Siemens


WKN: 723610 ISIN: DE0007236101
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Siemens News

Weitere Meldungen
01.12.20 SAP- und Siemens-Zertifikate mit 25% Sicher.
30.11.20 Siemens, adidas und Volkswagen mit 35% Sic.
26.11.20 Siemens: (Turbo)-Calls mit 95%-Chance bei Ku.
18.11.20 Discounter und Express Classic: Kupon-Strateg.
12.11.20 Siemens-Calls mit 81%-Chance bei Kursanstieg.
29.09.20 Siemens: Bullishe Tradingchance mit Call-Option.
08.09.20 Siemens-Discount-Calls mit 21%-Chance oberha.
27.08.20 Siemens-Calls mit hohen Chancen bei Fortsetzu.
06.08.20 Siemens-Calls mit 107%-Chance bei Kursanstie.
24.07.20 Siemens-Bonus-Zertifikat mit 13% p.a.-Chance .
23.07.20 Siemens-Calls mit hohen Chancen bei Fortsetzu.
25.06.20 Siemens: Calls mit hohen Chancen 73%-Chance.
08.05.20 Siemens-Puts für Korrektur nach dem Kursspr.
14.04.20 Siemens: Bärenmarkt-Rally vor dem Ende? Inlin.
31.03.20 Siemens-Calls mit 77%-Chance bei Fortsetzung.
12.03.20 Siemens-Calls mit 133%-Chance bei Kurserholu.
27.02.20 Geeignete Calls für Siemens-Korrektur - Option.
11.02.20 Siemens, BMW, Covestro mit 40% Sicherheitsp.
06.02.20 Siemens-Calls mit 79%-Chance bei Kurserholun.
17.01.20 Siemens-Calls mit 115%-Chance bei Kursanstie.


nächste Seite >>
 
Meldung
Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Memory Express-Zertifikate plus der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) auf die Aktien von SAP (ISIN DE0007164600 / WKN 716460 ) und Siemens (ISIN DE0007236101 / WKN 723610 ) vor.


Memory Express-Zertifikate würden vor allem von Anlegern eingesetzt, die mithilfe des Aktienmarktes mit möglichst geringem Risiko möglichst hohe Renditen erzielen möchten. Diese Zertifikate würden nicht nur bei stagnierenden oder steigenden Notierungen, sondern auch bei teilweise deutlich nachgebenden Notierungen der zugrunde liegenden Aktien positive Renditen ermöglichen.

Derzeit biete die LBBW Memory Express-Zertifikate plus unter anderem auf die DAX-Werte SAP und Siemens zur Zeichnung an. Beide Zertifikate seien mit 25-prozentigen Sicherheitspuffern ausgestattet. Während das Zertifikat (ISIN DE000LB2KNY1 / WKN LB2KNY ) auf die Siemens-Aktie eine Renditechance von 3,50 Prozent je Beobachtungsperiode biete, könnten Anleger mit dem SAP-Zertifikat (ISIN DE000LB2KNW5 / WKN LB2KNW ) sogar eine Bruttorendite von 4,00 Euro pro Beobachtungsperiode erzielen.

Am Beispiel des Memory Express-Zertifikates plus auf die SAP-Aktie solle die Funktionsweise dieser Zertifikate veranschaulicht werden.

Der SAP-Schlusskurs vom 08.12.2020 werde als Startwert für das Zertifikat festgeschrieben. Bei 75 Prozent des Startwertes werde sich die Barriere befinden. Die für jede Beobachtungsperiode (die erste dauere etwas mehr als 14 Monate) in Aussicht stehende Zinszahlung betrage 4,00 Prozent. Notiere die Aktie an einem der ab der zweiten Beobachtungsperiode im Jahresabstand angesetzten Bewertungstage auf oder oberhalb des Startwertes, dann werde das Zertifikat inklusive der Zinszahlung vorzeitig zurückbezahlt. Ab der zweiten Beobachtungsperiode würden die vorzeitigen Rückzahlungslevel um jeweils 5 Prozent sinken. Bei einem Aktienkurs zwischen Barriere und Startwert werde nur der Zinskupon ausgeschüttet. Unterschreite die Aktie an einem der Stichtage die Barriere, dann falle die Zinszahlung aus. Diese werde nachbezahlt, wenn sich der Aktienkurs an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb der Barriere befinde.

Befinde sich die SAP-Aktie am letzten Bewertungstag (19.02.2027) mit mindestens 25 Prozent im Vergleich zum Startwert im Minus, dann werde das Zertifikat mittels der Lieferung von SAP-Aktien getilgt, wobei sich die Anzahl der zu liefernden Aktien im Sinne der Anleger von der 75-prozentigen Barriere ableite. Bei einem Startkurs von 101 Euro würden Anleger 13,20132 SAP-Aktien geliefert erhalten (1.000 dividiert durch (101 multipliziert mit 0,75)), wobei der Gegenwert des Bruchstückanteils ausbezahlt werde.

Die Memory Express-Zertifikate plus, maximale Laufzeit bis 26.2.27, können noch bis 8.12.20 mit 101 Prozent gezeichnet werden.

Diese Zertifikate bieten Anlegern in maximal 6 Jahren und 2,5 Monaten - sofern sie nicht vorzeitig zurückbezahlt werden - bei einem bis zu 25-prozentigen Kursrückgang der Aktien Bonuszahlungen von 3,50 und 4,00 Prozent für jede Beobachtungsperiode. (Ausgabe vom 30.11.2020) (01.12.2020/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siemens

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Keyence - Wachstumswert mit ... (13.01.21)
Die letzten Kostolany-... (10.01.21)
Inside: Siemens (24.12.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

MDAX | Siemens Energy spielt w. (13:52)
Corona-Krise hat Anleger fest im . (13:23)
Bayer, Siemens und Deutsche Pos. (08:49)
Siemens Energy: Da kann man nu. (17.01.21)
H2REIHE-KW 2-Update | H2-Wert. (16.01.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siemens

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?