Lufthansa


WKN: 823212 ISIN: DE0008232125
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Lufthansa News

Kolumnen
14:41 OPEC bewegt Lufthansa und Nordex
11:00 Lufthansa-Aktie bekommt Rückenwind
26.11.14 Lufthansa – da stimmt doch was nicht…
12.11.14 Lufthansa: Potenzial für weitere Kursgewinne
12.11.14 Nordex, Lufthansa, Infineon – nur 4 Wochen…
06.11.14 Bayer, VW und Lufthansa – DAX-Firmen im R.
06.11.14 120-Prozent-Chance mit Lufthansa
06.11.14 Lufthansa und Lanxess – Chancen für Zykliker
06.11.14 Lufthansa: Dank an die Lokführer
05.11.14 Deutsche Lufthansa: Kursziel fällt deutlich!
05.11.14 Lufthansa im Fokus
04.11.14 Lufthansa, Sixt und der Bahn-Streik – schräge .
31.10.14 Lufthansa: Gewinnwarnung bereits eingepreist
30.10.14 Achtung! Lufthansa-Aktie fällt!
30.10.14 DAX fällt unter 9.000 / Arbeitslosenquote in .
30.10.14 Lufthansa: Soll es das gewesen sein?
30.10.14 Lufthansa – Kursziel 7 bis 8 Euro?
27.10.14 Lufthansa: Durchbruch im Nervenkrieg in Sicht?
27.10.14 Lufthansa: Durchbruch im Nervenkrieg in Sicht?
24.10.14 Lufthansa – Wann endet der Sturzflug?


nächste Seite
 
Meldung
Der russische Aktienindex klappt am Freitag völlig zusammen, auch der Euro lässt den Rubel noch weiter abstürzen und notiert auf Rekordhoch. Dazu vermeldet Rosneft-Chef Setschin, dass man im Verlauf des ersten Halbjahres 2015 mit Ölpreisen um 60 Dollar rechnet. Das eigene Volk wird schon einmal vorgewarnt, denn trotz Währungsreserven trifft der Ölpreisverfall Russland hart. Sicherlich hätten die USA ihre Abgesandten in Nahost, sprich die Saudis, zu einer Drosselung der Förderung bewegen können. Gewollt war dies mit Sicherheit aber nicht, denn politischer Druck auf Russland läuft auch über das Öl. Deshalb bleiben die Förderquoten gleich und die Preise rasen in den Keller. Übrigens dorthin, wo man 2010 gerade noch so die Kurve bekam.

¬†Auch Nordex war dort ein Thema als heiß gelaufene Aktie und nun kommen zwei Faktoren zusammen. Zum einen ist man bei einer Marktschwäche der erste Kandidat für Gewinnmitnahmen, sieht man einmal von Aktien wie Kuka oder auch Telekom ab, doch zum anderen drückt natürlich auch der Ölpreisverfall auf die Stimmung.

Denn wenn Öl immer günstiger zu haben ist, nimmt der Druck ab, alternative Energieformen zu fördern oder sich bei diesen einzudecken. Der Mix für Nordex war also schon einmal besser und wir hatten zuletzt auch mit Hilfe der Tools bei Boersengefluester.de aufgezeigt, warum die Rally enden könnte. So führt die Aktie mit minus 3,7 Prozent am Freitag die Verliererliste im TecDAX an, dahinter rangiert Jenoptik mit einigem Abstand. LPKF dagegen liegt positiv an der Spitze.

Im DAX führt die Lufthansa mit weitem Abstand – gar nicht auszudenken,



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?