Deutsche Telekom


WKN: 555750 ISIN: DE0005557508
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Telekom News

Weitere Meldungen
15:37 ROUNDUP/'MM': Telekom baut Innovationsabteil.
17.09.14 Deutsche Telekom: Deutliche Gewinne drin!
17.09.14 Deutsche Telekom-Aktie stabil - Aktienanalyse
17.09.14 Deutsche Telekom: Der europäische Champion
16.09.14 Deutsche Telekom: hält die Dynamik an?
12.09.14 Telekom: Anschluss nach oben
10.09.14 Deutsche Telekom: Es kommt wie erwartet!
10.09.14 Deutsche Telekom: Es kommt wie erwartet!
09.09.14 Deutsche Telekom macht die Lücke dicht!
09.09.14 Deutsche Telekom macht die Lücke dicht!
09.09.14 Deutsche Telekom-Aktie: Positiver Effekt durch.
08.09.14 Deutsche Telekom-Aktie: Neue Tarife wohl ohn.
08.09.14 Deutsche Telekom-Aktie: Rückkehr auf den W.
08.09.14 Deutsche Telekom-Aktie: Kluge Strategie des .
08.09.14 Deutsche Telekom-Aktie: Wettbewerbsvorteil da.
08.09.14 Deutsche Telekom: Aussichtsreiche Offensive
04.09.14 Deutsche Telekom-Aktie: Rally dürfte sich fort.
04.09.14 Deutsche Telekom - Stopps nachziehen
04.09.14 Neues Mini Future-Zertifikat auf Deutsche Tele.
04.09.14 Deutsche Telekom (Daily) - Stopps nachziehen


nächste Seite >>
 
Meldung

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom gibt laut einem Pressebericht die Entwicklung von eigenen Diensten für Endverbraucher wie etwa dem Musikdienst Musicload auf. Die hauseigene Produkt- und Innovationsabteilung solle nach dem Willen von Konzernchef Tim Höttges nur noch Erfindungen im Bereich Netztechnik wie etwa Router vorantreiben, berichtete das "Manager Magazin" am Donnerstag vorab aus der am Freitag erscheinenden Ausgabe. Ein Sprecher bestätigte auf Nachfrage grundsätzlich den geplanten Umbau. Diesem sollen auch mehrere hundert Stellen zum Opfer fallen. Das solle im Zeitraum bis 2018 sozialverträglich geschehen. Insgesamt sind in der Abteilung rund 4000 Mitarbeiter beschäftigt.

Nach der Verwaltung und der Geschäftskundensparte T-Systems steht damit ein weiterer Konzernteil der Bonner vor dem Generalumbau. Für künftige neue Dienste im Endverbrauchergeschäft wolle Höttges nur noch Partnerschaften eingehen wie derzeit bereits mit dem schwedischen Musikstreaming-Anbieter Spotify, schrieb das Blatt. Das soll die neue Europastrategie stützen: Höttges und Europachefin Claudia Nemat wollen mit den besten Netzen zum führenden Anbieter werden./men/mmb/fbr



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (18.09.14)
Die Luft muß noch raus ... (17.09.14)
Telekom Dividende (10.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/'MM': Telekom baut Inno. (15:37)
Deutsche Telekom: Deutliche Gewin. (17.09.14)
Deutsche Telekom-Aktie stabil - A. (17.09.14)
Deutsche Telekom: Der europäische. (17.09.14)
Deutsche Telekom: hält die Dynam. (16.09.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?