Fresenius Medical Care


WKN: 578580 ISIN: DE0005785802
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fresenius Medical Care News

Weitere Meldungen
24.05.20 3 deutsche Aktien, die Goldman Sachs nun vo.
19.05.20 FMC-Calls mit 69%-Chance bei Fortsetzung de.
18.05.20 Fresenius Medical Care: Positive Geschäftsentw.
16.05.20 Fresenius Medical Care: Endlich geschafft?
16.05.20 Dieses DAX-Unternehmen würde ich jetzt trotz.
08.05.20 Fresenius Medical Care: Robustes Ergebnis - G.
08.05.20 Warum derzeit vieles für die Fresenius-Aktie s.
06.05.20 Geeignete Puts für eine Fresenius Medical Car.
04.05.20 Tickende Zeitbombe bei Goodwills im DAX? Hi.
27.04.20 Fresenius Medical Care: Kaufempfehlungen vor .
27.04.20 Fresenius Medical Care: Hier sollten Sie genaue.
20.04.20 Fresenius Medical Care: Hier sollten Sie genaue.
07.04.20 Vorsicht bei Fresenius Medical Care: Wer das .
04.04.20 Dividendenwunderwaffe gegen die Korrektur: 3 .
01.04.20 Fresenius Medical Care: Notfallplan für Dialysep.
20.03.20 Fresenius Medical Care: Müssen Sie sich jetzt .
14.03.20 Fresenius Medical Care: Nach so langer Zeit …
06.03.20 Fresenius Medical Care: Diese Marke ist jetzt .
06.03.20 Fresenius Medical Care: Tut sich da was?
03.03.20 Fresenius Medical CareWas jetzt, ?


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Fresenius Medical Care-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care AG & Co.
KGaA (FMC) (ISIN: DE0005785802, WKN: 578580, Ticker-Symbol: FME, NASDAQ OTC-Symbol: FMCQF) unter die Lupe.

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie arbeite FMC mit anderen Dialyse-Anbietern in den USA zusammen. Konkret kooperiere der Dialysespezialist mit den US-Anbietern DaVita, U.S. Renal Care, American Renal Associates, Satellite Healthcare sowie anderen Dialysefirmen. Gemeinsam erstelle man einen landesweiten Notfallplan, um übergreifend Kapazitäten für isolierte Behandlungen zu schaffen. Mit zusammengelegten Kliniknetzwerken solle verhindert werden, dass die Nierenkranken andere nicht infizierte Dialysepatienten anstecken. "Die Unternehmen setzen alles daran, genügend Pflegepersonal, Sozialarbeiter, Ernährungsberater, Techniker und Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen", habe FMC erklärt. Auch die Kapazitäten in normalen Krankenhäusern könnten so geschont werden.

Dialysepatienten seien in Zeiten der Corona-Krise besonderen Risiken ausgesetzt: Sie müssten mehrmals pro Woche eine drei- bis vierstündige Blutwäsche meist in einem Dialysezentrum erhalten, da ihre Nieren nicht mehr normal arbeiten würden. In den USA wüte das Corona-Virus aktuell heftig. Am Dienstagabend (Ortszeit) habe die Zahl der bestätigten Infektionen bei fast 190.000 gelegen, die Zahl der Toten bei rund 3.900.

Die Fresenius Medical Care-Aktie verliere am heutigen Mittwoch dennoch knapp zwei Prozent. Jedoch zähle FMC damit dennoch zu den stärksten Aktien des Tages im DAX. Aus charttechnischer Sicht sei wichtig, dass der Titel das Korrekturtief, das vor wenigen Tagen bei 53,50 Euro erreicht worden sei, nicht mehr unterschritten werde.

Bis eine erfolgreiche Bodenbildung geschafft ist, sollte die Fresenius Medical Care-Aktie zunächst auf die Watchlist wandern, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 01.04.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Fresenius Medical Care-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Fresenius Medical Care-Aktie:
60,06 EUR -0,23% (01.04.2020, 16:33)

Tradegate-Aktienkurs Fresenius Medical Care-Aktie:
60,24 EUR +0,63% (01.04.2020, 16:47)

ISIN Fresenius Medical Care-Aktie:
DE0005785802

WKN Fresenius Medical Care-Aktie:
578580

Eurex Optionskürzel Fresenius Medical Care-Aktienoption:
FME

Ticker-Symbol Fresenius Medical Care-Aktie:
FME

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Fresenius Medical Care-Aktie:
FMCQF

Kurzprofil Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA:

Die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) (ISIN: DE0005785802, WKN: 578580, Ticker-Symbol: FME, NASDAQ OTC-Symbol: FMCQF) ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, von denen sich weltweit etwa 3,4 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.928 Dialysezentren betreut das Unternehmen weltweit 333.331 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist zudem der führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Dialysegeräten und Dialysefiltern. Ergänzende medizinische Dienstleistungen rund um die Dialyse bündelt das Unternehmen im Bereich Versorgungsmanagement. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert.

Weitere Informationen im Internet unter www.freseniusmedicalcare.com/de (01.04.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fresenius Medical Care

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Was ist eigentlich mit Fresenius? (10.05.20)
Schwankungen bei Fresenius ... (05.05.20)
Fresenius shorten (05.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

3 deutsche Aktien, die Goldman S. (24.05.20)
FMC-Calls mit 69%-Chance bei Fo. (19.05.20)
Fresenius Medical Care: Positive G. (18.05.20)
Fresenius Medical Care: Endlich ge. (16.05.20)
Dieses DAX-Unternehmen würde ic. (16.05.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fresenius Medical Care

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?