Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
14:23 Deutsche Bank: Bald Leinen los?
12:31 Börsengeflüster: #CEMBRA MONEY BANK - .
12:19 Deutsche Bank Elementssm Dogs of the Dow .
11:13 Deutsche Bank: Zinsunabhängige Aufwendungen.
10:23 Deutsche Bank - Long vorbereiten
09:06 Hedgefonds wetten gegen die Deutsche Bank?.
18.07.18 Deutsche Bank: Mit Discountern auf die Wende.
18.07.18 Deutsche Bank - Neue Long-Chance?
18.07.18 Warum die Deutsche Bank-Aktie 2018 um run.
18.07.18 Deutsche Bank-Aktie (Wochenchart): Rückkehr .
18.07.18 Deutsche Bank: Mit Discountern auf die Wende.
17.07.18 Deutsche Bank-Aktie: Erholungsrally - Aktienan.
17.07.18 Deutsche Bank: Na, haben Sie die Aktie günst.
17.07.18 Deutsche Bank: Mit den Zahlen in den Widerst.
17.07.18 Deutsche Bank: Mit den Zahlen in den Widerst.
17.07.18 Deutsche Bank-Aktie: Zu viel Euphorie? Aktien.
17.07.18 Deutsche Bank - Kursziel direkt erreicht!
17.07.18 Deutsche Bank-Aktie: Q2-Eckdaten überraschen.
17.07.18 Deutsche Bank & CoBa: Banken-Duo vor Neube.
17.07.18 Deutschen Bank: Erfolgsrallye!


nächste Seite >>
 
Meldung

Die starken vorläufigen Quartalszahlen führen die Deutsche Bank-Aktie (WKN: 514000) zum Trendwechsel. Dass die Leinen noch nicht völlig gelöst sind, liegt an der Zurückhaltung der Investoren – verständlicherweise. 

Denn es gibt einen Haken. Dieser hat damit zu tun, dass der Zwischenbericht für das erste Halbjahr am 25. Juli erscheint. Darin wird die Deutsche Bank auch Worte zum weiteren Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 verlieren. Und genau darin liegt der Hund begraben. Denn:

Ausblick entscheidend – Anleger trinken Tee und warten …

Die am Montag kommunizierten, vorläufigen Zahlen zum Gewinn waren gut und deutlich über den Erwartungen (Q2-Gewinn nach Steuern 400 Millionen Euro; Analysten 159 Mio. Euro). Nun spekulieren Investoren auf ebenso positive Überraschungen bei Vorlage des Halbjahresberichts am 25. Juli.

Anleger haben auch guten Grund, den weiteren Ausblick abzuwarten. Denn einst kündigte die Deutsche Bank für 2018 Kosten in Höhe von 22 Mrd. Euro an, die im Nachhinein auf 23. Mrd. Euro angehoben wurden. Konkrete Angaben zur Profitabilität wurden nicht gemacht.

Schnäppchenjäger werden woanders fündig

Der Ausbruch am Montag wurde auch am Dienstag und Mittwoch nicht abverkauft – im Gegenteil. Zur Stunde notiert der Kurs an der oberen Grenze des Ausbruchsniveaus bei 10,40 Euro. Durch diverse Kapitalmaßnahmen in jüngerer Vergangenheit ist das Geldhaus mittlerweile über 21 Mrd. Euro wert und sicher kein Schnäppchen. Dennoch sollte die Austattung an Kapital solide sein und die Aktie in Kombination mit steigenden Gewinnen zum Trendwechsel führen.

Sie suchen unterbewertete Highflyer? – dann profitieren auch Sie von Profi-Wissen

In unserem hochexklusiven No Brainer Club bewegen sich hunderte börsenaffine Investoren. Ein Gremium aus erfahrenen Aktienprofis identifiziert mittels systematischer Analyse wöchentlich Werte mit exzellentem Chance-Gewinn-Verhältnis – vor allem Pharma- und Biotech-Unternehmen. Tauschen Sie sich über den exklusiven No Brainer Live-Chat in Echtzeit mit der Community aus und erhalten Sie Antworten auf Fragen, die Sie so nicht bekommen würden. Profitieren auch Sie von Profi-Informationen!



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank (moderiert 2.0) (19.07.18)
Deutsche Bank - sachlich, ... (19.07.18)
Erstauflage - wikifolio - Trading ... (19.07.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank: Bald Leinen los? (14:23)
Börsengeflüster: #CEMBRA MONE. (12:31)
Deutsche Bank Elementssm Dogs . (12:19)
Deutsche Bank: Zinsunabhängige A. (11:13)
Deutsche Bank - Long vorbereiten (10:23)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?