandsvergütung von langfristigen Faktoren abhängig gemacht und auch angekündigt, dass sie bei bestehenden Risiken gegebenenfalls die Auszahlung verzögern kann.

Davon macht die Bank jetzt offenbar Gebrauch. Das Einfrieren bedeutet aber nicht, dass die Boni letztendlich dann doch noch ausgezahlt werden - sobald zum Beispiel die Rechtsfragen geklärt sind. Die Deutsche Bank selbst wollte den Bericht nicht kommentieren./zb/jha



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank (moderiert 2.0) (30.09.14)
Deutsche Bank - sachlich, ... (30.09.14)
Und wieder Richtung Süden ... (27.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

'HB': Deutsche Bank legt Vorstand. (12:33)
Deutsche Bank: Experten jubeln - . (11:58)
Deutsche Bank: Jetzt geht`s los! (09:31)
Deutsche Bank: Richtung stimmt -. (08:32)
Deutsche Bank - Long-Position erö. (08:27)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?