Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
16:30 Deutsche Bank: Rumänische Regierung plant ne.
16:05 Deutsche Bank-Aktie: Was es hier zu beachte.
14:30 Deutsche Bank: Erhöhung der Netto-Leerverkau.
12:48 Deutsche Bank: Jetzt droht 2019 sogar der K.
09:24 Warum der DAX gefallen ist und wie der Inde.
18.12.18 Deutsche Bank Elements Morningstar Wide Mo.
18.12.18 Isra Vision - und was an der Börse wirklich w.
18.12.18 Deutsche Bank Contingent Capital II 655 Prefe.
18.12.18 Deutsche Bank: Aussicht auf Gewinn - Aktien.
18.12.18 Deutsche Bank: Stockt Katar auf?
17.12.18 Deutsche Bank: Findet sich zusammen, was zu.
17.12.18 Deutsche Bank: Rückzug von Leerverkäufer Re.
17.12.18 Deutsche Bank: Shortseller AQR Capital Manag.
17.12.18 Deutsche Bank: Aussicht auf frisches Geld be.
17.12.18 Deutsche Bank – frisches Kapital aus Katar?
16.12.18 Deutsche Bank Contingent Capital V: Was Sie.
16.12.18 Deutsche Bank Elementssm Dogs of the Dow .
15.12.18 3 wenig bekannte Finanzaktien, die besser sind.
15.12.18 Deutsche Bank-Aktie: Geht es nun abwärts?
15.12.18 Deutsche Bank: Anleger aufgepasst!


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Markus Horntrich, Chefredakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.


Die rumänische Regierung plane laut Regierungsvorlage neue Steuern, unter anderem für Banken, Energie- und Telekomunternehmen. Das bringe vor allem Banken und Unternehmen in Bedrängnis, die nennenswert Geschäft in Rumänien unterhalten würden. Die österreichische Erste Bank Group werde heute abgestraft. Und die deutschen Banken?

Die rumänische Regierung könnte auf Banken Abgaben von bis zu 0,9% der Bilanzsumme erheben. Klassische Weise seien vor allem österreichische Banken stark in Osteuropa und damit auch in Rumänien engagiert. Die Aktie der österreichischen Sparkasse etwa sei heute um 7% nach unten geprügelt. Die Bilanzsumme der Erste Group Tochter BCR habe in Q3 bei 15,5 Mrd. Euro gelegen. Die Steuer würde nach dieser Rechnung (bis zu) 140 Mio. Euro betragen.

Zwar hänge die Steuer auch von anderen Faktoren wie der Höhe des ROBOR "Romanian Interbank Offer Rate" ab, jedoch stehe einiges auf dem Spiel. Vom Gesamtergebnis von der Erste Group von 1,35 Mrd. Euro seien 190 Mio. in Rumänien generiert worden. Die Aktie der Erste Group sei heute zwischenzeitlich zweistellig im Minus gewesen, aktuell seien es noch 8%.

Die deutschen Banken seien diesbezüglich kaum betroffen. Bei der Commerzbank werde Rumänien in der geografischen Segmentierung unter "Sonstiges" geführt, zudem sei der Posten von der Größenordnung her mit 83 Mio. Euro Vorsteuerergebnis überschaubar. Dasselbe gilt für die Deutsche Bank, deren Rumänien-Anteil ebenfalls homöopathisch sein dürfte, so Markus Horntrich von "Der Aktionär". (Analyse vom 19.12.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,595 EUR -0,64% (19.12.2018, 16:06)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,60 EUR -0,69% (19.12.2018, 16:21)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
8,68 USD -0,12% (19.12.2018, 16:06)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (19.12.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank - sachlich, ... (19.12.18)
Deutsche Bank (moderiert 2.0) (18.12.18)
Erstauflage - wikifolio - Trading ... (13.12.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank: Rumänische Regie. (16:30)
Deutsche Bank-Aktie: Was es hier. (16:05)
Deutsche Bank: Erhöhung der Nett. (14:30)
Deutsche Bank: Jetzt droht 2019 . (12:48)
Warum der DAX gefallen ist und . (09:24)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?