Deutsche Telekom


WKN: 555750 ISIN: DE0005557508
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Telekom News

Weitere Meldungen
20.05.15 Bonus Cap-Zertifikat auf Deutsche Telekom: A.
07.05.15 Deutsche Telekom-Fixkupon-Zertifikat ermöglich.
13.03.15 Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Teleko.
02.03.15 Capped-Bonus-Zertifikat auf Deutsche Telekom:.
22.01.15 SG-StayHigh-Optionsschein auf Deutsche Telek.
18.12.14 Deutsche Telekom-Calls mit 54% Chance beim .
10.11.14 Bonus Cap-Zertifikat auf Deutsche Telekom - .
22.10.14 Deutsche Telekom-Puts mit 221% Potenzial be.
04.09.14 Capped Bonus-Zertifikat auf Deutsche Telekom.
20.08.14 Vontobel-Zertifikate auf Deutsche Telekom - M.
20.08.14 Vontobel-Optionsscheine auf Deutsche Telekom.
14.08.14 Discount-Zertifikat auf Deutsche Telekom: Verk.
09.07.14 Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Teleko.
26.06.14 Alpha Turbo-Optionsschein auf Deutsche Telek.
21.05.14 Deutsche Telekom-(Turbo)-Calls mit 123% Gew.
20.03.14 RBC-Europa-Aktien Winner-Zertifikat in Zeichn.
14.03.14 RBS-Capped Bonus-Zertifikate auf Deutsche Te.
13.03.14 Bonus-Zertifikat auf Deutsche Telekom: Rendite.
12.03.14 Wave XXL-Optionsscheine: Deutsche Telekom -.
02.01.14 Mini Future-Long auf Deutsche Telekom: 95-Pr.


nächste Seite >>
 
Meldung
München (www.zertifikatecheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508 / WKN 555750 ) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Anlagezertifikaten von dieser Einschätzung profitieren können.


Nachdem die Telekomtochter T-Mobile US in den letzten Jahren das Sorgenkind des Telekommunikationsanbieters gewesen sei, entwickele sich die USA-Sparte immer mehr zum Wachstumstreiber. Dank neuer günstiger Tarife und hoher Investitionen in den Netzausbau habe T-Mobile US im ersten Quartal 1,8 Millionen neue Kunden, davon 1,1 Millionen Vertragskunden gewinnen können. Damit sei T-Mobile US mit nun 56,8 Millionen Kunden per Ende März sogar am Mitbewerber Sprint vorbeigezogen und hinter AT & T und Verizon die Nummer 3 auf dem US-Markt.

Die US-Tochter möchte in diesem Jahr noch weiterwachsen und peile das Ziel von drei bis 3,5 Millionen neuen Vertragskunden an. Damit könnte auch das bisher ausgegebene Ziel übertroffen werden. Um das hohe Wachstum aufrechtzuerhalten seien aber auch weiterhin hohe Investitionen in die Infrastruktur nötig, da im nächsten Jahr neue Mobilfunkfrequenzen versteigert würden.

Darüber hinaus habe Telekom Chef Höttges angekündigt, kleinere Übernahmen zu forcieren. Gerüchten zufolge würden die Bonner die Übernahme der restlichen 49 Prozent von Slovak Telekom anstreben. Die Telekom sei bereits mit 51 Prozent an dem mit 2,2 Millionen Mobilfunkkunden und 900.000 Festnetznutzern größten Telefonkonzern des osteuropäischen Landes beteiligt und könnte mit der Akquisition den Markt weitestgehend kontrollieren.

Überraschendes habe die Deutsche Telekom zur Versorgung mit Glasfaserkabeln in Deutschland veröffentlicht. Nachdem längere Zeit keine genauen Zahlen veröffentlicht worden seien, gebe das Unternehmen an, dass es bereits 500.000 Haushalte mit Fiber To The Home (FTTH) erschlossen habe. Die Menge der zahlenden Kunden solle aber weit darunter liegen. Von den 275.000 Haushalten, die in Deutschland über Glasfaseranschlüsse verfügt hätten, würden nur 18.000 tatsächlich von der Telekom versorgt. Konkurrenten, wie M-Net in München oder Netcologne in Köln hätten jeweils ein Vielfaches an Kunden.

Die Deutsche Telekom biete in Europa und den USA Telekommunikationsdienste im Fest- und Mobilnetz und entsprechende IT-Dienste an. In Deutschland halte das Unternehmen 36% am Umsatz mit Mobildienstleistungen und 43% am Breitbandmarkt und sei damit die Nummer eins vor Eplus, Vodafone und O2. Für ihren neuen Tarif für Festnetz, Mobilfunk- und Internet habe der größte deutsche Telekommunikationsanbieter bisher mehr Kunden überzeugen können als erwartet.

Nachdem der Konzern gemäß Analystenberichten rund eine Million Kunden für ihren neuen Tarif gewonnen habe, könnten "MagentaEINS"-Kunden in Zukunft nun auch eine "EU-Flat" hinzubuchen. Durch den Tarif sollten Anrufe, SMS und Surfen im Ausland abgedeckt sein. Für die "EU-Flat" würden im Monat 10 Euro zusätzlich fällig, bei einer Vertragslaufzeit von einem Jahr.

Da der weitere Kursverlauf von der Deutschen Telekom von einer Vielzahl konzernpolitischer und ökonomischer Faktoren abhängig sei, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen könnten jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000VS1LVP1 / WKN VS1LVP ) auf die Aktie der Deutschen Telekom. Die max. Rendite liege bei 12,04%. Der Abstand zur Barriere betrage 20,43%. Bewertungstag sei der 18.03.2016. Der aktuelle Kaufpreis betrage 17,84 EUR. (Stand vom 19.05.2015)

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung der Aktie von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig sei, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die o.g. Aktie könne sich immer auch anders entwickeln, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. Zudem seien vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Anleger seien dem Risiko der Insolvenz, das heiße einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. (20.05.2015/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (25.05.15)
Comeback der Deutschen Telekom (14.05.15)
Die Luft muß noch raus ... (13.05.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Funklöcher sollen ab 2. (24.05.15)
Deutsche Telekom: Adiós T-Online. (23.05.15)
Deutsche Telekom: Es donnert... (22.05.15)
Deutsche Telekom: Das schreit nac. (21.05.15)
Deutsche Telekom - Aufwind dank. (21.05.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?