Fresenius Medical Care


WKN: 578580 ISIN: DE0005785802
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Fresenius Medical Care News

Weitere Meldungen
22.09.20 Fresenius Medical Care: Analysten sehen ein a.
21.09.20 Fresenius Medical Care &: Das dürfen Sie auf.
14.09.20 Fresenius Medical Care: Packen es die Bullen .
29.08.20 Fresenius Medical Care &: Ist das noch norma.
14.08.20 Fresenius: 63 oder 35 Euro? Kursziele und Ra.
11.08.20 Fresenius Medical Care &: Wie reagieren Sie d.
06.08.20 Fresenius Medical Care: Positive Geschäftsentw.
06.08.20 Seitwärtsstrategien mit Fresenius Medical Care.
04.08.20 Fresenius Medical Care &: Kann es das wirklic.
04.08.20 Seitwärtschancen mit Fresenius Medical Care-D.
31.07.20 Fresenius Medical Care: EBIT profitiert von Ko.
30.07.20 Gewinneinbruch bei Fresenius – jetzt die Aktie .
30.07.20 Fresenius Medical Care: Bullishe Tradingchance .
29.07.20 Fresenius Medical Care &: Was könnte jetzt n.
29.07.20 Wo steht die Fresenius-Aktie vor den Zahlen?
19.07.20 Fresenius Medical Care &: Tief bewertet?
16.07.20 Fresenius Medical Care &: Sind Sie dafür gew.
02.07.20 Halbzeit im DAX – diese Aktien sind die Tops .
28.06.20 Fresenius Medical Care &: Sie dürfen gespannt.
22.06.20 Fresenius Medical Care – ein wenig Wirecard


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Fresenius Medical Care-AktienAnalysevon Independent Research:

Tobias Gottschalt, Aktienanalyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Aktie der Fresenius Medical Care AG & Co.
KGaA (FMC) (ISIN: DE0005785802, WKN: 578580, Ticker-Symbol: FME, NASDAQ OTC-Symbol: FMCQF).

Die Zahlen für das zweite Quartal 2020 hätten bei Umsatz und EBIT (berichtet) im Rahmen der Analysten-Prognose gelegen. Das EBIT (berichtet/bereinigt) habe sich überproportional aufgrund von Kostenerstattungen und geringerer Kosten für Dialysemedikamente in den USA verbessert. Das EPS (berichtet/bereinigt) habe von einer geringeren Aktienanzahl profitiert. Der freie Cashflow habe sich deutlich aufgrund von Vorauszahlungen für die Behandlung von Patienten im Rahmen des CARES Act zur Corona-Hilfe in den USA verbessert.

Das Unternehmen habe die Guidance für das laufende Geschäftsjahr unter Berücksichtigung der COVID-19-Pandemie bestätigt. Demnach erwarte FMC weiterhin sowohl einen Anstieg des Umsatzes als auch des Nettoergebnisses im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich. Das laufende Aktienrückkaufprogramm (2019-2020) sollte den Aktienkurs weiter stützen. Die Prognosen des Analysten für die Geschäftsjahre 2020 (u.a. berichtetes EPS: 4,63 Euro) und 2021 (u.a. berichtetes EPS: 5,10 Euro) hätten Bestand.

Unter Berücksichtigung der Faktoren (deutliche Verbesserung des freien Cashflow, jüngster Kursrückgang (30.07.: -6,0%), Fortsetzung von Aktienrückkäufen in 2020) und in Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate) von über 10% lautet das Votum für die FMC-Aktie neu "kaufen" (alt: "halten"), so Tobias Gottschalt, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel sei von 79,00 auf 83,00 Euro erhöht. (Analyse vom 31.07.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Fresenius Medical Care-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Fresenius Medical Care-Aktie:
75,36 EUR +1,78% (31.07.2020, 11:47)

Tradegate-Aktienkurs Fresenius Medical Care-Aktie:
75,38 EUR +0,51% (31.07.2020, 11:57)

ISIN Fresenius Medical Care-Aktie:
DE0005785802

WKN Fresenius Medical Care-Aktie:
578580

Eurex Optionskürzel Fresenius Medical Care-Aktienoption:
FME

Ticker-Symbol Fresenius Medical Care-Aktie:
FME

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Fresenius Medical Care-Aktie:
FMCQF

Kurzprofil Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA:

Die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) (ISIN: DE0005785802, WKN: 578580, Ticker-Symbol: FME, NASDAQ OTC-Symbol: FMCQF) ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, von denen sich weltweit etwa 3,4 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.928 Dialysezentren betreut das Unternehmen weltweit 333.331 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist zudem der führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Dialysegeräten und Dialysefiltern. Ergänzende medizinische Dienstleistungen rund um die Dialyse bündelt das Unternehmen im Bereich Versorgungsmanagement. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert.

Weitere Informationen im Internet unter www.freseniusmedicalcare.com/de. (31.07.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Fresenius Medical Care

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Was ist eigentlich mit Fresenius? (22.09.20)
Schwankungen bei Fresenius ... (05.05.20)
Fresenius shorten (05.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Fresenius Medical Care: Analysten. (22.09.20)
Fresenius Medical Care &: Das dü. (21.09.20)
Fresenius Medical Care: Packen es. (14.09.20)
Fresenius Medical Care &: Ist das . (29.08.20)
Fresenius: 63 oder 35 Euro? Kurs. (14.08.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Fresenius Medical Care

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?