Deutsche Telekom


WKN: 555750 ISIN: DE0005557508
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Telekom News

Weitere Meldungen
21.08.14 Deutsche Telekom - Mit Strategie zum Erfolg
21.08.14 'HB': Deutsche Telekom trennt sich von Polen-.
20.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Iliad sucht finanzielle .
20.08.14 Deutsche Telekom-Aktie kämpft mit der wichti.
20.08.14 Deutsche Telekom: Das nervige Dilemma
18.08.14 Deutsche Telekom - hält die Unterstützung?
17.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Bonner Konzern schlie.
14.08.14 Deutsche Telekom: Kein Beinbruch?
11.08.14 Deutsche Telekom-Aktie nach geplatztem Verk.
08.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Gute Einstiegsgelegen.
08.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Bonner Konzern gut .
08.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Solide Zahlen - Kaufe.
08.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Beschränktes Kurspot.
08.08.14 Deutsche Telekom: Gibt es einen Plan B?
07.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Umsatz in Q2 etwas .
07.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Robuste Trends wurd.
07.08.14 Deutsche Telekom Q2-Quartalszahlen: Verbesse.
07.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Durchwachsenes Erge.
06.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Kein Handlungsdruck .
06.08.14 Deutsche Telekom-Aktie: Rückzug des Sprint-K.


nächste Seite >>
 
Meldung

Die Deutsche Telekom versucht aktuell seine Tochter T-Mobile US zu veräußern. Laut Medienberichten ist der heißeste Übernahmekandidat der französische Internet- und Mobilfunkanbieter Iliad. Die Franzosen haben wohl bereits ein Angebot abgegeben, jedoch war das Angebot für Telekom-Chef Timotheus Höttges nicht gut genug. Iliad-CEO Xavier Niel scheint laut Medienberichten zu versuchen das Angebot aufzubessern und sucht dabei offensichtlich finanzielle Unterstützung bei den Technologie-Branchenriesen Google und Microsoft.

Neben der Abstoßung von T-Mobile US will das größte deutsche Telekommunikationsunternehmen in seinen selbst definierten fünf Wachstumsfeldern "Mobiles Internet", "Vernetztes Zuhause", "Internet-Angebote", "T-Systems" und "Netzlösungen" die Umsätze auf insgesamt 27 Milliarden Euro erhöhen. Die Umsätze sollen sich wie folgt zusammenstellen:

Im Bereich "Mobiles Internet" hat der Konzern im Jahr 2013 8,3 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist laut unternehmensinternen Informationen optimistisch das Ziel von 10 Milliarden Umsatz im Jahr 2015 zu erreichen. Die Umsätze in der Sparte werden hauptsächlich durch das Angebot von mobilen Datendiensten, beispielsweise über das Handy, generiert.

Der Bereich "Vernetztes Zuhause" wird von der Telekom aktuell als Wachstumsfeld gesehen. Hier bündelt das Bonner Unternehmen seine Sprach-, Daten- und TV-Dienste in sogenannten Double- oder Triple-Play Paketen. Besonders die neue innovative Heimvernetzungsplatform QIVICON soll dazu beitragen, dass das Ziel von sieben Milliarden Euro Umsatz in 2015 erreicht wird.

Die Sparte der klassischen "Internet-Angebote" stellt das Unternehmen mit den magentafarbenem Logo vor Probleme. Nach dem Verkauf eines 70% Anteils an der Scout24 Gruppe im Jahr 2013, konnte für das Jahr zwar noch ein Umsatz von einer Milliarde generiert werden, jedoch wird der Zielumsatz für das Jahr 2015 von zwei Milliarden Euro als kritisch gesehen laut unternehmensinternen Informationen. Allerdings plant die Telekom einen möglichen Ausbau des Kabelnetzgeschäfts durch eine strategische Übernahmen einer der Top 10 Anbieter in Deutschland. Die TV-Kabelnetze erweisen sich laut Expertenmeinungen deutlich leistungsfähiger bei der Versorgung mit Breitband-Internet als die Telefonnetze der Telekom und sollen somit das klassische Internetangebot der Telekom attraktiver gestalten.

Der Bereich T-Systems umfasst vor allem die Geschäfte mit innovativen Cloud Services. Hier sieht die Telekom Potenzial im Großkundengeschäft und hat gleichzeitig infolge einer Transformation das Geschäftsmodell auf nachhaltiges und profitables Wachstum umgestellt.

Im Wachstumsfeld "Intelligente Netzlösungen" rechnet das Unternehmen mit einem deutlichen Umsatzplus, welches sogar das Marktwachstum übertreffen könnte. Die Netzwerklösungen sollen langfristig zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beitragen und den Kunden helfen den Energieverbrauch sowie die CO2-Emission zu reduzieren, Ressourcen zu schonen und folglich Kosten zu senken.

Bei einem aktuellen Kurs von 11,06 EUR bewerten derzeit 16 Analysten bei Bloomberg die Deutsche Telekom Aktie mit "KAUFEN" und 17 Analysten mit "HALTEN". 9 Analysten setzen die Deutsche Telekom auf "VERKAUFEN". Das 12-Monats-Kursziel auf Bloomberg liegt bei 12,38 EUR.

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung der Aktie des genannten Basiswertes von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Anleger es erwarten, wodurch Verluste entstehen können. Weiterhin sind vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen.


Call Turbo-Optionsschein Open End auf Deutsche Telekom AG

 

Basiswert

Deutsche Telekom AG

WKN / ISIN

VZ03U7 / DE000VZ03U72

Typ

Call

Laufzeit

Open End

Hebel*

6,68

Basispreis* / Knock-Out-Barriere*

9,46 EUR

Abstand zu Knock-Out*

15,00%

zum Produkt auf zertifikate.vontobel.com


Discount-Zertifikat auf Deutsche Telekom AG

Basiswert

Deutsche Telekom AG

WKN / ISIN

VZ2003 / DE000VZ20032

Cap

12,00 EUR

Ausgabetag

26.02.2014

Bewertungstag

20.03.2015

Max. Rendite / p.a.*

11,63% / 19,93%

zum Produkt auf zertifikate.vontobel.com


Bonus Cap-Zertifikat auf Deutsche Telekom AG

Basiswert

Deutsche Telekom AG

WKN / ISIN

VZ2C8R / DE000VZ2C8R0

Bonuslevel

16,00 EUR

Barriere

8,50 EUR

Abstand zur Barriere*

23,33%

Bonusrendite*

11,27%

Bewertungstag

19.06.2015

zum Produkt auf zertifikate.vontobel.com

 


*) Stand: 20.08.2014

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust. Bei Turbo-Optionsscheinen handelt es sich ferner um besonders risikoreiche Instrumente der Geldanlage.


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine FinanzAnalysei.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrasse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Alois K. Ebner, Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

 



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (23.08.14)
Telekom Dividende (15.08.14)
Börsenspiel - Wer ist schneller ... (13.05.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Telekom - Mit Strategie . (21.08.14)
'HB': Deutsche Telekom trennt sich. (21.08.14)
Deutsche Telekom-Aktie: Iliad such. (20.08.14)
Deutsche Telekom-Aktie kämpft m. (20.08.14)
Deutsche Telekom: Das nervige Di. (20.08.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?