Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
14:08 Finanzaufsicht schickt Aufpasser in die Deutsc.
13:25 Deutsche Bank: Eingeschränktes Sewing-Demen.
12:32 Deutsche Bank: Leerverkäufer Marshall Wace h.
12:26 Deutsche Bank & CoBa: Fusion? Zunächst nich.
12:23 Deutsche Bank: Massiver Rückzug von Millenni.
09:09 Deutsche Bank-Aktie (Wochenchart): Bodenbildu.
24.09.18 Deutsche Bank: Zinswende zeichnet sich langsa.
24.09.18 Deutsche Bank Contingent Capital V: Kann das.
24.09.18 Deutsche Bank Elementssm Dogs of the Dow .
24.09.18 Deutsche Bank überkauft!
23.09.18 Bayer, Wirecard, Deutsche Bank - vielversprec.
22.09.18 Deutsche Bank Elements Morningstar Wide Mo.
21.09.18 Deutsche Bank: Short-Attacke von Millennium I.
21.09.18 Deutsche Bank und Commerzbank - Bundesreg.
21.09.18 Deutsche Bank: Leerverkäufer AQR Capital Ma.
21.09.18 Deutsche Bank direkter Hochlauf bis 11,00 Eu.
20.09.18 Deutsche Bank: Sowas erlebt man auch nur ei.
20.09.18 Deutsche Bank - Kurs auf 10,50 Euro!
20.09.18 So schnell kann's gehen: Commerzbank wird ne.
19.09.18 Börsengeflüster: #LONZA - Deutsche Bank pu.


nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.aktiencheck.de) - Finanzaufsicht schickt Aufpasser in die Deutsche Bank - Aktiennews

Die Bafin setzt einen Sonderbeauftragten bei Deutschlands größtem Geldhaus ein, so die Experten von "FONDS professionell".


Der soll kontrollieren, ob sich die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) ausreichend gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung wappne. Das sei das erste Mal überhaupt, dass die Aufsicht einen Aufpasser entsende.

Die Finanzaufsicht Bafin schicke einen Sonderbeauftragten in die Deutsche Bank. Dieser solle darüber wachen, dass das größte deutsche Finanzinstitut "interne Sicherungsmaßnahmen gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung" umsetze sowie "Allgemeine Sorgfaltspflichten" einhalte. Entsprechende Vorgaben seien dem Geldhaus am Freitag auferlegt worden, wie die Behörde am Montag mitgeteilt habe. "Es ist das erste Mal, dass die Bafin eine solche aufsichtliche Maßnahme bei einer Bank im Bereich der Geldwäscheprävention anordnet", heiße es in der Mitteilung der Behörde.

Das Institut sei in der Vergangenheit in zahlreiche Skandale verwickelt gewesen: Das Register reiche von faulen US-Hypotheken-Papieren über die Cum-Ex-Steuerschummelei bis hin zur Leitzinsmanipulation und Geldwäsche, etwa in Russland. Bei der juristischen Aufarbeitung sei das gebeutelte Haus zwar vorangekommen und habe Bußen und Entschädigungen in Millionenhöhe gezahlt. Allerdings seien immer noch nicht alle Fälle abgearbeitet.

Regulatorische Anforderungen sollten "schnellstmöglich" erfüllt werden
Die Deutsche Bank habe gegenüber mehreren Medien mitgeteilt, sie stimme mit der Bafin darin überein, dass Prozesse zur Identifizierung von Kunden in der Unternehmens- und Investmentbank verbessert werden müssten. "Die Bank arbeitet gemeinsam mit der Finanzaufsicht und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG als Sonderbeauftragter daran, die regulatorischen Anforderungen schnellstmöglich und im vorgegebenen Zeitrahmen zu erfüllen", heiße es von dem Institut. (News vom 24.09.2018)

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
10,454 EUR +0,08% (25.09.2018, 13:45)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
10,484 EUR +0,61% (25.09.2018, 13:51)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
11,40 USD +0,35% (24.09.2018, 22:02)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (25.09.2018/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank - sachlich, ... (25.09.18)
Deutsche Bank (moderiert 2.0) (23.09.18)
Erstauflage - wikifolio - Trading ... (20.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Finanzaufsicht schickt Aufpasser i. (14:08)
Deutsche Bank: Eingeschränktes S. (13:25)
Deutsche Bank: Leerverkäufer Mar. (12:32)
Deutsche Bank & CoBa: Fusion? Z. (12:26)
Deutsche Bank: Massiver Rückzug . (12:23)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?