thyssenkrupp


WKN: 750000 ISIN: DE0007500001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
thyssenkrupp News

Weitere Meldungen
16:48 thyssenkrupp-Aktie: Fortschritte bei der strateg.
12:58 thyssenkrupp-Aktie: Q4-Zahlen operativ inline -.
10:57 UBS belässt thyssenkrupp auf "neutral" - Ziel .
10:48 Commerzbank belässt thyssenkrupp auf "buy" .
10:12 JPMorgan belässt thyssenkrupp auf "neutral" -.
22.11.17 thyssenkrupp-Aktie: Industriekonzern dürfte sein.
22.11.17 RBC Capital belässt thyssenkrupp auf "outperf.
16.11.17 DZ Bank senkt fairen Wert für thyssenkrupp .
15.11.17 JPMorgan senkt Ziel für thyssenkrupp auf 27 .
15.11.17 Kepler Cheuvreux belässt thyssenkrupp auf "re.
09.11.17 Barclays belässt thyssenkrupp auf "underweigh.
03.11.17 RBC senkt Ziel für thyssenkrupp auf 32 Euro.
01.11.17 HSBC senkt Ziel für thyssenkrupp auf 27 Eur.
27.10.17 Commerzbank belässt thyssenkrupp auf "buy" .
25.10.17 thyssenkrupp-Aktie: Grundsatzvereinbarung zur .
23.10.17 thyssenkrupp-Aktie: An Bord bleiben
20.10.17 UBS hebt thyssenkrupp auf "neutral" - Ziel 25.
17.10.17 Barclays belässt thyssenkrupp auf "underweigh.
17.10.17 RBC Capital belässt thyssenkrupp auf "outperf.
13.10.17 Kepler senkt thyssenkrupp auf "reduce" und Z.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - Holger Fechner, Analyst der Nord LB, stuft die Aktie von thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein.


Der Industriekonzern habe den bisherigen Geschäftsverlauf im Geschäftsjahr 2016/17 fortgesetzt. So hätten im vierten Quartal 2016/17 erneut Steigerungen bei den Auftragseingängen, beim Umsatz sowie beim bereinigten EBIT verkündet und die jeweiligen Markterwartungen abermals übertroffen werden können. Zudem seien vom Management wichtige Weichenstellungen im Geschäftsjahr 2016/17 vorgenommen worden. Der Dividendenvorschlag liege mit EUR 0,15 auf Vorjahresniveau.

Auf Basis des Transformationsprozesses und des laufenden Effizienzprogramms würden erneut operative Verbesserungen auch im Geschäftsjahr 2017/18 prognostiziert, was vom positiven Auftragsverlauf unterstützt werde. Unverändert solle das Industriegeschäft gestärkt werden. Mit dem angestrebten Stahl-Joint Venture mit Tata Steel könnte der DAX-Konzern Schulden reduzieren und die EK-Quote stärken. Befürchtungen der Arbeitnehmerseite sollten im Dialog geklärt werden.

Vor diesem Hintergrund bestätigt Holger Fechner, Analyst der Nord LB, sein "kaufen"-Votum für die thyssenkrupp-Aktie. Das Kursziel laute weiterhin EUR 30,00. (Analysevom 23.11.2017) (23.11.2017/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

thyssenkrupp

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Markt heute: Thyssen Krupp ... (23.11.17)
Inside: THYSSEN (15.11.17)
Welche ausgebombten Werte ... (13.11.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

thyssenkrupp-Aktie: Industriekonzer. (16:44)
ROUNDUP 2: Thyssenkrupp bleibt . (13:34)
thyssenkrupp-Aktie: Dividende und . (12:56)
thyssenkrupp-Aktie: Ordentliche Qu. (11:43)
thyssenkrupp-Aktie: Positiver freier. (22.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

thyssenkrupp

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?