Henkel Vz


WKN: 604843 ISIN: DE0006048432
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Henkel Vz News

Weitere Meldungen
11.08.20 Henkel-Aktie: Wie sicher ist die Dividende?
10.08.20 Henkel: Schwache H1-Zahlen, weiter kein Ausb.
10.08.20 Henkel: Q2/H1-Zahlen erwartungsgemäß - noch.
07.08.20 Henkel &: Pleite oder Chance?
07.08.20 Henkel: Bullen zu schwach - Chartanalyse
03.08.20 Henkel &: Nach so langer Zeit …
30.07.20 Henkel &: Was passiert jetzt?
19.07.20 Henkel &: Augen auf!
14.07.20 Henkel &: Was man jetzt noch wissen sollte!
02.07.20 Chancen gesucht? Hier kommen zwei Aktien m.
01.07.20 Henkel &: Ob das wirklich so spannend wird …
20.06.20 Henkel: Das kann keiner glauben
18.06.20 Henkel: Der neue Chef will den Konzern wiede.
09.06.20 Henkel: Lohnt sich das?
05.06.20 Henkel: Neues Kursziel
05.06.20 Henkel Vzg.-Discounter mit 6%-Chance und 15.
03.06.20 Henkel: Es wird immer spannender!
03.06.20 Henkel Vz.: Rendite mit Basiskonsumgütern
31.05.20 Diese DAX-Aktie mit 2,34 % Dividendenrendite.
29.05.20 Henkel: Das macht sprachlos!


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Henkel: Der neue Chef will den Konzern wieder auf Wachstumskurs bringen - AktienAnalyse

Wie viele andere Firmen hat auch Henkel (ISIN: DE0006048432, WKN: 604843, Ticker-Symbol: HEN3, Nasdaq OTC-Symbol: HENOF) die Folgen der Corona-Pandemie bereits im ersten Quartal zu spüren bekommen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.


Vor allem die größte Henkel-Sparte, das konjunkturanfällige Geschäft mit Klebstoffen, sei von der deutlich rückläufigen Nachfrage der Automobilindustrie belastet worden. Aussicht auf zeitnahe Besserung? Fehlanzeige. Das zweite Quartal werde noch schwieriger, habe der Konzern gewarnt. Dennoch sehe der neue Henkel-Chef Carsten Knobel keinen Grund, von der erst im März vorgestellten Strategieplanung abzurücken. "Die Krise belastet Henkel. Wir werden uns aber nicht davon abbringen lassen, unsere Strategie umzusetzen, unabhängig von der Krise", habe der Manager gegenüber dem "Handelsblatt" gesagt.

Henkel habe sich in den vergangenen Jahren zu stark auf Effizienz und zu wenig auf Wachstum konzentriert. "Aus dem Grund setzen wir jetzt auf ein ganzheitliches Wachstum." Knobel habe nach seinem Amtsantritt unter anderem angekündigt, Henkel durch Zukäufe stärken zu wollen, aber auch Teile, die seit Längerem nicht mehr den eigenen Wachstums- und Renditezielen genügen würden, zu veräußern. Mit seiner neuen Strategie wolle er es schaffen, mittel- bis langfristig den Umsatz wieder organisch jedes Jahr um zwei bis vier Prozent zu steigern und das bereinigte Ergebnis je Vorzugsaktie im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich zu erhöhen. Ob der Plan aufgehe, bleibe abzuwarten. Klar sei, die Rückkehr auf den Wachstumspfad komme nicht über Nacht. (Ausgabe 24/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Henkel-Vorzugsaktie:

XETRA-Aktienkurs Henkel-Vorzugsaktie:
82,98 EUR -2,56% (18.06.2020, 11:21)

Tradegate-Aktienkurs Henkel-Vorzugsaktie:
82,82 EUR -2,72% (18.06.2020, 11:36)

ISIN Henkel-Vorzugsaktie:
DE0006048432

WKN Henkel-Vorzugsaktie:
604843

Ticker-Symbol Henkel-Vorzugsaktie:
HEN3

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Henkel-Vorzugsaktie:
HENOF

Kurzprofil Henkel AG & Co. KGaA:

Die Henkel AG & Co. KGaA (ISIN: DE0006048432, WKN: 604843, Ticker-Symbol: HEN3, Nasdaq OTC-Symbol: HENOF) verfügt weltweit über ein ausgewogenes und diversifiziertes Portfolio. Mit starken Marken, Innovationen und Technologien hält das Unternehmen mit seinen drei Unternehmensbereichen führende Marktpositionen - sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft. Henkel wurde 1876 gegründet und blickt auf eine über 140-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert. Henkel beschäftigt weltweit mehr als 52.000 Mitarbeiter, etwa 85 Prozent arbeiten außerhalb von Deutschland. Die führende Rolle von Henkel im Bereich Nachhaltigkeit wird durch viele internationale Ratings und Rankings bestätigt.

Im Geschäftsjahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 20 Mrd. Euro und ein betriebliches Ergebnis von rund 3,2 Mrd. Euro (bereinigt um einmalige Aufwendungen und Erträge sowie Restrukturierungsaufwendungen). (18.06.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Henkel Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Henkel Vz. (02.06.20)
Börsenausblick: Berichtsaison ... (12.04.20)
Gute Chancen (12.06.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Henkel-Aktie: Wie sicher ist die D. (11.08.20)
Henkel: Schwache H1-Zahlen, weite. (10.08.20)
Henkel: Q2/H1-Zahlen erwartungsg. (10.08.20)
Henkel &: Pleite oder Chance? (07.08.20)
Henkel: Bullen zu schwach - Chart. (07.08.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Henkel Vz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?