Lufthansa


WKN: 823212 ISIN: DE0008232125
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Lufthansa News

Weitere Meldungen
16.11.18 ver.di: Airline LGW auf der Tarifflucht - In de.
16.11.18 Lufthansa: Ein wahres Schnäppchen - Aktienan.
15.11.18 Lufthansa: ver.di lehnt Tarifangebot von Eurow.
15.11.18 Lufthansa: Talfahrt beendet? Aktienanalyse
15.11.18 Lufthansa-Aktie: Das ist ein positives Signal!
14.11.18 Lufthansa: Bodenbildung geglückt?! Aktienanaly.
14.11.18 Deutsche Bank, Lufthansa, BASF – einen Schri.
13.11.18 Deutsche Lufthansa: Geht es jetzt um die Wu.
13.11.18 Lufthansa-Aktie: Ein neuerlicher Absturz – was.
12.11.18 Lufthansa-Aktie gibt es praktisch geschenkt - .
12.11.18 Deutsche Lufthansa: Das hätte keiner erwarten.
10.11.18 Deutsche Lufthansa Aktie: Das sagen die Ana.
09.11.18 Lufthansa: Sichtbarer Rückzug von Leerverkäuf.
09.11.18 Lufthansa: Rückschlag für die Fluggesellschaft.
09.11.18 Diese Faktoren belasten, und so steht es um .
08.11.18 Lufthansa: Ausbau des Short-Engagements von.
08.11.18 Lufthansa: Leerverkäufer Citadel Europe zieht .
07.11.18 Lufthansas harte Landung – Zeit zum Einstieg.
07.11.18 Lufthansa: Trendwende lässt auf sich warten .
07.11.18 Lufthansa – Aktie als Sinnbild


nächste Seite >>
 
Meldung
Köln (www.aktiencheck.de) - In der Eurowings-Gruppe drohen weitere Arbeitskampfmaßnahmen, nachdem sich die Fronten im Tarifkonflikt mit der LGW in den vergangenen Wochen verhärtet haben, so die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in einer aktuellen Pressemitteilung.
Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Eurowings-Airline Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) sperrt sich gegen weitere Verhandlungen mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). Damit eskaliert eine monatelange Tarifauseinandersetzung um die frühere Air Berlin Airline. Bei den Verhandlungen geht es um eine Beschäftigungsgarantie und die Gehälter für die rund 350 Flugbegleiter der LGW.

Dieser Eskalation war eine geplatzte Verhandlung Ende Oktober um einen Sozialplan für etwa 200 Flugbegleiter an der Station Tegel vorausgegangen. Die Airline plant, die in Berlin stationierten Flugzeuge im nächsten Jahr abzuziehen und war nicht bereit, einen tariflichen Sozialplan zu vereinbaren. Des Weiteren erklärten die Arbeitgeber, nicht über die Vergütung oder andere Themen verhandeln zu wollen und lehnten Verhandlungstermine der Gewerkschaft ab.

"Die Beschäftigten empfinden diese Haltung als Verhöhnung", kritisiert ver.di-Verhandlungsführer Volker Nüsse. "Seit der Übernahme in die Eurowings-Gruppe haben sie viele Widrigkeiten in Kauf genommen, um den Flugbetrieb sicherzustellen. Mit der LGW hat die Lufthansa (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, Nasdaq OTC-Symbol: DLAKF) Anfang des Jahres große Teile der Air Berlin Flotte und Slots übernommen. Die-se werden jetzt im Konzern verteilt, doch für die Beschäftigten gibt es keine klare Perspektive. Die Arbeitgeber weigern sich vehement, ihnen Tarifverträge und sichere Arbeitsbedingungen zuzugestehen." Seit Monaten habe die Airline kein Angebot vorgelegt, obwohl sich die Situation der Beschäftigten weiter verschlechtere. "Maschinen bleiben am Boden, die Kollegen werden nicht eingesetzt und bezahlen dies mit harten Gehaltseinbußen. Hinzu kommt eine große Ungewissheit über die Zukunft der Airline, die immer weniger Flugzeuge bereedert." Nüsse forderte von der Verantwortlichen in der Gruppe ein klares Bekenntnis zur LGW. "Das bedeutet eine angemessene Vergütung und die Akzeptanz von Mitbestimmung und Gewerkschaft."

Die Lufthansa hatte die Airline im Frühjahr von der Air Berlin übernommen und in die Eurowings eingegliedert. Für die Flugbegleiter besteht allerdings kein Tarifvertrag und keine betriebliche Mitbestimmung. Das Einstiegsgrundgehalt liegt bei etwa 1.500 Euro brutto.

Börsenplätze Deutsche Lufthansa-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Lufthansa-Aktie:
20,5101 EUR +2,09% (16.11.2018, 09:24)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Lufthansa-Aktie:
20,65 EUR +2,03% (16.11.2018, 09:39)

ISIN Deutsche Lufthansa-Aktie:
DE0008232125

WKN Deutsche Lufthansa-Aktie:
823212

Ticker-Symbol Deutsche Lufthansa-Aktie:
LHA

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Deutsche Lufthansa-Aktie:
DLAKF

Kurzprofil Deutsche Lufthansa AG:

Die Lufthansa Group (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, Nasdaq OTC-Symbol: DLAKF) ist ein weltweit operierender Luftverkehrskonzern. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die Lufthansa Group mit durchschnittlich 128.856 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 35,6 Mrd. EUR. Mit Beginn des Geschäftsjahres wurde die Geschäftsfeldstruktur an die Unternehmensstrategie mit dem Drei-Säulen-Konzept angepasst. Seitdem ist die Lufthansa Group in den Geschäftsfeldern Network Airlines, Point-to-Point Airlines, dem Bereich Aviation Services mit den Geschäftsfeldern Logistik, Technik und Catering sowie den Weiteren Gesellschaften und Konzernfunktionen organisiert. Alle Geschäftsfelder nehmen in ihren jeweiligen Branchen eine führende Rolle ein. (16.11.2018/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Lufthansa

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht ... (16.11.18)
Lufthansa Chart Thread (23.08.18)
Warum ist Lufthansa-KGV so ... (11.06.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ver.di: Airline LGW auf der Tariff. (16.11.18)
Lufthansa: Ein wahres Schnäppche. (16.11.18)
Lufthansa: ver.di lehnt Tarifangebo. (15.11.18)
Lufthansa: Talfahrt beendet? Aktie. (15.11.18)
Lufthansa-Aktie: Das ist ein positi. (15.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Lufthansa

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?