Deutsche Telekom


WKN: 555750 ISIN: DE0005557508
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Telekom News

Weitere Meldungen
07:58 Deutsche Telekom: Im Abwärtsstrudel
16.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: US-Tochter treibt Wa.
14.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Keine Trendwende in .
13.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Leerverkäufer Bridgew.
12.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Leerverkäufer Bridgew.
12.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Erholung möglich - C.
09.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Weltgrößter Hedgefon.
07.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Weltgrößter Hedgefon.
07.02.18 Sollte man jetzt von Aktien auf Anleihen und .
06.02.18 Deutsche Telekom: Ausverkauf geht immer we.
06.02.18 Deutsche Telekom: Ausverkauf geht immer we.
06.02.18 Deutsche Telekom: Diese Zone sollten sie ken.
06.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Entscheidende Haltezo.
06.02.18 Deutsche Telekom (Weekly) - Diese Zone sollt.
05.02.18 Deutsche Telekom-Aktie: Weltgrößter Hedgefon.
05.02.18 Deutsche Telekom Aktie: Wochenanalyse / Ch.
02.02.18 Daimler- und Deutsche Telekom-Performance D.
31.01.18 Deutsche Telekom-Aktie: Abwärtsbewegung be.
30.01.18 Deutsche Telekom-Aktie: EPS-Schätzungen ges.
29.01.18 Netflix kümmert sich nicht um seinen freien C.


nächste Seite >>
 
Meldung
Die Aktie der Deutschen Telekom zählt im DAX zu den großen Verlierern
der letzten sechs Monate, gegenüber dem Index weist der Titel eine
Underperformance von über 15 Prozent auf.
Kündigt das eine operative
Enttäuschung an oder bietet sich die Chance für ein Schnäppchen? Die
Aktie der Deutsche Telekom hat zuletzt ein großes Verkaufssignal
generiert, die dreijährige Seitwärtsrange wurde nach unten durchbrochen.
Doch operative Schwäche scheint nicht zwingend die Ursache für den
Kursrutsch zu sein, die Analysten der Deutschen Bank haben sich in einer
aktuellen Studie jedenfalls eher zuversichtlich zu den Zahlen des
Konzerns in 2017 geäußert, die an diesem Donnerstag veröffentlicht
werden, und das Kursziel leicht von 19,20 auf 19,60 Euro angehoben,
verbunden mit einer erneuten Kaufempfehlung. Den Performancekiller muss
man daher woanders suchen. Den Moment, in dem die Stimmung zu der Aktie
gekippt ist, kann man recht genau auf Anfang November taxieren.

Die damals begonnene Schwächephase verstärkte sich peu à peu zu einem
Kursstrudel. Auslöser dürfte damit das endgültige Scheitern einer Fusion
von T-mobile US mit Sprint gewesen sein, von der sich etliche Investoren
offenbar eine lukrative Aufwertung des Telekomanteils versprochen
hatten. Die Enttäuschung der Spekulanten hat sich anschließend
verselbständigt. Dabei bleibt das US-Geschäft ein zuverlässiger
Werttreiber, Bernstein hat in der letzten Analysedarauf hingewiesen,
dass T-mobile US weiter zu Lasten der Konkurrenz zulegen kann.

Insofern sehen wir gute Comebackchancen für die Aktie der Deutschen
Telekom, zumal sich das Konsens-KGV für 2018 durch den Kurssturz auf
13,2 reduziert hat und die Dividendenrendite für das laufende
Geschäftsjahr mittlerweile bei 5,5 Prozent liegt. Vielleicht können die
Geschäftszahlen für 2017 schon in dieser Woche die Trendwende einleiten.
Technisch gesehen bessert sich das Bild allerdings erst wieder mit einem
Anstieg über 14 Euro – denn dann wäre die jüngste Kursbewegung ein
falscher Ausbruch nach unten.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (19.02.18)
Heute macht's mir keinen Spaß! (07.02.18)
Comeback der Deutschen Telekom (02.02.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Telekom: Im Abwärtsstru. (07:58)
Deutsche Telekom-Aktie: US-Tocht. (16.02.18)
Deutsche Telekom-Aktie: Keine Tr. (14.02.18)
Deutsche Telekom-Aktie: Leerverkä. (13.02.18)
Deutsche Telekom-Aktie: Leerverkä. (12.02.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?