Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
04.11.18 Apple, Deutsche Bank, Dax – Sorgen der Spare.
03.11.18 Deutsche Bank Elements Morningstar Wide Mo.
03.11.18 Vier Zitate von ING-Chef Hamers, die (Bank-)I.
03.11.18 Deutsche Bank unverändert unter Beschuss von.
02.11.18 Deutsche Bank: Hedgefonds steigt als Helfer e.
02.11.18 Deutsche Bank: Nur „unterbewertet“, weil „missve.
02.11.18 Deutsche Bank: Großaktionär pusht - Aktienan.
01.11.18 Deutsche Bank: Neuer Großaktionär als Kurstre.
31.10.18 Deutsche Bank: Weitere Aufstockung der Posi.
31.10.18 Deutsche Bank Contingent Capital V: Was für.
30.10.18 Deutsche Bank setzt auf Kontogebühren – und.
30.10.18 Deutsche Bank unverändert im Visier von Shor.
30.10.18 Deutsche Bank dementiert Fusionsgerüchte
30.10.18 Deutsche Bank – die Hoffnung stirbt zuletzt
29.10.18 Deutsche Bank Elementssm Dogs of the Dow .
29.10.18 Deutsche Bank-Aktie (Wochenchart): Neues Al.
29.10.18 Deutsche Bank: Nichts spricht für die Aktie - .
29.10.18 Bayer und Deutsche Bank mit zweistelligen Ve.
26.10.18 Deutsche Bank: Marshall Wace baut Netto-Lee.
26.10.18 Deutsche Bank: Wie reagieren Sie darauf?


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Das Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands ergab, dass die Zufriedenheit der Deutschen trotz der Niedrigzinsphase hoch ist. Zwei Drittel der Deutschen sind mit ihrer finanziellen Situation zufrieden. Jedoch gibt es immer noch Sorgen, insbesondere in die Politik, die bestehen bleiben. Alternativen sind also gefragt und bei denen kommt man um den Aktienmarkt nicht herum. Ob es ein Inliner auf die Deutsche Bank HX3XZF oder ein Discounter MF5WPZ auf Apple sein soll, wichtig ist, neben den richtigen Produkten auch die Auswahl des richtigen Angebots.

In unseren No-Fee und Flat Fee Aktionen stellen wir die besten Angebote vor, sodass Anleger bei Ihrem Investment keine unnötig hohen Kosten auf sich nehmen müssen. Der Discounter MF5WPZ auf Apple sowie alle weiteren Produkte von Morgan Stanley handeln Sie bei flatex handeln Sie die ab 500 Euro Ordervolumen kostenfrei  - mehr dazu hier…  

Beim Handel der Produkte von Onemarkets, wie dem Inliner HX3XZF auf die Deutsche Bank, können Sie sich über die App von Floribus ganz einfach Ihr Geld zurückholen. Hierzu muss man lediglich sein Depot mit der App verknüpfen. Weitere Informationen zu der Aktion gibt es hier.

Ebenso bietet die Online Börse der Börse München  gettex günstige Konditionen für Anleger an. Dort handeln Sie die Produkte der HypoVereinbank, beispielsweise den Dax Discount-Call HX0F8N, und der HSBC ohne Maklercourtage und Börsenentgelt. Mit über 210.00 Zertifikaten bietet gettex ein großes Produktspektrum an.

Wir blicken auf den Beitrag der Börse München auf den Südseiten zum aktuellen Vermögensbarometer:

börse_winter_symbolDie Mehrzahl – immerhin 81 Prozent – hat das Gefühl, dass die Preise in letzter Zeit gestiegen seien, ein Viertel ist sogar der Meinung, dass der Anstieg hoch gewesen sei. Hier ist die “gefühlte Teuerung” erheblich höher als die vom statistischen Bundesamt ausgewiesene Inflationsrate – welche den Tatsachen näher kommt, steht auf einem anderen Blatt.

Sorgen über die Politik

Trotzdem, die niedrigen Zinsen veranlassen immer mehr Bürger, sich über ihre Altersvorsorge Gedanken zu machen. Aber nur 16 Prozent sind bereit, mehr Risiko in Kauf zu nehmen, um die Renditen zu erhöhen. Die Besorgnis über das Sparvermögen und insbesondere die Geldpolitik der Bundesbank lässt hingegen nach: Waren dies 2017 noch drei Viertel aller Befragten, so sind es inzwischen nur noch 61 Prozent. Hauptsorge bereitet den Menschen jedoch die Politik.

Sparen für das Alter

Vermögensbarometer 2018

Bleibt die Frage, warum und wofür Menschen heute überwiegend sparen. An erster Stelle steht tatsächlich die Altersvorsorge (28 Prozent), gefolgt von der Rücklagenbildung für Notfälle (23 Prozent). Auch für konkrete Anschaffungen (14 Prozent), für Urlaub und Freizeitaktivitäten (8 Prozent) und die Erfüllung eines Wunsches (7 Prozent) wird eifrig gespart. Eher abgeschlagen im Übrigen ist der Kauf eines Autos – nur 4 Prozent sparen auf ihn. Noch nicht einmal die Hälfte, nämlich 38 Prozent, haben ihr Sparverhalten an die Niedrigzinsphase angepasst – 18 Prozent durch die konkrete Wahl von Produkten. Hier präferieren die Sparer Immobilien, gefolgt von Immobilien- und Investmentfonds.

Frauen setzen auf Sicherheit

Dem Thema Frauen und Geldanlage widmet der Barometer ein eigenes Kapitel. Insgesamt ist der Anteil bei den Frauen, die mit ihrer finanziellen Situation unzufrieden sind, leicht unter dem der Männer. An erster Stelle steht bei ihnen die Sicherheit der Geldanlage – wie bei Männern übrigens auch, aber bei den Frauen ist der Sicherheitsgedanke ausgeprägter. An zweiter Stelle ist ihnen Flexibilität wichtig. Sowohl steuerliche Aspekte als auch die Lebens- und Familienplanung ist Frauen wichtiger als Männern.

Frauen sparen im ähnlichen Umfang wie Männer und sorgen für das Alter vor – immerhin 81 Prozent haben Maßnahmen zur Altersvorsorge ergriffen. Noch immer sparen Frauen aber erheblich weniger in Fonds und Aktien: 16 Prozent der Frauen besitzen Fondsanteile, aber 25 Prozent der Männer, bei den Aktien sind es 12 Prozent bei den Frauen und 24 Prozent bei den Männern! Und zum Schluss – gefragt nach dem Vertrauen in Geldinstitute schnitten die Sparkassen am besten ab, gefolgt von den Volks- und Raiffeisenbanken.

Quelle: Börse München, eigene Recherche



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank (moderiert 2.0) (17.11.18)
Deutsche Bank - sachlich, ... (16.11.18)
Erstauflage - wikifolio - Trading ... (24.10.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank Elementssm Dogs . (16.11.18)
Börsengeflüster: #AMS - Deutsche. (14.11.18)
Deutsche Bank: Marktumfeld ersch. (14.11.18)
Deutsche Bank, Lufthansa, BASF . (14.11.18)
Deutsche Bank: Leerverkäufer AQR. (13.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?