Deutsche Bank


WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Bank News

Weitere Meldungen
11:20 Deutsche Bank: Charttechnisch steht die Aktie.
10:17 Deutsche Bank Aktie: Man darf gespannt sein!
10:15 Deutsche Bank: Hedgefonds AQR Capital Mana.
15.10.19 Deutsche Bank Contingent Capital II: Was könn.
15.10.19 Deutsche Bank: Unsicherheit bleibt groß - Akt.
14.10.19 Deutsche Bank: Umbaumaßnahmen machen sich.
14.10.19 Deutsche Bank beendet Ende des Jahres ihre .
13.10.19 Deutsche Bank Aktie: Was passiert hier?
13.10.19 3 ETF-Negativbeispiele, die man besser meiden.
12.10.19 Deutsche Bank: Der Stand der Dinge!
11.10.19 Deutsche Bank: Hedgefonds Marshall Wace trit.
11.10.19 Deutsche Bank: Erfolg des jüngsten Sanierungs.
11.10.19 Deutsche Bank ernennt neuen Leiter des Inves.
11.10.19 Börsengeflüster: #CEMBRA - Deutsche Bank .
11.10.19 Deutsche Bank-Aufsichtsrat zieht sich zurück .
11.10.19 Deutsche Bank: Zuviel riskiert!
11.10.19 Vonovia und Deutsche Börse: Zwei DAX-Wert.
10.10.19 Deutsche Bank: Besserung aus eigener Kraft? .
10.10.19 Deutsche Bank-Aktie: Schwere Zeiten!
10.10.19 Vergiss die Deutsche-Bank-Aktie: 2 Bankaktien.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-AktienAnalysevom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär":

Fabian Strebin von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.


Die Aktie der Deutschen Bank stehe seit längerem unter Beschuss: Immer neue Skandale seien in den vergangenen Jahren an die Oberfläche gekommen. Das Umfeld werde durch die Negativzinsen immer schwieriger. Der Konzern befinde sich seit Sommer wieder in der Restrukturierung, die Mehrheit der Analysten glaube nicht an einen Erfolg. Nun habe der Kurs in den vergangenen Tagen aber deutlich zugelegt.

Der Mini-Deal zwischen den USA und China habe nicht nur den Gesamtmarkt angeschoben, sondern auch die Deutsche Bank nach oben getrieben. Denn die Belastungen für die Weltwirtschaft seien mittlerweile groß, das Wachstum lahme. In diesem Umfeld mache auch die Deutsche Bank keine guten Geschäfte.

Eine nachhaltige Einigung habe jedoch nicht erzielt werden können. Deswegen dürften die langfristigen Auswirkungen auch gering sein. Charttechnisch stehe die Deutsche Bank-Aktie dennoch vor einem starken Kaufsignal. Die Notierung habe die 200-Tage-Linie bei 7,10 Euro fast erreicht. Gelinge hier der Bruch, spreche das für Anschlussgewinne. Der nächste Widerstand läge dann bei 7,20 Euro. Der langfristige Abwärtstrend liege bei 7,53 Euro.

Der Peer-Group-Vergleich zeige jedoch, dass sich die Aktie derzeit höchstens für Trader anbiete. Denn mit einem KGV von 15 sei die Aktie deutlich teurer bewertet als die Konkurrenz mit 9. Auch das günstige Kurs/Buchwert-Verhältnis von 0,25 deute eher auf Zweifel in der Bilanz und die schlechte Profitabilität hin, als auf eine Unterbewertung. Der Vergleichswert der Konkurrenz liege bei 0,8. Zu guter Letzt ein Blick auf die Eigenkapitalrendite: Die Peers würden hier im Schnitt 10,3 Prozent erzielen. Aufgrund der letzten Verluste sei bei der Deutschen Bank der Wert negativ.

Die Deutsche Bank-Aktie zeige sich in den letzten Monaten sehr volatil. Langfristig orientierte Anleger sollten sich von kurzen Aufwärtsphasen nicht irritieren lassen: Die Aussichten für die Aktie sind auf absehbare Zeit schlecht, so Fabian Strebin von "Der Aktionär". Das liege nicht nur an äußeren Rahmenbedingungen. Das Management habe sich jahrelang der Realität versperrt. Ob der jetzt eingeleitete Umbau noch rechtzeitig komme, müsse sich erst zeigen. (Analyse vom 16.10.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
6,982 EUR -0,95% (16.10.2019, 11:06)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
6,995 EUR -0,54% (16.10.2019, 11:19)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,78 USD (15.10.2019)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (16.10.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Bank

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Bank - sachlich, ... (16.10.19)
Eine deutsche Bank wickelt sich ... (15.10.19)
Petition Commerzbank und ... (13.09.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Bank: Charttechnisch ste. (11:20)
Deutsche Bank Aktie: Man darf g. (10:17)
Deutsche Bank: Hedgefonds AQR . (10:15)
Deutsche Bank Contingent Capital . (15.10.19)
Deutsche Bank: Unsicherheit bleibt . (15.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Bank

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?