Goldpreis


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
16:08 Gold: Kaufinteresse steigt wieder
13:59 Silber: Verschnaufpause beendet!
13:31 Gold/USD: Quo vadis Aurum? - Das nächste K.
13:08 Gold-ETFs werden mit Geld überschwemmt - E.
27.07.16 Gold,Silber,WTI Öl - Bleiben Sie fokussiert auf.
27.07.16 Gold: Sammelt neue Kraft!
27.07.16 Goldaktien relativ fest
26.07.16 Silber: Auf Messers Schneide!
26.07.16 Goldaktien relativ schwach
25.07.16 Gold etwas leichter, Kauder stützt Erdogan
25.07.16 Gold: ist das wirklich alles?
24.07.16 Zuflüsse halten an, Gold korrigiert dennoch
22.07.16 Golden Dawn kann mit Goldproduktion beginnen.
22.07.16 Gold - ETF Secutiries erwartet im zweiten Ha.
22.07.16 Goldaktien erholt
22.07.16 Gold – Konsolidierung zum Einstieg nutzen
21.07.16 Gold: Hier fällt eine Entscheidung!
21.07.16 Goldaktien schwach
21.07.16 Silber: Korrektur nimmt an Fahrt auf
20.07.16 "Big Shorts" und ein Goldrausch dominieren die.


nächste Seite >>
 
Meldung
Der Goldpreis deutet die Richtung seiner Entscheidung an. Nach der Sitzung der Federal Reserve zogen die Notierungen nach oben an und setzten sich von der Unterseite der seit Anfang Juni gehaltenen Aufwärtsbewegung ab. Auch im größeren Zeitfenster besteht eine ansteigende Tendenz.

Für Gold geht es derzeit um nicht weniger als den Fortbestand der aktuell seit Ende letzten Jahres ansteigenden Tendenz. In der Verbindung der beiden früheren Hochs von September 2011 und Oktober 2012 befindet sich der Goldpreis aktuell und ringt dort um seine weitere Richtung. Der aktuelle Bereich zwischen 1308 bis 1375 US-Dollar kann somit die Notierungen für die nächste Zeit entscheidend prägen. Bleibt Gold attraktiv für Anleger, könnte beim Überwinden der nächsten Widerstände ein mittel- bis langfristig haltender Trend entstehen, der ein Niveau aufrufen könnte, dass bei Gold in den letzten zwei bis drei Jahren nicht gesehen wurde. Über das Hoch bei 1392 US-Dollar könnte es bis zum nächsten Ankerpunkt bei 1434 US-Dollar nach oben gehen.

Kurzfristig gilt es, die bis Anfang Juli gesehene Aufwärtsbewegung von 1200 auf 1375 US-Dollar anzusprechen. Nachdem die Notierungen mit diesem Hoch einen Widerstand erreicht hatten, gab der Preis in den letzten drei Wochen wieder nach, behauptete dabei aber die Unterseite der seit Anfang Juni ansteigenden Tendenz, die aktuell um 1320 US-Dollar beschrieben werden kann. Dort kehrten in den letzten Tagen wieder die Käufer zurück, wodurch sich der Goldpreis von der unteren Begrenzung dieser ansteigenden Bewegung deutlicher nach oben absetzen konnte. Denn mit dem am Mittwochabend berichteten Ergebnis der FOMC-Sitzung legte er, nachdem er im Vorfeld noch leicht nachgegeben hatte, auf die Schnelle um mehr als 1,5 Prozent zu.

Gold (Tageschart in US-Dollar):

Gold
              Rohstoffe Chart steigt

Dabei erreichte Gold mit 1343 US-Dollar den höchsten Stand seit zwei Wochen. Erstes Ziel der somit weiterhin bestehenden, ansteigenden Tendenz kann das zuletzt erreichte Hoch bei 1375 US-Dollar sein. Jedoch wäre die Entscheidung über die weitere Richtung erst mit einem Anstieg über dieses Hoch abgeschlossen. Unmittelbar darüber befindet sich mit dem Hoch von März 2014 bei 1392 US-Dollar die nächstgelegene Anlaufstelle. Saisonal befindet sich der Goldpreis im zweiten Halbjahr in der für ihn günstigeren Jahreshälfte. In dieser Woche gilt es, das Vorgehen der Bank of Japan am Freitag zu beachten. Auch hier könnte sich, falls sich Nippons Notenbank zu einer weiteren Expansion ihrer Geldpolitik entschließt, ein Impuls für Gold ergeben.

Unsere vor einer Woche vorgestellte Idee, mit der WKN NG10D5 auf einen steigenden Goldpreis zu setzen, befindet sich im Gewinn. Nach dem Abschluss der Korrektur nach dem zuletzt gesehenen Hoch bei 1375 US-Dollar infolge einer zuvor steilen Bewegung nach oben hatten wir eine erneute Rückkehr dorthin für möglich gehalten. Der hierzu vorgestellte Open End Turbo Long wird zur Stunde zum Geldkurs von 9,65 Euro gehandelt und liegt entsprechend mit 21,2 Prozent im Plus. Durch ein Nachziehen des risikobegrenzenden Stoppkurses kann diese spekulative Position bereits näher am Vorstellungskurs abgesichert werden. Als erstes, kurzfristiges Ziel nach oben kann weiterhin das zuletzt erreichte Hoch bei 1375 US-Dollar gelten.

Gold (Wochenchart in US-Dollar):

Gold
              Rohstoffe Chart steigt

Stoppkurs

Stoppkurs

Strategie

Mit einem Open End Turbo Long (WKN NG10D5) können risikobereite Anleger, die vom weiter steigenden Goldpreis ausgehen, mit einem Hebel von 12,5 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 8,0 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann hier unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 1315 US-Dollar platziert werden. Im Turbo Long ergibt sich zum aktuellen Euro-Dollar-Wechselkurs ein Stoppkurs von 7,27 Euro.

Steigende Kurse
Kennzahlen


WKN: NG10D5

Akt. Kurs: 9,65 - 9,67 Euro

Basispreis: 1234,69 US-Dollar

KO-Schwelle: 1234,69 US-Dollar

Laufzeit: Open End



Typ: Open End Turbo Long

Emittent: ING

Basiswert Gold

Kursziel: 12,66 Euro

Kurschance: 30 Prozent

Quelle: Börse Stuttgart





Avast logo

Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
www.avast.com




 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (28.07.16)
Lebt das Ding oder ist es tot (28.07.16)
Gold und weitere interessante ... (28.07.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold: Kaufinteresse steigt wieder (16:08)
Silber: Verschnaufpause beendet! (13:59)
Gold/USD: Quo vadis Aurum? - D. (13:31)
Gold-ETFs werden mit Geld übersc. (13:08)
Gold,Silber,WTI Öl - Bleiben Sie fo. (27.07.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

•

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?