Siemens


WKN: 723610 ISIN: DE0007236101
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Siemens News

Weitere Meldungen
23.07.14 ROUNDUP: Probleme mit Windkraftanlagen halt.
22.07.14 Siemens-Aktie: Starkes Kaufsignal vor den Qu.
22.07.14 Siemens-Aktie: J.P. Morgan rät vor Quartalsza.
21.07.14 Siemens: Es geht nach unten - gute Chance!
21.07.14 Siemens Short: 55-Prozent-Chance
21.07.14 Siemens-Aktie: Es geht nach unten! Chartanaly.
18.07.14 Siemens-Aktie: Aktienrückkäufe als Kurstreiber.
17.07.14 Neuer Turbo-Optionsschein auf Siemens - Optio.
14.07.14 Siemens-Aktie: Gute Handelssignale! Chartanaly.
11.07.14 Siemens-Aktie: Gewinnschätzungen und Kurszie.
08.07.14 Siemens-Aktie: Short-Positionen sind die erste .
07.07.14 Siemens-Aktie mit deutlichem Aufwärtspotenzia.
04.07.14 Siemens-Aktie bevorzugt - Exane BNP Paribas.
30.06.14 Siemens-Aktie bleibt Schlüsselwert im europäis.
25.06.14 Siemens-Aktie: Droht die nächste Schlappe für.
24.06.14 Siemens-Aktie: CEO Kaeser vorgeführt und A.
24.06.14 Siemens-Aktie: Konzernumbau wird fortgesetzt.
24.06.14 Siemens-Aktie: MACD generiert Verkaufssigna.
24.06.14 Neue RBS-Zertifikate auf Siemens: Analysten .
24.06.14 Siemens-Aktie: Konzernumbau hat nun Priorität.


nächste Seite >>
 
Meldung

ZÜRICH (dpa-AFX) - Der Elektronikkonzern ABB kämpft weiter heftig mit Problemen bei Windkraftprojekten. Vor allem die Anbindung von Windrädern in der Nordsee an das Stromnetz belastete das Ergebnis im zweiten Quartal erneut. Die Sparte Energietechniksysteme bleibt deshalb das Sorgenkind des Schweizer Siemens-Konkurrenten . Das schwache Ergebnis der Sparte, die ABB-Chef Ulrich Spiesshofer derzeit kräftig umbaut, belastete das Konzernergebnis stärker als erwartet. Am Aktienmarkt kehrte daher Ernüchterung ein.

Nachdem sich die ABB-Aktie in den vergangenen Tagen etwas von den Verlusten der Vormonate erholt hatte, verlor sie am Mittwoch zeitweise mehr als zwei Prozent. "Das Quartalsergebnis war eine ziemliche Enttäuschung", sagte Richard Frei, Experte bei der Zürcher Kantonalbank. Zudem sei der Ausblick vage und wenig euphorisch. Der Gewinn sank im zweiten Quartal vor allem wegen der Probleme bei den Energietechniksystemen um rund 17 Prozent auf 636 Millionen US-Dollar. Der Umsatz stagnierte bei 10,2 Milliarden Dollar (7,6 Mrd Euro). Bei beiden Größen hatten Experten mit einem besseren Ergebnis gerechnet.

Einen Hoffnungsschimmer lieferte dagegen der Auftragseingang. Dieser legte um 13 Prozent auf 10,6 Milliarden Dollar zu und stieg damit stärker als von Analysten erhofft. Das deutliche Plus ist aber zum Teil auch auf Großaufträge zurückzuführen, die nicht so einfach wiederholt werden können. So zog ausgerechnet die angeschlagene Energietechniksystem-Sparte in Kanada einen Auftrag über 400 Millionen Dollar an Land. In dem Segment legten aber auch die Basisaufträge zu, auch wenn sich die Stromversorger wegen ihrer eigenen Probleme derzeit mit Investitionen zurückhalten.

Zudem kämpfen die Schweizer wie auch der Konkurrent Siemens mit technischen Problemen. Die Ausrüster hatten die Probleme beim Bau von Offshore-Windanlagen in der Nordsee und deren Anbindung an die Stromnetze an Land unterschätzt. So kann Deutschlands größter Meereswindpark - der erst im vergangenen August eröffnete Hochsee-Offshore-Park Bard 1 nördlich von Borkum in der Nordsee - wegen eines Brands im März derzeit keinen Strom liefern. ABB hat hier den Netzanschluss konstruiert, hatte aber im Juni die Schuld von sich gewiesen.

Mit 80 Windrädern ist Bard 1 der größte deutsche Meereswindpark und für eine Leistung von bis zu 400 Megawatt ausgelegt - dies entspricht etwa dem Stromverbrauch des Großraums München. Wegen technischer Schwierigkeiten beim Bau und schlechten Wetters war seine Eröffnung um mehrere Jahre verschoben worden. Zudem war er mit über zwei Milliarden Euro Investitionskosten deutlich teurer als geplant. Der Betreiber des Parks hofft nun, dass die Probleme bis August gelöst sind./zb/nmu/fbr



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siemens

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die letzten Kostolany-... (23.07.14)
Zukunft Offshore (10.07.14)
Top Investment Siemens mit Mrd. ... (10.06.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Probleme mit Windkraf. (23.07.14)
Siemens-Aktie: Starkes Kaufsignal. (22.07.14)
Siemens-Aktie: J.P. Morgan rät vo. (22.07.14)
Siemens: Es geht nach unten - gu. (21.07.14)
Siemens Short: 55-Prozent-Chance (21.07.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siemens

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?