Siemens


WKN: 723610 ISIN: DE0007236101
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Siemens News

Kolumnen
21.05.15 Siemens – Es kommt BEWEGUNG auf!
14.05.15 70-Prozent-Chance mit Siemens
08.05.15 Siemens – VORSICHT! Stellenabbau! Kurs rutsc.
08.05.15 Put auf Siemens: Probleme belasten
27.04.15 Allianz, Daimler und Siemens in den "DAX-Sam.
21.04.15 Exotic-Update: Siemens
20.04.15 Siemens – Geht jetzt die Kraft aus?
10.04.15 Optionsschein-Update: Siemens
01.04.15 Siemens – Jede Menge Gegenwind
31.03.15 Siemens-Aktie: Quo vadis?
19.03.15 Siemens – TIEFSCHLAG! Rote Laterne im Dax
19.03.15 Siemens – Abwärtstrend ist Geschichte
16.03.15 Achtung! Siemens mit massivem Kaufsignal!
23.02.15 Siemens Long: 130-Prozent-Chance
10.02.15 Siemens-(Turbo)-Calls mit Verdoppelungspotenz.
27.01.15 Siemens bricht der Gewinn ein
27.01.15 Siemens: 94 Prozent p.a. bis Mitte Juni
26.01.15 Apple, ifo und Siemens im Fokus
15.12.14 Siemens/Bayer/SAP mit 4,50% Renditechance
08.12.14 DAX im Rallyemodus. Fokus auf Deutsche Ba.


nächste Seite
 
Meldung

Lieber Leser,

am Montag wurde bekannt, dass der Siemens-Konzern eine Dollar-Anleihe auflegt, um die 7,6 Milliarden Dollar schwere Übernahme der US-Energietechnikfirma Dresser-Rand zu finanzieren. Dabei handelt es sich um den größten Zukauf in der Geschichte des Münchener Industriekonzerns. Mit der Abwicklung in Dollar soll vermieden werden, dass die Schwäche den Euros den Kauf noch zusätzlich verteuert.

Da in den USA der Schiefergasboom noch anhält, will Siemens-Chef Joe Kaeser den Vertrag schon bald unter Dach und Fach bringen, außerdem müssen die Brüsseler Kommissäre der Übernahme auch noch zustimmen. Dabei handelt es sich um die erste Dollar-Übernahme von Siemens seit dem Jahr 2006. Da der Deal wie gesagt komplett in Dollar abgewickelt wird, wird sich die amerikanische Siemens-Tochter mit der Angelegenheit befassen.

Daraufhin war es am späten Montag Nachmittag zu einem heftigen Kursanstieg bei der Siemens-Aktie gekommen, die den Kurs kurzfristig bis über die 98 Euro-Linie katapultiert hat. Zuletzt war die Aktie Mitte März auf ein Allzeit-Hoch von 106,35 Euro geklettert, war Ende April allerdings wieder in zweistellige Gefilde zurückgefallen. Im Bereich von 95,80 Euro hat der Titel eine Unterstützungszone gebildet, von der aus es nun wieder aufwärts ging. Am Mittwoch hat die DZ Bank eine Studie veröffentlicht, in dem das Kursziel bei dem fairen Wert von 103 Euro belassen wird. Analyst Jasko Terzic hat darin seine Schätzungen nach dem etwas schwächer als erwartet ausgefallenen zweiten Geschäftsquartal leicht gesenkt. Die Restrukturierungskosten würden höher ausfallen als geplant, so der Experte. Die Konzernprognose für das gesamte Geschäftsjahr dürfte trotzdem erreicht werden, weil das zweite Halbjahr saisonal bedingt stärker ausfallen werde.

Derzeit, raten von 63 Analysten 26 zum Kauf der Siemens-Aktie, 17 stufen den Titel neutral ein und 20 raten, zu verkaufen. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 104,81 Euro deutlich über dem aktuellen Kurs.

Ferner wurde am Dienstag bekannt, dass Siemens im dänischen Testfeld Osterild den Prototypen einer neuen Offshore-Windturbine errichtet hat. Die Anlage ist imstande, eine Leistung von sieben Megawatt zu erbringen. Der Rotordurchmesser beträgt 154 Meter. "Die Errichtung der 7-MW-Version ist ein eindrucksvoller Meilenstein in der Weiterentwicklung dieser Anlagen", so der Technologieleiter von Siemens Wind Power and Renewables Division, Morten Rasmussen.

Mein Gratis Buch für Sie: „Reich mit Optionen“- So hebeln Sie Gewinne erfolgreich um das 10-fache!




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?