Goldpreis


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
08:19 Für 2020 auf Gold zu setzen, könnte sich loh.
06:53 Gold und Uran – die Rohstoffe der Stunde
05:39 Chaarat Gold: Das kann keiner glauben
02:21 Yintai Gold: Müssen Sie jetzt handeln?
01:22 Avino Silver & Gold Mines: Was noch aussteh.
20.11.19 Bullfrog GoldEndlich geschafft, ?
20.11.19 B2Gold: Anleger sollten dies wissen!
20.11.19 Novagold: Der Hammer!
20.11.19 Credit Suisse X-Links Gold Shares Covered Ca.
20.11.19 Aquagold: Geht es jetzt um die Wurst?
20.11.19 GoldMining: Da kann man nur noch staunen
20.11.19 Liberty GoldIst das alles gewesen, ?
20.11.19 iShares MSCI Global Gold Miners ETFWie geh.
20.11.19 Goldaktien uneinheitlich
20.11.19 BMO Junior Gold Index ETF: Fakten, Fakten, F.
20.11.19 SolGold: Nicht vergessen!
20.11.19 Chifeng Jilong Gold Mining: Grund zur Freude?
20.11.19 iShares Physical Gold ETC: Jetzt geht’s los!
20.11.19 Kona Gold: Was tun?
20.11.19 Hengxing Gold: Achtung, lieber Anleger!


nächste Seite >>
 
Meldung
Auf einen Anstieg des Goldpreises im kommenden Jahr zu setzen, nachdem das Edelmetall eine solide Unterstützung ausgebildet hat, könnte sich auszahlen, meinen die Analysten von TD Securities.

Obwohl Gold kurzfristig bis auf 1.425 USD pro Unze fallen könne, scheine das langfristige Bild deutlich dafür zu sprechen, dass das gelbe Metall 2020 die Marke von 1.650 USD pro Unze erreichen könnte, erklärten die Experten in ihrem Ausblick auf das kommende Jahr.

Ihrer Analysezufolge, so die Analysten, seien 1.650 USD je Unze Gold im nächsten Jahr immer noch möglich, sobald die schwachen Long-Positionen „abgeschüttelt“ seien und ein nur moderates Wachstum der Weltwirtschaft für weiterhin niedrige Zinsen und eine aktive Geldpolitik der US-Notenbank sorge.
TD Securities rechnet im zweiten Quartal 2020 mit einem großen Rebound des Goldpreises, der nach Ansicht der Experten durch weitere Erhöhungen der Geldmenge von Seiten der Fed, ein langsameres Wirtschaftswachstum und die Goldkäufe der Zentralbanken ausgelöst werden dürfte.

In ihrer Prognose gehen die Analysten davon aus, dass die Fed den Leitzins bis Mitte 2020 noch zwei Mal senken und die EZB ähnlich vorgehen wird.
Trotz der „Glücksgefühle“ vieler Anleger angesichts der verbesserten Handelsbeziehungen zwischen den USA und China, die das Weiße Haus zuvor ja selbst zerstört habe, geht man bei TD Securities davon aus, dass die Wirtschaftsdaten aus den USA in den kommenden Monaten eher schwach ausfallen werden. Was dazu führen werde, dass der Markt weitere Zinssenkungen der Fed einpreisen werde.

Auch eine Rezession werde von den Märkten noch nicht vollständig ausgeschlossen, so die Analysten. Ein schwächeres US-Wachstum sollte zudem dazu führen, dass das Haushaltsdefizit der Vereinigten Staaten auf hohem Niveau verbleibt.


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (21.11.19)
Die besten Gold-/Silberminen auf ... (21.11.19)
Gold und weitere interessante ... (20.11.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Für 2020 auf Gold zu setzen, kön. (08:19)
Gold und Uran – die Rohstoffe der. (06:53)
Chaarat Gold: Das kann keiner gla. (05:39)
Yintai Gold: Müssen Sie jetzt hand. (02:21)
Avino Silver & Gold Mines: Was . (01:22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?