Deutsche Telekom


WKN: 555750 ISIN: DE0005557508
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Telekom News

Weitere Meldungen
12:25 Ex-Telekom-Chef Obermann sieht großes Intere.
27.03.17 Wochenausblick: DAX stabilisiert sich oberhalb .
24.03.17 Deutsche Telekom-Aktie in breit angelegter Se.
24.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Hochinteressanter Lan.
24.03.17 Deutsche Telekom (Monthly) - Attraktive Seitw.
21.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Positiver Trend setzt .
21.03.17 Deutsche Telekom: Auf Erfolgskurs!
06.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Verbesserungen im B.
06.03.17 Deutsche Telekom-Aktie günstig bewertet - De.
06.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Weiterhin "Top Pick" .
06.03.17 Deutsche Börse, Deutsche Telekom und Vonov.
03.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Ergebnisbelastung dur.
03.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Starke Entwicklung in.
03.03.17 Auslandsaktien: Aufschwung für Mobilfunkbran.
02.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: EBITDA-Ausblick wir.
02.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Schnäppchenjäger kön.
02.03.17 Dax wartet ab - Gewinneinbruch bei Deutsche .
02.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Q4-Umsatz besser als.
02.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Q4-EBITDA und enttä.
02.03.17 Deutsche Telekom-Aktie: Deutschland-Geschäft .


nächste Seite >>
 
Meldung

TEL AVIV (dpa-AFX) - Der Ex-Telekom-Chef RenĂ© Obermann sieht ein großes Interesse deutscher Unternehmen an israelischem Know-how bei der Digitalisierung. "Die großen Unternehmen sind aufgewacht", sagte Obermann am Dienstag bei einer Konferenz für israelische Unternehmer und Start-up-Gründer in Tel Aviv. Deutsche Unternehmen bräuchten Partner bei der Innovation. "Dies wird mehr und mehr auch dem Mittelstand bewusst." Israel sei weiter fortgeschritten in der Digitalisierung, daher gebe es für israelische Start-ups gute Chancen in Deutschland.

"Immer mehr mittelständische Unternehmen in Deutschland suchen Unterstützung von außen, auch aus Israel", sagte der israelische IT-Unternehmer Gilli Cegla, der auf das Knüpfen von Wirtschaftsbeziehungen zwischen Israel und Europa spezialisiert ist. Die Veranstaltung unter dem Motto "Start in Germany" sollte israelischen Gründern Informationen über die Besonderheiten des deutschen Marktes vermitteln. Es ging vor allem um neue Technologien in der Versicherungsbranche, das Internet der Dinge (IoT), um Medien und Mobilfunktechnik sowie den Einzelhandel und Industrie 4.0.

Repräsentanten von München, Berlin und Hamburg berichteten über die jeweiligen Vorzüge ihrer Stadt für Start-ups. Anwesend waren auch Vertreter deutscher Unternehmen und Start-up-Förderer wie die Deutsche Telekom , 1&1, the hub:raum Fund, Pro7Sat1, Innogy und Next Media Accelerator./le/DP/tos



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (24.03.17)
Comeback der Deutschen Telekom (28.02.17)
Löschung (18.02.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ex-Telekom-Chef Obermann sieht . (12:25)
Wochenausblick: DAX stabilisiert s. (27.03.17)
Deutsche Telekom-Aktie in breit a. (24.03.17)
Deutsche Telekom-Aktie: Hochinter. (24.03.17)
Deutsche Telekom (Monthly) - Att. (24.03.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?