Munich Re


WKN: 843002 ISIN: DE0008430026
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Munich Re News

Weitere Meldungen
25.03.19 Munich Re: Deutliches Gewinnwachstum in 201.
22.03.19 MünchenerRück-Calls mit 121%-Chance bei Err.
21.03.19 Munich Re: Ausblick im Rahmen der Erwartun.
21.03.19 Münchener Rück will weiter wachsen
20.03.19 Boeing: Ruhe bewahren und Stopp-Kurs bei 27.
20.03.19 Münchener RückLohnt sich das wirklich, ?
19.03.19 Munich Re: Rückversicherer betritt absolutes N.
18.03.19 Munich Re (Wochenchart): Neues Mehrjahresho.
15.03.19 Allianz vs. Münchener Rück: Auf der Suche n.
15.03.19 Münchener Rück: Kommt jetzt der Schock?
14.03.19 Munich Re erhöht erneut Dividende - Aktienana.
13.03.19 Munich Re: Aktie notiert nun im Bereich eines.
11.03.19 Munich Re Aktie: Dynamische Kursbewegung!
09.03.19 Hannover Rück steigert die Dividende – nun die.
09.03.19 Münchener Rück: Was wird sich hier jetzt tun.
08.03.19 Munich Re: 220 oder 178 Euro? Kursziele und.
08.03.19 Dividendenperle Münchener Rück versichert kün.
06.03.19 3 DAX-Dividendenaktien, die ihre Dividende sta.
05.03.19 MünchnerRück: Nach Kaufsignal weiter nach ob.
05.03.19 MünchenerRück-Calls nach Kaufsignal mit 145%.


nächste Seite >>
 
Meldung
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Munich Re: Deutliches Gewinnwachstum in 2018 - Boeing-Absturz belastet Q1 mit rund 100 Mio.
Euro - AktienAnalyse

Langsam, aber sicher steigt die Investitionsquote bei unserem Trading-Event "Besser Traden mit System" wieder, so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.

Aktuell würden sich jeweils zwei Werte aus dem EURO STOXX 50 und dem MDAX im Depot befinden. Nur der DAX hinke ein wenig hinterher - derzeit stehe die Marktampel für den deutschen Leitindex noch auf Rot. Doch dies könne sich bis zum nächsten Umschichtungstermin ändern. Ein Wert, der sich in der Trendstabilitätsrangliste langsam nach oben kämpfe, sei die Aktie der Münchener Rückversicherungs AG bzw. Munich Re (ISIN: DE0008430026, WKN: 843002, Ticker-Symbol: MUV2, Nasdaq OTC-Symbol: MURGF).

Diesen Mittwoch habe die Munich Re das gesamte Zahlenwerk für 2018 veröffentlicht. Demnach habe der Versicherungskonzern in den zwölf Monaten einen operativen Gewinn von 3,7 Mrd. Euro erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr sei dies eine Steigerung um 200%. Noch beeindruckender sei das Plus beim Konzernergebnis ausgefallen: Seien 2017 nur 392 Mio. Euro verdient worden, seien es 2018 fast 2,3 Mrd. Euro gewesen. Der Gewinn pro Aktie betrage 15,53 Euro. Das gute Ergebnis solle sich auch für die Aktionäre auszahlen. So wolle die Geschäftsführung der Hauptversammlung eine deutliche Steigerung der Dividende auf 9,25 Euro (Vorjahr: 8,60 Euro) pro Anteilschein vorschlagen.

Auf der Bilanzpressekonferenz habe sich der Finanzvorstand des Versicherungsriesen auch zu dem jüngsten Flugzeugabsturz in Äthiopien geäußert. Denn sowohl den Flugzeugbauer Boeing (ISIN: US0970231058, WKN: 850471) als auch die Fluggesellschaft Ethiopian zähle die Munich Re zu ihren Kunden. Laut Vorstand Christoph Jurecka sollten der Absturz des Flugzeuges und die dazugehörigen Folgen das Ergebnis des ersten Quartals mit 100 bis 120 Mio. Euro belasten. Trotz dieses schrecklichen Ereignisses sollten die ersten drei Monate des laufenden Jahres im Rahmen der Erwartungen verlaufen sein.

Nach der deutlichen Gewinnsteigerung im vergangenen Jahr plane die Munich Re, 2019 noch eine Schippe draufzulegen. So strebe der Konzern für das laufende Jahr einen Gewinnanstieg von 200 Mio. Euro auf insgesamt rund 2,5 Mrd. Euro an. Davon würden rund 2,1 Mrd. Euro im Geschäftsfeld Rückversicherung und rund 400 Mio. Euro bei der Erstversicherungstochter ERGO erwartet. Mittelfristig - bis zum Jahr 2020 - solle der Gewinn auf 2,8 Mrd. Euro gesteigert werden.

Das Plus solle allerdings nicht durch höhere Einnahmen, sondern überwiegend durch eine Reduzierung der Kosten sowie durch steigende Erträge bei den Kapitalanlagen erzielt werden. So solle unter anderem bis zum Jahr 2021 der Umbau von ERGO abgeschlossen sein. Bis dato seien von den Kosteneinsparungen in Höhe von 279 Mio. Euro bereits 174 Mio. Euro realisiert worden. Zudem hätten inzwischen 1240 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen - insgesamt sollten 2100 Stellen abgebaut werden.

Wie in den vergangenen Jahren habe die Munich Re auch für 2019/20 ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Bis zur Hauptversammlung im nächsten Jahr sollten Aktien im Wert von bis zu 1 Mrd. Euro eingezogen werden. Auf dem aktuellen Kursniveau entspreche dies ungefähr einer Summe von 4,6 Mio. Aktien oder rund 3% des Grundkapitals.

Trotz der erfreulichen Geschäftsentwicklung und des positiven Ausblicks besteht vor allem bei Versicherungsunternehmen natürlich immer das Risiko, dass außerplanmäßige Ereignisse, wie beispielsweise Naturkatastrophen oder Unfälle, das Ergebnis negativ beeinflussen, so die Analysten der DZ BANK. (Veröffentlicht am 22.03.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Munich Re-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Munich Re-Aktie:
207,60 EUR +0,05% (25.03.2019, 11:49)

Tradegate-Aktienkurs Munich Re-Aktie:
207,30 EUR -0,34% (25.03.2019, 12:05)

ISIN Munich Re-Aktie:
DE0008430026

WKN Munich Re-Aktie:
843002

Ticker-Symbol Munich Re-Aktie:
MUV2

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Munich Re-Aktie:
MURGF

Kurzprofil Munich Re AG:

Munich Re (ISIN: DE0008430026, WKN: 843002, Ticker-Symbol: MUV2, Nasdaq OTC-Symbol: MURGF) ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO, sowie der Kapitalanlagegesellschaft MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Knowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz - vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur atlantischen Hurrikanserie 2017. Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, Erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern. Das Unternehmen treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Wirtschaft, Institutionen und Privatpersonen. (25.03.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Munich Re

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Münchener Rück nun einsteigen! ... (15.03.19)
quartalszahlen (06.03.19)
Mein antizykliker langzeit Depot ... (29.11.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Munich Re: Deutliches Gewinnwach. (25.03.19)
MünchenerRück-Calls mit 121%-Ch. (22.03.19)
Munich Re: Ausblick im Rahmen d. (21.03.19)
Münchener Rück will weiter wachs. (21.03.19)
Boeing: Ruhe bewahren und Stopp. (20.03.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Munich Re

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?