E.ON


WKN: ENAG99 ISIN: DE000ENAG999
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
E.ON News

Weitere Meldungen
26.06.19 E.ON: Kritik an der Fusion mit innogy wächst .
24.06.19 Eton: Das dürfte für Aufruhr am Markt sorge.
22.06.19 Eton: Wer das nicht weiß, hat was verpasst!
21.06.19 E.ON: Fit für neue Energiewelt - Aktienanalys.
19.06.19 E.ON: 10-Euro-Marke im Fokus - Aktienanalys.
17.06.19 E.ON: Wann ist es endlich soweit? Aktienanal.
14.06.19 Uniper: ver.di teilt die massive Kritik am Verh.
14.06.19 Wie Tesla zum Problem für RWE, E.ON und .
14.06.19 EBon: Was ist hier nur passiert?
14.06.19 Eton: Müssen Sie sich jetzt Sorgen machen?
13.06.19 Tesla: Dieses Unternehmen könnte Elon Musks .
12.06.19 E.ON: Top-Pick für Konservative - Aktienanaly.
12.06.19 E.ON: 13 oder 8 Euro? Alle Kursziele und Ra.
11.06.19 E.ON: Schnelle Kursgewinne möglich - Aktiena.
09.06.19 Diese 5 DAX-Aktien könnte Elon Musk bald ü.
07.06.19 E.ON: Starkes Kaufinteresse - Aktienanalyse
06.06.19 E.ON: 10-Euro-Marke im Visier - Aktienanalys.
05.06.19 E.ON treibt Energiewende voran - Aktienanaly.
04.06.19 E.ON ist wieder "in" - Aktienanalyse
03.06.19 E.ON: Ausbruch lässt auf sich warten - Aktie.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - E.ON-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF) unter die Lupe.


Im freundlichen Marktumfeld gelinge es der E.ON-Aktie am Mittwoch nicht, eine neue Attacke auf die wichtige 10-Euro-Marke zu starten. Dazu trage auch die schlechte Nachrichtenlage bezüglich der Übernahme der Noch-RWE-Tochter innogy bei. Auch die Grünen würden nun fordern, dass der Deal durch die EU-Behörden untersagt werde.

Die Nachrichtenagentur "Dow Jones Newswires" habe berichtet, dass die Grünen-Abgeordneten Katharina Dröge, Ingrid Nestle, Oliver Krischer und Julia Verlinden in einem Brief an EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager gefordert hätten, die Fusion zu untersagen. E.ON könnte dann einen Wettbewerbsvorteil haben und direkte Konkurrenten im Preiskampf unterbieten.

"Bestrebungen von Unternehmen, durch eine Aufteilung von Geschäftsaktivitäten an einzelnen Stufen der Wertschöpfungsketten "Strom und Gas" eine marktbeherrschende Stellung zu erlangen, widersprechen aus unserer Sicht den Prinzipien eines wettbewerbsorientierten Energiemarktes", wird aus dem Brief zitiert. "Mit Sorge blicken wir daher auf die geplante Transaktion der beiden größten deutschen Energiekonzerne RWE und E.ON. Besonders, beunruhigt uns die zukünftige Rolle von E.ON. Unserer Einschätzung nach sollte diese Fusion untersagt werden."

Bereits am Vortag hätten die Wettbewerber Naturstrom und Lichtblick die Zugeständnisse E.ON als unzureichend bezeichnet. "Die Zugeständnisse von E.ON haben lediglich Symbolwert", habe beispielsweise Naturstrom-Vorstand Tim Meyer am Dienstag laut "Reuters" gesagt. E.ON müsse sich von den vielen Beteiligungen an Stadtwerken und Regionalversorgern in Deutschland trennen.

Die Kritik an der Fusion von E.ON und innogy wachse. Die Sorge um den Zusammenschluss drücke an der Börse auf die Stimmung. Doch Anleger sollten sich keine Sorgen um die Zukunft des Versorgers machen.

Für Konservative bleibt E.ON interessant, so Maximilian Völkl. Der Stopp des "Aktionär" liegt weiter bei 7,80 Euro. (Analyse vom 26.06.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze E.ON-Aktie:

XETRA-Aktienkurs E.ON-Aktie:
9,604 EUR -0,63% (26.06.2019, 15:37)

Tradegate-Aktienkurs E.ON-Aktie:
9,602 EUR -0,59% (26.06.2019, 15:43)

ISIN E.ON-Aktie:
DE000ENAG999

WKN E.ON-Aktie:
ENAG99

Eurex Optionskürzel E.ON-Aktienoption:
EOA

Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
EOAN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
ENAKF

Kurzprofil E.ON SE:

E.ON (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF) ist ein internationales privates Energieunternehmen, das sich auf Energienetze, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien und damit auf die Bausteine der neuen Energiewelt konzentriert. Das konventionelle Erzeugungsgeschäft sowie der Energiehandel wurden zum 1. Januar 2016 in eine eigene Gesellschaft, Uniper, überführt. Die Uniper Gruppe wurde mehrheitlich an die Aktionäre von E.ON abgespalten und ist seit dem 12. September 2016 börsennotiert. (26.06.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

E.ON

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

E.ON AG NA (27.06.19)
RWE/Eon - sell out beendet? (26.06.19)
Schluß mit Lustig bei E-on (22.05.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

E.ON: Kritik an der Fusion mit inn. (26.06.19)
Eton: Das dürfte für Aufruhr am . (24.06.19)
Eton: Wer das nicht weiß, hat wa. (22.06.19)
E.ON: Fit für neue Energiewelt - . (21.06.19)
E.ON: 10-Euro-Marke im Fokus - . (19.06.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

E.ON

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?