Deutsche Telekom


WKN: 555750 ISIN: DE0005557508
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Telekom News

Weitere Meldungen
18.11.16 LBBW-Performance Deep Express-Zertifikate a.
17.11.16 Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Teleko.
28.06.16 Deutsche Telekom mit Platz nach unten: Puts .
24.06.16 Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Teleko.
14.06.16 Hochprozenter mit Airbag auf Daimler, Siemens.
02.06.16 Express-Zertifikat auf Deutsche Telekom: Ideal.
26.05.16 Mit Deutsche Telekom-Zertifikaten zu 5% Jahr.
05.05.16 Deutsche Telekom-Calls mit Verdoppelungspote.
21.04.16 Performance Deep Express-Zertifikate mit Puff.
04.04.16 Deutsche Telekom-Memory Express Fallschirm-.
31.03.16 Deutsche Telekom-Memory Express Fallschirm-.
17.03.16 Investmentidee: Bonus Cap-Zertifikate auf Deut.
25.02.16 Dt. Telekom-Discount-Call mit 67% Seitwärtsch.
21.12.15 Investmentidee: Bonus Cap-Zertifikate auf Deut.
15.10.15 Bonus Cap-Zertifikat auf Deutsche Telekom: D.
01.10.15 Deutsche Telekom-Zertifikat mit Chance auf 5%.
20.08.15 Deutsche Telekom und Orange mit 5,25% Zins.
26.06.15 Bonus Cap-Zertifikat: Deutscher Branchenführer.
19.06.15 Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Teleko.
17.06.15 Deutsche Telekom-Puts mit 78%-Chance bei K.


nächste Seite >>
 
Meldung
Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Performance Deep Express-Zertifikate der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auf die Allianz- (ISIN DE0008404005 / WKN 840400 ), die Daimler- (ISIN DE0007100000 / WKN 710000 ) und die Deutsche Telekom-Aktie (ISIN DE0005557508 / WKN 555750 ) vor.


Vor etwas mehr als einem halben Jahr habe die LBBW erstmals Performance Deep Express-Zertifikate auf Aktien emittiert, mit denen Anleger mit unlimitiertem Gewinnpotenzial von Kursanstiegen der Aktien profitieren könnten. Derzeit erweitere die LBBW ihre Produktpalette um drei weitere Zertifikate auf die Allianz-, die Daimler- und die Deutsche Telekom-Aktie.

Werde der Allianz-Schlusskurs vom 28.11.2016 als Startwert des Zertifikates beispielsweise bei 150 Euro ermittelt, dann werde sich ein Nennwert von 1.000 Euro auf 6,66667 Allianz-Aktien (1.000 dividiert durch 150) beziehen. Bei 100 Prozent des Startwertes werde sich der Tilgungslevel befinden, bei 75 Prozent werde die ausschließlich am 17.12.2021 aktivierte Barriere liegen.

Falls die Allianz-Aktie am ersten Bewertungstag (15.12.2017) in etwas mehr als einem Jahr auf oder oberhalb des Tilgungslevels notiere, dann werde das Zertifikat mit (ISIN DE000LB1DPL0 / WKN LB1DPL ), zumindest mit 106,50 Prozent des Nennwertes oder mit der tatsächlichen prozentuellen Aktienkursentwicklung im Vergleich zum Startwert zurückbezahlt. Werde der Kurs der Allianz-Aktie an diesem Tag beispielsweise um 12 Prozent oberhalb des Startwertes gebildet, dann werde die Rückzahlung des Zertifikates mit 112 Prozent des Nennwertes erfolgen.

Andernfalls verlängere sich die Laufzeit zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem das Zertifikat zumindest mit 113 Prozent des Nennwertes getilgt werde, wenn der Aktienkurs oberhalb des Tilgungslevels gebildet werde. Die Bonuszahlungen würden sich mit jedem Laufzeitjahr um 6,50 Prozent erhöhen. Laufe das Zertifikat mangels vorzeitiger Tilgung bis zum letzten Bewertungstag (17.12.2021), so werde die Rückzahlung des Zertifikates mit 132,50 Prozent des Nennwertes erfolgen, wenn die Aktie dann auf oder oberhalb der 75 Prozent-Barriere notiere. Bei einem Aktienkurs unterhalb der Barriere werde die Tilgung des Zertifikates mittels der Lieferung von sechs Allianz-Aktien und der Auszahlung des Bruchstückanteils in Euro erfolgen.

Das Zertifikat (ISIN DE000LB1DPM8 / WKN LB1DPM ) auf die Daimler-Aktie ermögliche bei einem bis zu 25-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Mindestjahresbruttorendite in Höhe von 4,50 Prozent. Die jährlichen Bonuszahlungen des Deutsche Telekom-Zertifikates (ISIN DE000LB1DPN6 / WKN LB1DPN ), bei dem die Barriere bei 70 Prozent liege, würden 3,20 Prozent betragen.

Die drei LBBW-Performance Deep Express-Zertifikate könnten noch bis 28.11.2016 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 1.010 Euro gezeichnet werden. Die Performance Deep Express-Zertifikate auf Aktien würden Anlegern im Falle der vorzeitigen Tilgung die vollständige Partizipation am Kursanstieg der Aktien ermöglichen. Diese Zertifikate würden bis zu einem 25- bzw. 30-prozentigen Kursrückgang der Aktien positive Renditen abwerfen. (18.11.2016/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Allianz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Allianz (30.11.16)
Allianz bald Pleite? (04.02.16)
Allianz!! Kaufen!! (14.12.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Versicherer senken lau. (15:20)
Allianz-Aktie: Versicherer in sehr . (09:19)
Allianz: Das lässt aufhorchen! (05.12.16)
Allianz will nach Fernost! (04.12.16)
Allianz-Aktie: 190 oder 135 Euro?. (02.12.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Allianz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?