Gold


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
06:20 AfD – “Sie können wieder Gold kaufen”
30.10.14 Gold (Daily) - DIE Unterstützung schlechthin – .
30.10.14 Gold und Goldaktien schwach
29.10.14 Zinswende in den USA voraus – Goldpreis bleib.
29.10.14 Goldpreis sucht FED-Verbündete
29.10.14 Gold und Öl bewegen sich seitwärts / Kakaop.
29.10.14 Gold und Goldaktien vorsichtig erholt
29.10.14 Gold (Daily) - 1.185/81 USD – Die Unterstützu.
29.10.14 Commerzbank, DAX und das AfD-Gold – die A.
29.10.14 Gold – AfD-Chef Lucke fällt im Faktencheck d.
28.10.14 Gold: 106 Prozent p.a. in 6 Wochen
28.10.14 Goldaktien bleiben unter Druck
28.10.14 Gold – bei der AfD am günstigsten kaufen?
27.10.14 Gold Standard Ventures publiziert NI 43-101 R.
27.10.14 Gold und Goldaktien leichter
24.10.14 Gold-Developer IDM Mining: Exzellente Turnarou.
23.10.14 Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials intrada.
23.10.14 Goldaktien schwächer
22.10.14 Australische Goldaktien freundlicher
21.10.14 Gold zum Anbeißen


nächste Seite >>
 
Meldung
“Sie können wieder Gold kaufen” – mit diesen Worten empfängt die AfD ab heute den Besucher ihrer Seite afd-gold.de. Dazu entschuldigt man sich nicht für die Datenpanne, sondern gibt vielmehr politischen Gegnern die Schuld dafür, dass Kundendaten womöglich gestohlen wurden und ein Hackerangriff erfolgte. Ganz gleich, ob Gegner oder “normaler” Hacker – Daten sollte gerade im sensiblen Goldhandel sicher sein. Doch damit nicht genug. Wie heute bekannt wurde, prüft nun sogar der Bundestag, ob die Goldgeschäfte der AfD mit dem Parteiengesetz konform gehen und alles seinen rechten Weg genommen hat – eine weitere Entwicklung in der Causa AfD-Gold.Der Hintergrund ist bekannt, die AfD will mittels des ganz offensichtlich erfolgreichen Goldverkaufs ihre Finanzen aufbessern. Ein Aspekt ist dabei sicherlich korrekt und erwähnenswert – die AfD hat in der Tat keine Stiftung, die ihre Botschaften nach außen trägt, dafür ist sie noch zu jung. Denn die AfD argumentiert wörtlich wie folgt für ihr Gold-Programm: “.…Für eine noch neue Partei, die wie die AfD sehr schnell sehr viel Erfolg bei den Wählern erzielt hat, ist das (die Finanzierung) eine große Herausforderung. Denn im Gegensatz zu den etablierten Parteien verfügt die AfD weder über Vermögen, Immobilien, Betriebe oder Beteiligungen an Dienstleistern noch über beträchtliche Zahlungen von Mandatsträgern und Regierungsmitgliedern. Gleichfalls steht der AfD keine politische Stiftung zur Verfügung, die aus Steuermitteln Zuarbeit leisten kann und dazu beiträgt, die Ideen der AfD zu verbreiten. Es ist daher denkbar, dass die AfD den ihr eigentlich wegen ihrer guten Wahlergebnisse zustehenden Teil aus der staatlichen Teilfinanzierung wegen fehlender Eigeneinnahmen nicht ausschöpfen kann.”

Soweit die Begründung. Auf alle Fälle versichert man, jetzt die liegen gebliebenen Bestellungen der letzten Tage abzuarbeiten und das Gold zu versenden.

Dass sowohl der Versand als auch das Gold an sich teuerer sind als bei Goldhändlern und auch teurer als bei Banken, hatten wir am Montag Abend noch während der Live-Sendung für Sie als erstes recherchiert und aufgeschrieben. Am Dienstag früh dann griffen fast alle Medien peu a peu das Thema auf. Uns war im Übrigen an einem sachlichen Vergleich gelegen, da viele unserer Leser sicherlich Gold kaufen oder in Gold investieren und dann den besten Preis wählen sollten. Wir haben keine Sympathien für oder gegen die AfD zum Ausdruck gebracht, umso erstaunter waren wir, dass uns unterstellt wurde, gegen die AfD zu trommeln.

Dies ist nicht unser Job, wir kümmern uns um eine sorgfältige und sachliche Analyseund Vorstellung von Anlagemöglichkeiten und erläutern Hintergründe zu Wirtschaft und Finanzen – politische Kommentare können Kollegen wie jene bei den Nachdenkseiten – ein Portal, das wir häufig ans Herz legen können – viel besser. Übrigens hätte es sich die AfD gar nicht so schwer machen müssen. Denn auf ihrer Seite heißt es: “Uns geht es nicht darum, bei der Preisgestaltung alle anderen Anbieter auf dem Markt unbedingt zu unterbieten, sondern interessierten Bürgern die Möglichkeit zu geben, zu einem angemessenen Preis Gold und Goldprodukte zu erwerben und gleichzeitig die AfD zu unterstützen.”

Deshalb noch einmal das Fazit – über den Kauf von Gold als Inflationsschutz, zur Vorsorge oder einfach als Beimischung fürs Depot nachzudenken, ist eine sinnvolle Sache. Wie aber schon geschrieben, die AfD ist leider keine AfE – keine Alternative für Edelmetalle.



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gold

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Gold traden - long bzw. short (31.10.14)
"Wenn das Gold redet, dann ... (31.10.14)
Altcoins - besser als Bitcoins? (31.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

AfD – “Sie können wieder Gold ka. (06:20)
Gold (Daily) - DIE Unterstützung s. (30.10.14)
Gold und Goldaktien schwach (30.10.14)
Zinswende in den USA voraus – G. (29.10.14)
Goldpreis sucht FED-Verbündete (29.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gold

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?