Deutsche Telekom


WKN: 555750 ISIN: DE0005557508
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Telekom News

Weitere Meldungen
12:03 Presse: Telekom spricht mit Springer über T-O.
19.12.14 Telekom: Neue Perspektiven
19.12.14 Deutsche Telekom-Aktie macht Hoffnung auf m.
18.12.14 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Deutsche T.
18.12.14 Deutsche Telekom: Weiter nach oben? Trading.
18.12.14 Deutsche Telekom-Calls mit 162%-Chance bei .
17.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: Bonner Konzern auf .
17.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: Verkauf von EE wär.
17.12.14 Deutsche Telekom: Geldsegen, erster Teil
16.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: Jetzt ein Kauf! Kursz.
16.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: Teilausstieg in Großb.
16.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: Exklusivverhandlungen.
15.12.14 Deutsche Telekom: Wird das Kapitel T-Aktie n.
11.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: Gewinnmitnahmen deu.
11.12.14 Neue BNP Paribas-Zertifikate auf Deutsche Te.
10.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: T-Mobile US wird ein.
10.12.14 Deutsche Telekom-Aktie: Attraktive Dividendenr.
10.12.14 Deutsche Telekom: Da ist der erwartete Kurse.
10.12.14 Deutsche Telekom: Da ist der erwartete Kurse.
10.12.14 Deutsche Telekom: Da ist der erwartete Kurse.


nächste Seite >>
 
Meldung

BONN/BERLIN (dpa-AFX) - Die Telekom will Berichten zufolge ihr Online-Nachrichtenportal T-Online verkaufen und spricht darüber mit dem Axel-Springer-Verlag . Die Verhandlungen zwischen den Bonnern und den Berlinern seien aber noch in einem sehr frühen Stadium, hieß es in einem Bericht der "Wirtschaftswoche". Sprecher des Verlages und der Telekom wollten dies am Samstag auf Anfrage nicht kommentieren.

Das Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtete ebenfalls über den möglichen Verkauf. Dort hieß es unter Verweis auf Telekom-Kreise, dass der ehemalige Staatskonzern keinerlei Druck habe, das Geschäft zu verkaufen. T-Online erwirtschafte rund 100 Millionen Euro Umsatz und einen ein- bis zweistelligen Millionengewinn.

Der erfolgreiche Verkauf der Scout24-Gruppe werde innerhalb des Telekom-Konzerns als Maßstab gesehen - zum Billigstpreis abgeben werde man T-Online sicher nicht. Zu den Interessenten an Scout24 hatte zwischenzeitlich ebenfalls Axel Springer gehört.

T-Online ist den Berichten zufolge mit derzeit rund 374 Millionen Besuchern pro Monat Deutschlands mit Abstand meistbesuchtes Nachrichten- und Unterhaltungsportal im Internet. Es folgen Ebay auf Rang zwei sowie die Seite Bild.de von Springer auf Platz drei.

Eine Übernahme von T-Online würde laut Branchenbeobachtern in das Konzept von Springer passen, sich zunehmend auf den Online-Bereich zu konzentrieren. Eine Verbindung der besonders reichweitenstarken Portale T-Online und Bild.de unter einem unternehmerischen Dach würde aber wahrscheinlich sehr gründlich vom Bundeskartellamt geprüft, schreibt die "Wirtschaftswoche"./rs/iy/DP/zb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Telekom

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Telekom (Moderiert) (21.12.14)
Börsenspiel - Wer ist schneller ... (28.11.14)
Comeback der Deutschen Telekom (26.11.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Presse: Telekom spricht mit Spring. (12:03)
Telekom: Neue Perspektiven (19.12.14)
Deutsche Telekom-Aktie macht Ho. (19.12.14)
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf. (18.12.14)
Deutsche Telekom: Weiter nach ob. (18.12.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Telekom

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?