thyssenkrupp


WKN: 750000 ISIN: DE0007500001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
thyssenkrupp News

Weitere Meldungen
14.07.20 thyssenkrupp: Stahlwerte deutlich unter Druck .
13.07.20 thyssenkrupp: Erhöhung der Short-Position von .
13.07.20 thyssenkrupp: Die Gerüchte kochen hoch - Akt.
10.07.20 thyssenkrupp: Kurzarbeit verlängert - Aktienana.
10.07.20 thyssenkrupp: Shortseller Systematica Investme.
09.07.20 thyssenkrupp: Gute Nachrichten für die Marines.
08.07.20 thyssenkrupp: Stahlaktien unter Druck - Aktien.
07.07.20 Thyssenkrupp: Was muss ich hier unbedingt b.
07.07.20 Wasserstoff-Fans aufgepasst: Buffets Berkshir.
06.07.20 thyssenkrupp: Hedgefonds BlackRock Investmen.
06.07.20 thyssenkrupp: Weitere Kooperation eingefädelt .
03.07.20 thyssenkrupp: Leerverkäufer BlackRock Investm.
02.07.20 Thyssenkrupp: Ein unsicheres Investment?
02.07.20 thyssenkrupp: Aufstockung der Short-Position .
01.07.20 thyssenkrupp: Wasserstoff-Kooperation mit E.O.
30.06.20 thyssenkrupp bleibt unter Beschuss des Hedge.
30.06.20 thyssenkrupp: Short-Position von AQR Capital .
30.06.20 thyssenkrupp: Stahl-Deal mit SSAB? - Aktiena.
29.06.20 Thyssenkrupp: Das darf nicht wahr sein!
28.06.20 Thyssenkrupp: Tief bewertet?


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Technologie- und Industriekonzerns thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) unter die Lupe.


Zu Wochenbeginn hätten die Stahlaktien europaweit deutlich zulegen können. Neue Gerüchte über eine Konsolidierung, die Hoffnung auf eine schnelle konjunkturelle Erholung und optimistische Aussagen von J.P. Morgan hätten für Schwung gesorgt. Doch bereits am Dienstag seien nun deutlich negativere Worte von der US-Bank gefolgt. thyssenkrupp, Salzgitter und Co würden deutlich unter Druck geraten.

Am Montag habe Analyst Dominic O’Kane die Prognose für die chinesische Stahlproduktion in diesem Jahr von 1,2 auf 2,0 Prozent Wachstum und für 2021 von 0,5 auf 2,0 Prozent angehoben. Sein Kollege Luke Nelson finde nun aber deutlich skeptischere Worte und erwarte weder bei thyssenkrupp noch bei Salzgitter steigende Kurse.

Sein Kursziel für Salzgitter laute 10,00 Euro. Dieses resultiere aus den angepassten Schätzungen für europäische Stahlwerte. Salzgitter würden derzeit mit einem Aufschlag bewertet, was nicht gerechtfertigt sei. Noch deutlicher würden die Worte bei thyssenkrupp ausfallen: Der Konzern hinke den Wettbewerbern in allen wichtigen Segmenten hinterher. Das Kursziel laute 5,50 Euro. Für beide Aktien laute Nelsons Votum entsprechend "underweight".

"Der Aktionär" sehe ebenfalls nach wie vor hohe Risiken für die Stahlbranche. Anleger sollten angesichts der Corona-Pandemie und der Überkapazitäten bei thyssenkrupp und Salzgitter weiterhin abwarten, so Maximilian Völkl. (Analyse vom 14.07.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze thyssenkrupp-Aktie:

Xetra-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
6,908 EUR -0,20% (14.07.2020, 16:48)

Tradegate-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
6,902 EUR +2,74% (14.07.2020, 17:02)

ISIN thyssenkrupp-Aktie:
DE0007500001

WKN thyssenkrupp-Aktie:
750000

Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TKA

Nasdaq OTC Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TYEKF

Kurzprofil thyssenkrupp AG:

Die thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) ist ein Technologiekonzern mit hoher Werkstoffkompetenz. Über 162.000 Mitarbeiter arbeiten in 78 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für den Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 42,0 Mrd. Euro.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt das Unternehmen wettbewerbsfähige Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Industrien. Mit seiner Ingenieurkompetenz ermöglicht es seinen Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Die Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften. (14.07.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

thyssenkrupp

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Thyssen, gute Chancen, einige ... (15.07.20)
Stahlhersteller - Zykliker (14.07.20)
Welche ausgebombten Werte ... (27.04.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

thyssenkrupp: Stahlwerte deutlich u. (14.07.20)
thyssenkrupp: Erhöhung der Short-. (13.07.20)
thyssenkrupp: Die Gerüchte kochen. (13.07.20)
thyssenkrupp: Kurzarbeit verlängert. (10.07.20)
thyssenkrupp: Shortseller Systemat. (10.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

thyssenkrupp

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?