Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
07:34 Deutsche Bank und Commerzbank - Mut zahlt .
02:57 Deutsche Bank Contingent Capital II 655 Prefe.
19.08.18 Deutsche Bank: Frisches Blut!
18.08.18 DAX verliert 1,7 Prozent auf 12.211 Punkte .
18.08.18 Deutsche Bank Elementssm Dogs of the Dow .
17.08.18 Deutsche Bank und Commerzbank: Neue Tiefst.
17.08.18 Deutsche Bank: Darum will der neue CEO „über.
17.08.18 Deutsche Bank vor Richtungswechsel?
17.08.18 Wirecard ist wertvoller als die Deutsche Bank:.
17.08.18 Wirecard nach erneuter Prognoseanhebung wie.
17.08.18 Deutsche Bank: Bitte unbedingt die Zahlen ans.
16.08.18 Deutsche Bank: Shortseller Marshall Wace atta.
16.08.18 Deutsche Bank: Anhaltende Leerverkäufer-Atta.
16.08.18 Deutsche Bank: Kopf-an-Kopf-Rennen!
16.08.18 Deutsche Bank - Stopp auf Einstand!
16.08.18 Deutsche Rohstoff: So handhaben die wikifolio-.
16.08.18 Deutsche Bank Contingent Capital V: Fakten, F.
16.08.18 Deutsche Bank Elements Morningstar Wide Mo.
15.08.18 Deutsche Bank: Shortseller Marshall Wace erne.
15.08.18 Wirecard, Deutsche Bank, Bayer - so geht's w.


nächste Seite >>
 
Meldung

Dass Präsident Erdogan politisch der geisteskranke Mann vom Bosporus ist, daran gibt es für rational denkende Menschen kaum einen Zweifel. Vor Jahren sah das noch anders aus, doch damals im Mai waren wir in Istanbul zugegen und wer hätte gedacht, dass sich die Park-Proteste zu einem totalitären Regime auswachsen. Wirtschaftlich ruiniert Erdogan gerade das, was er zugegeben aufgebaut hatte. Der Lira-Kollaps könnte auch ihn wegfegen, seine vollkommene Macht muss nicht für ewig sein. Erst einmal reißt er die Banken der Eurozone mit, denn diese haben der Türkei merkliche Summen Geld gepumpt. Die Anleihen der Türken kollabieren, die Lira ist im freien Fall. Für dreijährige Bonds gibt es 23 Prozent - Schrottwert!

Wer auf eine Erholung setzt, kann Bank-Titel, den DAX oder eben die Lira per se long gehen und Mut zeigen. Das Risiko ist aber hoch. (Links sehen Sie ein Foto der damaligen Proteste im Mai…). Wir glauben aber, dass sich das Risiko lohnen wird und sich die Banken erholen.

Zum Euro betrug die Handelsspanne zuletzt 6 bis 8 Lira je Euro. Als wir im Mai einst in Istanbul gute Tage hatten, lag die Lira bei 2,2 zum Euro. Kurzfristig könnte die Lira angesichts dieser massiven Ausschläge derzeit ihren Boden sehen.

Wer mitspekulieren möchte kann sich ETFs auf den türkischen Index ansehen oder greift zum Turbo-Bear PX1E65 mit 5er Hebel – sprich TRY LONG ….(Achtung – in diesem Papier haben wir 2/3 der Position zu 107% Gewinn kassiert. Mittlerweile noch weiter im Plus – bald kassieren wir den Restgewinn)

Sehr offensiv ist die WKN PX1E64.  Achtung: Äußerst spekulativ. Auf die Deutsche Bank liegt ein Papier im Favoritendepot, den DAX nehmen Sie bei VDAX-New 18 am Freitag Nachmittag weiter mit der WKN TD7D16 spekulativ long 

Lesen Sie hier übrigens noch unseren aktuellen Beitrag zu TESLA



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Commerzbank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (20.08.18)
Banken & Finanzen in unserer ... (20.08.18)
Banken in der Eurozone (17.08.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Commerzbank - Long-Einstieg anpa. (10:02)
Deutsche Bank und Commerzbank . (07:34)
Börse Daily am Sonntag mit DAX. (19.08.18)
Deutsche Bank und Commerzbank: . (17.08.18)
Commerzbank: Leerverkäufer AQR. (17.08.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Commerzbank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?