Lufthansa


WKN: 823212 ISIN: DE0008232125
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Lufthansa News

Kolumnen
27.01.15 Lufthansa: Positive Effekte überwiegen
26.01.15 Lufthansa bestätigt Ausbruch!
21.01.15 Lufthansa: wichtiger Widerstand geknackt!
17.01.15 Barrick Gold, Deutsche Bank, Nasdaq, Lufthans.
16.01.15 Apple, Lufthansa, Deutsche Bank, Öl – Startsch.
14.01.15 Lufthansa: Jetzt wird die Luft sehr dünn!
10.01.15 Lufthansa im Fokus
08.01.15 Lufthansa: Erfolg nicht eingepreist
04.01.15 DAX, Lufthansa, BASF - *neue* Investmentide.
02.01.15 Commerzbank, Lufthansa, Deutsche Bank - Kar.
30.12.14 Deutsche Lufthansa: Jetzt Chance auf +38,18%.
30.12.14 Deutsche Bank, Öl, Lufthansa oder doch Voxe.
17.12.14 Lufthansa-Aktie: Das wird spannend
17.12.14 Spotlight-Update: Lufthansa
12.12.14 Call auf Lufthansa: Im Höhenflug
12.12.14 Lufthansa: Die Lücke ist zu, geht es jetzt wie.
12.12.14 Lufthansa: Ein klarer Kauf
11.12.14 Lufthansa: Deutlich im Plus!
10.12.14 Spekulation Dt. Lufthansa: steigende Kurse!
10.12.14 Lufthansa: Gegen den Widerstand


nächste Seite
 
Meldung

Die Welle der Neueinschätzungen zur Aktie der läuft, die Analysten sehen überwiegend positive Effekte durch den Ölpreisverfall. Mögliche Auswirkungen einer großen Schadensersatzklage dürften hingegen überschaubar bleiben. Die Aktie konnte daraufhin zuletzt den Ausbruch bestätigen.

Natürlich der Ölpreis der ganzen Branche, und den Billigfliegern stärker, da dort der Anteil der Spritkosten an den Gesamtkosten höher ist. Das hat auch in einer aktuellen Analyse noch einmal klargestellt.

Bei den großen Airlines ist dafür der Hebel auf die Profite wegen der niedrigen Margenbasis größer. Infolgedessen haben die Amerikaner das Kursziel für die Lufthansa von 14,20 auf 15,00 Euro angehoben.

Andere sind da deutlich optimistischer, wie etwa Barclays oder die Commerzbank, die 18 Euro für angemessen halten. Letztere haben das Kursziel noch einmal bestätigt, obwohl Belastungen aus einer Schadensersatzklage der Deutschen Bahn wegen eines Kartellvergehens zu erwarten seien.

Von 1999 bis 2006 hatte die Lufthansa mit zahlreichen anderen Airlines die Frachtpreise abgesprochen und dies als Kronzeuge auch zugegeben. Die Deutsche Bahn fordert nun 3 Mrd. Euro und hat für die Klage weitere Mitstreiter gefunden. Die Analysten der Commerzbank gehen aber davon aus, dass die Belastungen für die Lufthansa unter 300 Mio. Euro liegen werden.

Letztlich ein Einmaleffekt resultierend aus Altlasten der Vergangenheit, den die Anleger bereits verdaut haben. Mit dem Anstieg auf ein neues Sechsmonatshoch hat die Aktie den Ausbruch über das Dezemberhoch untermauert und bleibt dank einer sehr günstigen Bewertung und der positiven Effekte der weiter aussichtsreich.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?