Südzucker


WKN: 729700 ISIN: DE0007297004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Südzucker News

Weitere Meldungen
18.02.20 Südzucker: Der Wind hat gedreht
02.02.20 Suedzucker: Müssen Sie jetzt handeln?
29.01.20 Suedzucker Aktie: Da sollte man besonders au.
23.01.20 Südzucker: Gute Chancen für Kursgewinne - A.
14.01.20 Südzucker: Nettoergebnis enttäuscht - Kursziel .
14.01.20 Südzucker: Durststrecke bei weitem nicht ausg.
14.01.20 SDAX | Südzucker: Trotz starkem Quartal blei.
14.01.20 Goldman belässt Südzucker auf 'Neutral' - Ziel.
06.01.20 Südzucker: Zuckerpreise zogen wieder an, Hoff.
20.12.19 Südzucker: Operatives Ergebnis überrascht pos.
20.12.19 Tagesausblick für 20.12.: Nebenwerteindizes s.
19.12.19 ÖkoDAX: 3 Topaktien für die grüne Revolution
18.12.19 Südzucker: Gewinnerwartungen nach überrasche.
18.12.19 SDAX | Südzucker: Zucker bringt es nicht me.
02.12.19 Südzucker: Neue Rationalität der Branche als T.
25.10.19 SDAX | Südzucker: CropEnergies richtet es
17.10.19 Südzucker: Aktie unterbewertet - Aktienanalys.
11.10.19 Südzucker: Gemischte Q2-Zahlen - Rating erhö.
11.10.19 Südzucker enttäuscht!
10.10.19 Südzucker mit Zahlen: Selbst die niedrigsten E.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hannover (www.aktiencheck.de) - Südzucker-AktienAnalysevon Aktienanalyst Karsten Rahlf von der Nord LB:

Karsten Rahlf, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Nahrungsmittelsektor die Aktie des Zuckerproduzenten Südzucker AG (ISIN: DE0007297004, WKN: 729700, Ticker-Symbol: SZU, Nasdaq OTC-Symbol: SUEZF) zu kaufen.


Die Zuckerpreise hätten ihren Rückgang am Weltmarkt zwar zu Beginn von H2 fortgesetzt. Im September habe sich allerdings eine Wende abgezeichnet, die vor allem mit der Erwartung begründet worden sei, dass sich der Handelsstreit zwischen den USA (als großem Exporteur landwirtschaftlicher Produkte) und China (als großem Importeur) entspannen werde. Zum Jahreswechsel habe der Weltmarktpreis sogar rund 15% über dem Vorjahreswert, aber weiterhin unter den Preisen innerhalb der Europäischen Union gelegen. Dort habe der Preis je Tonne nach Angaben der Kommission von rund EUR 321 im Juni bis auf EUR 332 im Oktober angezogen, wobei der Durchschnittspreis in der Region 3 (Südeuropa) sogar EUR 399 erreicht habe. Südzucker erwarte, dass sich dieser Trend fortsetze. Die Zuckerernte dürfte 2020 wegen einer deutlich reduzierten Anbaufläche trotz weiter steigender Produktivität sinken und die Nachfrage in der Europäischen Union in der zweiten Jahreshälfte nur zu einem Teil decken. Nach Umsetzung umfangreicher Restrukturierungsmaßnahmen inklusive der Reduzierung von Produktionskapazitäten dürfte die Profitabilität des Konzerns dann wieder deutlich steigen. Die Sektoreinschätzung von Rahlf laute weiterhin "positiv".

Karsten Rahlf, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet in seiner aktuellen Branchenstudie die Südzucker-Aktie mit dem Rating "kaufen". Das Kursziel werde bei EUR 16,50 gesehen. (Analyse vom 06.01.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "Südzucker AG": Keine vorhanden.

Börsenplätze Südzucker-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Südzucker-Aktie:
15,98 EUR -2,44% (06.01.2020, 14:19)

Tradegate-Aktienkurs Südzucker-Aktie:
16,00 EUR -2,08% (06.01.2020, 14:19)

ISIN Südzucker-Aktie:
DE0007297004

WKN Südzucker-Aktie:
729700

Ticker-Symbol Südzucker-Aktie:
SZU

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Südzucker-Aktie:
SUEZF

Kurzprofil Südzucker AG:

Die Südzucker AG (ISIN: DE0007297004, WKN: 729700, Ticker-Symbol: SZU, Nasdaq OTC-Symbol: SUEZF) ist mit den Segmenten Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht eines der führenden Unternehmen der Ernährungsindustrie. Im traditionellen Zuckerbereich ist die Gruppe weltweit die Nummer eins mit 28 Zuckerfabriken und zwei Raffinerien von Frankreich im Westen über Belgien, Deutschland, Österreich bis hin zu den Ländern Polen, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Ungarn, Bosnien und Moldau im Osten.

Das Segment Spezialitäten mit den Bereichen funktionelle Inhaltsstoffe für Lebensmittel und Tiernahrung (BENEO), Tiefkühl-/Kühlprodukte (Freiberger), Portionsartikel (PortionPack Europe) und Stärke ist auf dynamischen Wachstumsmärkten tätig. Das Segment CropEnergies umfasst die Bioethanolaktivitäten in Deutschland, Belgien, Frankreich und Großbritannien. Mit dem Segment Frucht ist die Unternehmensgruppe weltweit tätig, im Bereich Fruchtzubereitungen Weltmarktführer und bei Fruchtsaftkonzentraten in Europa in führender Position.

Mit rund 19.200 Mitarbeitern erzielte der Konzern 2018/19 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro. (06.01.2020/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Südzucker

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

(Süd)zucker fürs Depot, ... (12.02.20)
▶ Der Dividendenthread (28.01.20)
Löschung (12.02.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Südzucker: Der Wind hat gedreht (18.02.20)
Suedzucker: Müssen Sie jetzt hand. (02.02.20)
Suedzucker Aktie: Da sollte man b. (29.01.20)
Südzucker: Gute Chancen für Kurs. (23.01.20)
Südzucker: Nettoergebnis enttäusch. (14.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Südzucker

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?