Siemens


WKN: 723610 ISIN: DE0007236101
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Siemens News

Weitere Meldungen
22.10.14 Siemens erwartet großen Wachstumsschub ers.
20.10.14 Siemens - Short-Position ausgestoppt
17.10.14 Siemens-Aktie: Einer der Favoriten im europäis.
17.10.14 Siemens - Stopp für Short-Position nachziehen
17.10.14 Siemens-Anleihe mit 4% Zinsen und 35% Sch.
16.10.14 Siemens - Short-Position eröffnet
15.10.14 Siemens: Short-Möglichkeit!
15.10.14 Neue Call-Optionsscheine auf Siemens - Option.
15.10.14 Siemens - Short-Möglichkeit
14.10.14 Siemens - Short-Möglichkeit
13.10.14 Siemens mit Erholungspotenzial
13.10.14 Siemens-Aktie: Hoher Bewertungsabschlag zum.
13.10.14 Siemens-Calls mit 83% Erholungspotenzial
10.10.14 Siemens-Aktie: Deutlicher Kurseinbruch zu erw.
09.10.14 Siemens-Aktie: Technologieriese dürfte von Ak.
09.10.14 Siemens-Aktie: Interessante Turnaround-Chance!.
09.10.14 Siemens: Auf des Messers Schneide!
09.10.14 Bonus-Zertifikat auf Siemens: Kein akuter Han.
09.10.14 Siemens: Auf des Messers Schneide!
09.10.14 Siemens-Aktie unterbewertet - Goldman Sachs.


nächste Seite >>
 
Meldung

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Elektrokonzern Siemens traut sich in den nächsten Jahren keine größere Umsatzsteigerungen zu. "Die Wachstumsziele der 'Vision 2020' sind so angelegt, dass wir ab 2018 schneller als die Wettbewerber wachsen können", sagte Vorstandschef Joe Kaeser dem "Manager Magazin" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch.

Den späten Umsatzschub erklärte Kaeser mit den langen Innovationszyklen. So dauere es viele Jahre, bis etwa bei Gas- und Windturbinen, Umrichterstationen und Zügen neue Produktgenerationen entwickelt seien. Das Unternehmenskonzept "Vision 2020" hatte Siemens im Mai verkündet. Der Konzern hatte angekündigt, damit bis 2016 eine Milliarde Euro zu sparen.

In diesem Zusammenhang berichtet die Zeitschrift von der möglichen Streichung von weiteren bis zu 10 000 Stellen. Mit den Kürzungen wolle Kaeser die Rendite steigern. Der Konzern wollte diese Informationen auf Nachfrage des Magazins nicht kommentieren. Es sei zu früh für genaue Zahlen.

Um die 6000 Arbeitsplätze sollen dem Blatt zufolge bei den Schlüsselfunktionen wie Personal oder Kommunikation, wegfallen. Zum anderen werde der Konzern in verschiedenen schwächelnden Bereichen neue Sparrunden einleiten, heißt unter Berufung auf Unternehmenskreise. Die 1200 gefährdeten Jobs in der Kraftwerkstechnik, von denen der Bayerische Rundfunk vergangene Woche berichtet hatte, seien erst der Anfang./stw/stk/stb



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siemens

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die letzten Kostolany-... (22.10.14)
Top Investment Siemens mit Mrd. ... (22.10.14)
Zukunft Offshore (18.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Siemens erwartet großen Wachstu. (22.10.14)
Siemens - Short-Position ausgesto. (20.10.14)
Siemens-Aktie: Einer der Favoriten. (17.10.14)
Siemens - Stopp für Short-Position. (17.10.14)
Siemens-Anleihe mit 4% Zinsen un. (17.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siemens

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?