E.ON


WKN: ENAG99 ISIN: DE000ENAG999
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
E.ON News

Weitere Meldungen
16:26 E.ON-Aktie: Gegenschläge kommen! Chartanaly.
16:19 E.ON-Aktie: Deutlich höhere Investitionen und D.
11:19 E.ON: Nur eine längst überfällige Korrektur?
11:06 E.ON: taumelt wie ein angeschlagener Boxer!
11:00 Memory Express auf E.ON: Saftige Rückersta.
09:56 100-Prozent-Chance mit E.ON
28.06.17 E.ON-Aktie: Attraktive Dividendenrendite - Neu.
27.06.17 ROUNDUP 2: Koalition einig über Stromnetz-A.
25.06.17 E.ON: Jetzt wird es interessant!
22.06.17 E.ON-Aktie: Niedrige Renditen am Anleihemark.
22.06.17 E.ON-Aktie: "Top Pick" im Sektor - Berenberg.
21.06.17 E.ON: Zu früh gefreut?
21.06.17 Eon-Discount-Zertifikat mit 8,7%-Chance
21.06.17 E.ON-Aktie: Zu früh gefreut?
21.06.17 Ist die E.ON-Aktie nach der Kursexplosion jetz.
20.06.17 E.ON-Aktie: Höhere Ausschüttungsquote und In.
20.06.17 Eon: Chance bei Fortsetzung der Rally?
20.06.17 Verbesserte Chancen auf den SDAX: MBB im.
20.06.17 Eon-Calls mit 116%-Chance bei Fortsetzung de.
19.06.17 E.ON-Aktie: Jetzt ein Kauf! Positive Überrasch.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktie: Gegenschläge kommen! ChartAnalyse

Seit Anfang Dezember befindet sich die Aktie von E.ON (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF) in einer leicht ansteigenden Tendenz, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.


Diese könne mit einer Gerade bisheriger Tiefs um aktuell 7,36 Euro dargestellt werden. Ab Mitte Mai hätten sich die Notierungen von dieser Leitplanke abgesetzt, sich nachrichteninduziert nach oben entfernt und mit einem schnellen Anstieg bis Mitte Juni ein Hoch bei 9,17 Euro erreicht. Das sei allerdings schon das letzte Aufbäumen gewesen, nachdem die Notierungen bereits zuvor zwischen 8,60 und 8,80 Euro den Anstieg auf Pause gestellt hätten. Nach mehreren Tagen mit fallenden Notierungen könne es in die Gegenrichtung gehen, wodurch sich ein Ziel an der ansteigenden Unterstützung um nun 7,40 Euro ergeben könne. Dorthin könnte auch die zuletzt nach oben eingedrehte und aktuell noch um 7,06 Euro verlaufende 200-Tage-Linie vorstoßen, so dass sich dieser Bereich als Haltezone verstärke.

Dass die Anleger bei den Aktien der Versorger nach dem steilen Anstieg zuvor wieder den Ausstieg suchen würden und noch vorhandene Gewinne mitnehmen möchten, lasse sich neben dem schwächeren Marktumfeld auch mit Nachrichten erklären. Nachdem eine Übernahme-Fantasie bei RWE-Tochter Innogy auch E.ON nach oben gezogen hatte, dementierte der angebliche Interessent Engie sein Interesse, wodurch beide Werte erneut von Abgaben belastet wurden, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". (Veröffentlicht am 29.06.2017)

Börsenplätze E.ON-Aktie:

XETRA-Aktienkurs E.ON-Aktie:
8,365 EUR -2,44% (29.06.2017, 15:48)

Tradegate-Aktienkurs E.ON-Aktie:
8,364 EUR -2,67% (29.06.2017, 16:03)

ISIN E.ON-Aktie:
DE000ENAG999

WKN E.ON-Aktie:
ENAG99

Eurex Optionskürzel E.ON-Aktienoption:
EOA

Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
EOAN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
ENAKF

Kurzprofil E.ON SE:

E.ON (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF) ist ein internationales privates Energieunternehmen, das vor einem fundamentalen Wandel steht: Mit Umsetzung der neuen Strategie wird E.ON sich künftig vollständig auf Erneuerbare Energien, Energienetze und Kundenlösungen und damit auf die Bausteine der neuen Energiewelt konzentrieren. Das konventionelle Erzeugungsgeschäft sowie der Energiehandel wurden zum 1. Januar 2016 in eine eigene Gesellschaft, Uniper, überführt. Die Gesellschaft soll im zweiten Halbjahr 2016 an die Börse gebracht und mehrheitlich an die Aktionäre von E.ON abgespalten werden.

Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschafteten mehr als 56.000 Mitarbeiter von E.ON in vielen Ländern Europas sowie in Russland und Nordamerika einen Umsatz von rund 116 Milliarden Euro. Hinzu kommen gemeinsam mit Partnern geführte Geschäfte in Brasilien und in der Türkei. Im Bereich der Erneuerbaren Energien gehört E.ON zu den weltweit führenden Unternehmen. Rund 33 Millionen Kunden (inkl. 9 Millionen Kunden des Joint Ventures Enerjisa in der Türkei) beziehen Strom und Gas von E.ON. Das breite Stromerzeugungsportfolio von E.ON umfasst rund 45 GW Erzeugungskapazität. (29.06.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

E.ON

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

E.ON AG NA (29.06.17)
RWE/Eon - sell out beendet? (29.06.17)
Uniper mit Volldampf voraus (28.06.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

E.ON-Aktie: Gegenschläge kommen. (16:26)
E.ON-Aktie: Deutlich höhere Invest. (16:19)
E.ON: Nur eine längst überfällige . (11:19)
E.ON: taumelt wie ein angeschlage. (11:06)
Memory Express auf E.ON: Saftig. (11:00)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

E.ON

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?