Munich Re


WKN: 843002 ISIN: DE0008430026
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Munich Re News

Weitere Meldungen
05:35 DAK-Gesundheit rät Griechenland-Urlaubern zu .
17.07.15 Münchener Rück: Was lockt, was nicht?
16.07.15 Munich RE-Aktie: Naturkatastrophen belasteten .
14.07.15 Munich Re-Aktie: Branchenfavorit! J.P. Morgan.
14.07.15 Munich Re-Aktie: Geschäftspolitik des Rückver.
14.07.15 Munich Re-Aktie: Q2-Zahlen ohne böse Überras.
10.07.15 Munich Re-Aktie: Jetzt kann es nur besser we.
09.07.15 Bonus-Zertifikat Classic auf Munich Re: Das G.
08.07.15 Munich Re-Aktie: Leerverkäufer Lansdowne Pa.
07.07.15 Munich Re-Aktie: Robuste Dividende - Hochstu.
05.07.15 Munich Re-Aktie: Gewinnprognosen angehoben .
03.07.15 Munich Re-Aktie: Kurszünder? Aktienanalyse
02.07.15 Munich Re-Aktie: Starke Q2-Resultate erwarte.
02.07.15 Munich Re-Aktie: Attraktive Dividendenrendite .
29.06.15 Munich Re-Aktie: Abwärtstrend gebrochen - G.
25.06.15 Im Fokus: Münchener Rück
24.06.15 Munich Re-Aktie: Gute kurzfristige Gelegenheit.
17.06.15 Munich Re: Jetzt wieder kaufen?
17.06.15 Munich Re: 135 Prozent p.a. in 4 Wochen
16.06.15 Munich Re-Aktie: Gelingt die Stabilisierung? Ch.


nächste Seite >>
 
Meldung

BERLIN (dpa-AFX) - Bei Urlaubsreisen nach Griechenland empfiehlt die Krankenkasse DAK-Gesundheit ausdrücklich, eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen. "Es ist derzeit nicht sichergestellt, dass die ärztlichen Leistungen über die europäische Krankenversicherungskarte abgerechnet werden können", sagte DAK-Sprecher Rüdiger Scharf der Deutschen Presse-Agentur. "Reisende müssen sich im Krankheitsfall darauf einstellen, dass ein Arzt in Griechenland die notwendige Behandlung nur gegen Bargeld durchführt."

Damit bestehe die Gefahr, dass die Urlauber auf einem Großteil der Behandlungskosten sitzen bleiben, weil die gesetzlichen Krankenkassen diese nicht übernehmen dürften. "Eine private Reisekrankenversicherung bietet hier bei relativ geringen Kosten eine umfassende Absicherung", sagte Scharf weiter.

Hintergrund ist die Befürchtung des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), dass der nationale griechische Träger für Gesundheitsleistungen EOPYY seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen könne. Derzeit gebe es Außenstände der griechischen Seite von 80 Millionen Euro. Davon sei bei mehr als 60 Millionen Euro die Zahlungsfrist bereits abgelaufen, heißt es im Entwurf eines Rundschreibens an die Kassen, der der dpa vorliegt. Dem stünden Forderungen der griechischen Seite von 25 Millionen Euro gegenüber.

Zwischen den europäischen nationalen Krankenversicherungen gibt es Kooperationsvereinbarungen. Wenn also ein deutscher Tourist in Griechenland zum Arzt muss, legt er dort seine europäische Krankenversicherungskarte vor, die auf der Rückseite seiner Gesundheitskarte ist. Der dortige Träger geht beim Arzt quasi in Vorleistung und rechnet dies dann über eine Verbindungsstelle mit der deutschen Krankenversicherung ab, wie im GKV-Spitzenverband erläutert wurde.

Da die griechischen Ärzte mehr und mehr befürchten, dass ihr nationaler Träger die Kosten nicht mehr übernehmen kann, verlangen sie Barzahlung des Patienten. Umgekehrt sind durch Behandlungen griechischer Staatsbürger in Deutschland eben diese 80 Millionen Euro Außenstände aufgelaufen.

Auch der GKV-Spitzenverband empfiehlt den Kassen in seinem Rundschreiben, ihre Versicherten nochmals nachdrücklich darauf hinzuweisen, eine private Reisekrankenversicherung abzuschließen./rm/DP/zb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Allianz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Allianz (31.07.15)
Inside: Allianz AG (09.06.15)
Allianz bald Pleite? (09.02.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAK-Gesundheit rät Griechenland-U. (05:35)
Neues Capped Bonus-Zertifikat auf. (30.07.15)
Allianz und VfB Stuttgart – Achte. (29.07.15)
Allianz-Aktie: "Top Pick"! Robustes. (24.07.15)
Allianz-Aktie: Setzt sich die Aufw. (17.07.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Allianz

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?