Henkel Vz


WKN: 604843 ISIN: DE0006048432
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Henkel Vz News

Weitere Meldungen
18.06.20 Bonus Cap-Zertifikat auf Henkel: Der neue Che.
05.06.20 Henkel-Discounter mit 6%-Chance und 15% Ra.
04.06.20 Discount-Zertifikate auf Henkel: Rendite mit Ba.
14.05.20 Henkel-Discount-Puts mit 23%-Chance unterhalb.
17.03.20 Inline-Optionsschein auf Henkel: Jetzt sind defe.
26.02.20 Open End Turbo Call-Optionsschein auf Henkel:.
05.02.20 Turbo Long-Optionsschein auf L'Oréal: Chance .
07.01.20 Inline-Optionsschein auf Henkel: Chance von 13.
19.12.19 Memory-Express-Zertifikat plus auf Henkel: Ge.
19.12.19 Henkel-Calls mit 63%-Chance bei Kurserholung .
29.11.19 Call auf Henkel: 44 Prozent Chance - Optionss.
14.11.19 Henkel-Calls mit 111%-Chance bei Kursanstieg .
08.10.19 Stay High-Optionsschein auf Henkel: Chance vo.
04.10.19 Henkel-Calls mit 102%-Chance bei Kursanstieg .
08.08.19 Henkel-Calls mit 68%-Chance bei Erreichen des.
11.07.19 Capped Bonus-Zertifikat auf Henkel: Stabilisieru.
10.07.19 Mini-Future Long auf Henkel: Chance von 75 P.
27.05.19 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Henkel: W.
09.05.19 Express Plus-Zertifikat auf Henkel: Gebraucht, .
11.04.19 Express Plus-Zertifikat auf Henkel: Gebraucht, .


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000LB15BS8 / WKN LB15BS ) von der Landesbank Baden-Württemberg auf die Henkel-Aktie (ISIN DE0006048432 / WKN 604843 ).


Wie viele andere Firmen habe auch Henkel die Folgen der Corona-Pandemie bereits im ersten Quartal zu spüren bekommen. Vor allem die größte Henkel-Sparte, das konjunkturanfällige Geschäft mit Klebstoffen, sei von der deutlich rückläufigen Nachfrage der Automobilindustrie belastet worden. Aussicht auf zeitnahe Besserung? Fehlanzeige. Das zweite Quartal werde noch schwieriger, habe der Konzern gewarnt. Dennoch sehe der neue Henkel-Chef Carsten Knobel keinen Grund, von der erst im März vorgestellten Strategieplanung abzurücken. "Die Krise belastet Henkel. Wir werden uns aber nicht davon abbringen lassen, unsere Strategie umzusetzen, unabhängig von der Krise", habe der Manager gegenüber dem "Handelsblatt" gesagt.

Henkel habe sich in den vergangenen Jahren zu stark auf Effizienz und zu wenig auf Wachstum konzentriert. "Aus dem Grund setzen wir jetzt auf ein ganzheitliches Wachstum." Knobel habe nach seinem Amtsantritt unter anderem angekündigt, Henkel durch Zukäufe stärken zu wollen, aber auch Teile, die seit Längerem nicht mehr den eigenen Wachstums- und Renditezielen genügen würden, zu veräußern. Mit seiner neuen Strategie wolle er es schaffen, mittel- bis langfristig den Umsatz wieder organisch jedes Jahr um zwei bis vier Prozent zu steigern und das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich zu erhöhen.

Ob der Plan aufgehe, bleibe abzuwarten. Klar sei, die Rückkehr auf den Wachstumspfad komme nicht über Nacht. Statt zur Aktie sollten Anleger daher derzeit lieber zu gut gepufferten Seitwärtsinvestments greifen - etwa einem bis Juni 2021 laufenden Bonus Cap der LBBW, das trotz 30 Prozent Puffer eine Renditechance von acht Prozent biete. (Ausgabe 24/2020) (18.06.2020/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Henkel Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Henkel Vz. (02.06.20)
Börsenausblick: Berichtsaison ... (12.04.20)
Gute Chancen (12.06.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Henkel &: Nach so langer Zeit … (03.08.20)
Henkel &: Was passiert jetzt? (30.07.20)
Henkel &: Augen auf! (19.07.20)
Henkel &: Was man jetzt noch w. (14.07.20)
Chancen gesucht? Hier kommen zw. (02.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Henkel Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?