Lufthansa


WKN: 823212 ISIN: DE0008232125
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Lufthansa News

Kolumnen
10:43 Lufthansa: Da staunen die Shorties!
07:47 DAX: Schwacher US-Dollar belastet! (Deutsche.
16.01.17 Deutsche Lufthansa: Auf der VERLIERERSEIT.
16.01.17 Lufthansa: Verkaufssignal setzt sich durch!
15.01.17 Die Lufthansa will weiter wachsen!
14.01.17 Hier reiben sich die Leerverkäufer derzeit die H.
12.01.17 Erholung nach Kursrutsch: Lufthansa im Fokus
11.01.17 Deutsche Lufthansa: Es könnte ungemütlich we.
09.01.17 Lufthansa und FMC belasten
06.01.17 Lufthansa: Allen Tarifkonflikten zum Trotz!
06.01.17 Airberlin: Faktor Zeit spielt Lufthansa in die K.
05.01.17 DAX: Der nächste Widerstand wird angepeilt! .
05.01.17 Lufthansa: Diese Nachricht sorgt wieder für O.
04.01.17 Lufthansa fehlt die ÜBERZEUGUNGSKRAFT!
04.01.17 Lufthansa: Düstere Vorahnungen für den Janua.
03.01.17 DAX: wird die Rally weitergehen? (Commerzba.
02.01.17 Lufthansa: Ein Jahr voller Turbulenzen!
02.01.17 Abwärtstrend bei Lufthansa: (Turbo)-Puts mit .
02.01.17 Leerverkaufsalarm bei United Internet, Lufthans.
02.01.17 Hacker erschrecken die Lufthansa!


nächste Seite
 
Meldung
Lieber Leser,

die Lufthansa-Aktie macht am Dienstag einen kräftigen Kurssprung von mehr als +6%. Das tut vor allem einer Gruppe weh: Den Shorties!

Hedgefonds sind bekannt dafür, dass sie bewusst größere Risiken eingehen, weil sie dann auch im großen Stil profitieren können. Besonders gerne nutzen Sie dazu das Vehikel der Leerverkäufe.

Dazu werden Anteile einer Aktiengesellschaft verkauft, die man eigentlich gar nicht besitzt (daher leer): In aller Regel werden diese von Großaktionären gegen Zahlung einer Gebühr geliehen. Tritt die Erwartung des Hedgefonds ein und die Kurse fallen tatsächlich deutlich, dann wird durch den günstigeren Kauf der Aktien (Eindeckung der Leerverkäufe) der Profit sichergestellt. Soweit die Theorie.

Bei Lufthansa haben die Hedgefonds erst vor wenigen Tagen wieder zugeschlagen: Gleich 3 Fondsmanager stockten ihre Leerverkaufsposition am 9. und am 13. Januar deutlich auf. Damit liegt der Anteil der leerverkauften Lufthansa-Aktien bei nunmehr 7,79% der frei verfügbaren Aktien! Ein gewaltiger Brocken.

Die Motivation für die mutige Aufstockung können Sie dem Chart entnehmen: Der Kursrutsch zu Beginn der vergangenen Handelswoche. Dem Anschein nach arbeiten die Hedgefonds indes nicht mit Charttechnik:

Denn sonst wäre ihnen nicht entgangen, dass die Lufthansa-Notierung durch eine massive Aufwärts-Kurslücke nach unten abgesichert ist. Genau das dokumentiert der heutige Kurssprung. Was den Hedgefonds-Managern zusätzlich zum Alptraum gereichen kann, ist die Tatsache, dass der Lufthansa-Kurs schon deutlich VOR dem Erreichen der Aufwärts-Kurslücke wieder nach oben drehte: Ein solches Kursverhalten zeugt nämlich von relativer Stärke der Aktie.

Ich kann eine gewisse Schadenfreude nicht verhehlen, wenn sich die Shorties hier selbst ins Knie geschossen hätten. Daher mein Anfeuerungsruf: „Lufthansa: Heb‘ ab!“ Denn dann müssen die Shorties klein beigeben und heizen den Kursanstieg zusätzlich durch die Eindeckung ab!

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Ein Gastbeitrag von Andreas Sommer.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?