E.ON


WKN: ENAG99 ISIN: DE000ENAG999
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
E.ON News

Weitere Meldungen
29.05.20 E.ON: Bullishe Tradingchance nach dem Dividen.
29.05.20 Diese 3 DAX-Aktien könnten gerade jetzt ein .
29.05.20 EON: Was ist hier nur passiert?
29.05.20 E.ON: Rückabwicklung des Deals mit RWE se.
28.05.20 E.ON: 10-Euro-Marke nach Hauptversammlung .
27.05.20 E.ON: Transaktion mit RWE könnte noch einm.
27.05.20 E.ON: 12 oder 8 Euro? Alle Kursziele und Ra.
27.05.20 Royal Dutch Shell wird deinen Ruhestand nicht.
25.05.20 Eton: Der Hammer!
25.05.20 E.ON: Vorsichtigerer Blick auf GJ 2020 - Ak.
25.05.20 E.ON - Doppeltopp möglich
23.05.20 Was? Hat Elon Musk das jetzt etwa wirklich .
22.05.20 Elon Musk empfiehlt rote Pillen und Marc Cuba.
17.05.20 3 Top-Aktien, die man jetzt unter 10 € kaufen.
17.05.20 Tesla-Aktie: Elon Musk kämpft um sein Leben.
15.05.20 Tesla & Elon Musk polarisieren jetzt mehr den.
14.05.20 E.ON: Eine gewisse Portion Vorsicht kann der.
14.05.20 Wenn ich 3.000 Euro übrig hätte, würde ich j.
14.05.20 Tesla-Boss Elon Musk: Wohin führt er das Un.
13.05.20 E.ON wird für 2020 vorsichtiger - Herabstufun.


nächste Seite >>
 
Meldung

Nachdem die E.ON-Aktie (ISIN: DE000ENAG999) am 19.2.20 ein Hoch bei 11,56 Euro verzeichnet hatte, brach der Aktienkurs auf bis zu 7,60 Euro (23.3.20) ein. Laut Analysevon www.godmode-trader.de erreichte die Aktie in der anschließenden Erholung die Widerstandszone zwischen 9,95 und 10,26 Euro und durchbrach sogar den bei 9,80 Euro liegenden Abwärtstrend.

Nach dem Dividendenabschlag vom 29.5.20 in Höhe von 0,46 Euro nähert sich die Aktie nun der wichtigen Unterstützung bei 9,42 Euro an. Wird die Unterstützung unterschritten, dann droht ein Kursrückgang auf 8,32 Euro, der sich in weiterer Folge auf bis zu 7,85 bis 7,60 Euro ausweiten könnte. Hält die Unterstützung, dann könnte die Aktie wieder die Widerstandszone zwischen 9,95 Euro und 10,26 Euro ins Visier nehmen. Wird auch diese Zone überwunden, dann könnte ein Kursanstieg bis zum alten Jahreshoch bei 11,56 Euro folgen.

Hält die Unterstützung bei 9,42 Euro und die E.ON-Aktie, die derzeit bei 9,45 Euro gehandelt wird, kann in den nächsten Wochen wieder auf 10 Euro zulegen, dann wird eine Investition in einen Call-Optionsschein hohe Rendite abwerfen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 9,50 Euro  

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die E.ON-Aktie mit Basispreis bei 9,50 Euro, Bewertungstag 10.7.20, BV 1, ISIN: DE000MC9DHY1, wurde beim E.ON-Aktienkurs von 9,45 Euro mit 0,33 – 0,35 Euro gehandelt.  

Kann die E.ON-Aktie im Verlauf des kommenden Monats den Dividendenabschlag wieder aufholen und auf 10 Euro zulegen, dann wird der Call-Optionsschein einen handelbaren Preis von 0,54 Euro (+54 Prozent) erzielen.

Erreicht der Aktienkurs bereits in zwei Wochen die 10-Euro-Marke, dann wird der Schein sogar einen Gewinn von 80 Prozent abwerfen, da sein handelbarer Preis dann im Bereich von 0,63 Euro liegen wird.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von E.ON-Aktien oder von Hebelprodukten auf E.ON-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

E.ON

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

E.ON AG NA (29.05.20)
E.ON (20.05.20)
RWE/Eon - sell out beendet? (14.05.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

E.ON: Bullishe Tradingchance nach. (29.05.20)
Diese 3 DAX-Aktien könnten gera. (29.05.20)
EON: Was ist hier nur passiert? (29.05.20)
E.ON: Rückabwicklung des Deals m. (29.05.20)
E.ON: 10-Euro-Marke nach Hauptv. (28.05.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

E.ON

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?