Lufthansa


WKN: 823212 ISIN: DE0008232125
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Lufthansa News

Kolumnen
23.04.15 Lufthansa – ACHTUNG! Fliegt der Kranich aus.
22.04.15 Lufthansa: Nächste Hiobsbotschaft in Sicht?
21.04.15 Lufthansa: Steht nun ein Turnaround bevor?
21.04.15 Lufthansa: Nächste Attacke läuft!
20.04.15 Lufthansa - Ready for Take Off?
20.04.15 Lufthansa - Kursziel erreicht
17.04.15 Lufthansa - eine Lageanalyse
17.04.15 Lufthansa - Stopp auf Einstand nachziehen
16.04.15 Lufthansa: auf zu neuen Tiefs?
15.04.15 Lufthansa: Neuer Abwärtsschub?
15.04.15 Lufthansa - Short-Position eröffnet
14.04.15 Lufthansa - Short-Position vorbereiten
13.04.15 Lufthansa kämpft mit Widerstand!
13.04.15 Lufthansa: Die dramatische Zwickmühle
09.04.15 Lufthansa: Ein Hoffnungsschimmer?
07.04.15 Lufthansa-Aktie weiter unter Druck: Verkäufe .
07.04.15 Lufthansa: Finger weg!
02.04.15 Lufthansa – Wenn der Kranich Trauer trägt
02.04.15 Lufthansa: Lage ist kritisch!
27.03.15 Lufthansa: charttechnisch nichts entschieden!


nächste Seite
 
Meldung

Lieber Leser,

innerhalb der letzten 52 Wochen hat die Lufthansa-Aktie immens an Wert verloren: betrug das Jahreshoch im Juni 2014 noch 19,94 Euro, sind wir mittlerweile bei 12,37 Euro angekommen, das Minus beträgt damit fast 36 Prozent und nur zwei aktuell im Dax notierte Unternehmen sind noch schlechter. Die Unkenrufe, wonach sich die Fluglinie aus dem Dax werde verabschieden müssen, kommen also nicht von ungefähr.

Schon im Jahr 2009, als der Kurs bei nur noch knapp über 8 Euro noch schlechter stand, hatten sich einige Experten des Unternehmens schon einmal mit einem Ausstiegsszenario beschäftigt. Was würde ein Ausscheiden aus dem Leitindex bedeuten, da es um die Marktkapitalisierung ja ohnehin schon immer schlechter steht? Was droht, ist in erster Linie ein heftiger Imageverlust. Hat das Bild der Öffentlichkeit von der Lufthansa nach dem Katastrophenflug 4U 9525 schon genug gelitten, wäre der Imageverlust bei einem Ausscheiden aus dem Dax sogar noch größer. Die Traditionsairline würde in die Riege der mittelständischen Unternehmen abdriften und in einer Liga mit Anbietern wie Air Berlin spielen. Ein für Hans-Martin Buhlmann, den Vorsitzenden der Vereinigung Institutioneller Privatanleger (VIP), unvorstellbares Szenario: „das wäre wie Deutschland ohne Deutsche Bank.“

Was die Analystenempfehlungen angeht, so ist die Tendenz ausgewogen: von 42 Experten raten 19 zum Kauf, 20 stufen die Aktie neutral ein und 13 raten zum Verkauf. Zu denjenigen Analysten, die das Wertpapier derzeit neutral bewerten, zählt z. B. Monique Pollard von der US-Investmentbank Goldman Sachs. Sie hat ihr Kursziel von 15 Euro auf 13 Euro heruntergestuft. Gleichzeitig kürzte sie ihre Schätzungen für den operativen Gewinn (Ebit ) von 2015 bis 2017 um bis zu 14 Prozent. Andere Analysten senkten ihre Kursziele ebenfalls. Der Konkurrenzdruck unter den Airlines ist enorm hart, immer mehr Fluglinien aus dem Nahen Osten wollen das Geschäft bestimmen. Pollard weist in ihrer Studie neben den höheren Treibstoffkosten auch noch auf negative Währungseffekte und niedrigere Ertragserwartungen hin. Auch wenn die Lufthansa derzeit noch vor weiteren Ausstiegskandidaten wie K+S und Lanxess rangiert, dürften bei der Fluggesellschaft mit Sitz in Frankfurt die Alarmglocken laut genug schrillen. Die ordentliche Hauptversammlung ist für den 29. April anberaumt.

Beste Grüße aus Bonn,

Ihr Robert Sasse


P.S: Wenn Sie eine dieser 7 Aktien im Depot haben ist Ihr Vermögen in akuter Gefahr!

7 Aktien bedrohen jetzt das Vermögen von über 100.000 deutschen Anlegern! Und auch Ihr Vermögen ist jetzt bedroht!
Falls Sie eine dieser Aktien im Depot haben, sollten Sie jetzt sofort handeln!
Hier klicken und Namen der Aktien erfahren!




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?