Gold


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
22.09.14 Gold - Fed-Meeting und Dollar-Rally - Gold rea.
22.09.14 Gold und Goldaktien fallen zurück
21.09.14 Deutsche Bank, E.ON, Gold und die Schotten i.
19.09.14 Gold bleibt unter Druck
18.09.14 Gold: Die Bullen sind verscheucht! Jetzt unbedi.
18.09.14 Gold: Anschnallen zum Aufprall
17.09.14 Zement, Tapeten, Pilzkonseren und Gold II
16.09.14 Gold Standard Ventures: Großer Projekt-Meilen.
16.09.14 Begehen die Goldbullen jetzt Harakiri?
16.09.14 Gold und Silber nehmen Unterstützungslinien in.
13.09.14 Gold vor der Zerreißprobe
13.09.14 Gold, wohin führt dein Weg?
12.09.14 Gold: Erneutes Verkaufssignal
12.09.14 Gold bleibt unter Druck
12.09.14 Rohstoffe: Anleger setzen auf Gold und Öl
11.09.14 Bei Gold geht es mit dem Teufel zu!
11.09.14 Gold und Silber unter Druck
11.09.14 Gold-Produzenten - Ausstoß-Steigerungen als A.
10.09.14 Gold Standard Ventures legt spektakuläre Res.
10.09.14 Gold notiert leichter / Interesse der Anleger s.


nächste Seite >>
 
Meldung

Gold hat seine Verluste nach der Sitzung der US-Notenbank weiter ausgebaut. Ein stärkerer US-Dollar sowie die Erwartung einer baldigen Zinswende haben den Preis des Edelmetalls belastet. Erstmals seit Anfang Januar notiert der Goldpreis wieder unter 1220 USD/Unze.

"Die zentrale Unterstützung bei 1180 USD ist jetzt exponiert", sagt Jochen Stanzl, Finanzmarktanalyst bei GodmodeTrader. "Bricht die Unterstützung, kann es schnell abwärts in Richtung 1000 USD gehen." Stanzl verweist vor allem auf den starken US-Dollar. Dieser liege am Anbeginn einer neuen Hausse. "Der US-Dollar-Index ist kurz davor ein symmetrisches Dreieck nach oben aufzulösen, das seit dem Jahr 2005 Bestand hatte. Der Ausbruch könnte möglicherweise einen neuen Bullenmarkt im USD begründen."

Ein starker Dollar ist negativ für den Goldpreis. Wenn der US-Dollar an Wert gewinnt wird der Goldkauf für ausländische Käufer teurer. Gerade hat die US-Notenbank ihre monatlichen Anleihekäufe erneut um 10 Milliarden USD gedrosselt. Bereits im Oktober könnte sie ihre Käufe gänzlich einstellen. Die meisten stimmberechtigten Mitglieder des über die amerikanische Geldpolitik bestimmenden Offenmarktausschusses - 14 von 17 Mitgliedern - rechnen mit der ersten Leitzinserhöhung im Verlauf des Jahres 2015.

Der Goldpreis hat von der lockeren Geldpolitik der US-Notenbank profitiert, da zahlreiche Investoren Gold erwarben, um sich vor Inflation oder einem schwächeren Dollar zu schützen - beides Risiken einer lockeren Geldpolitik. Diese Befürchtungen traten jedoch nicht ein, sodass der Goldpreis wieder gefallen ist. Seit dem Hoch bei über 1900 USD/Unze im September des Jahres 2011 sank der Preis stark.

Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass, wie aus diesen Ausführungen deutlich wird, die Entwicklung der Goldpreise von einer Vielzahl wirtschaftlicher und politischer Faktoren abhängt, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten. Auch bilden vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen keinen zuverlässigen Indikator für die Zukunft. Es ist jederzeit möglich, dass sich der Markt anders entwickelt als es ein Anleger erwartet und deshalb Verluste eintreten.


Short Mini Future auf Gold (Troy Ounce)

 

Basiswert

Gold (Troy Ounce)

WKN / ISIN

VZ4ZJG / DE000VZ4ZJG0

Laufzeit

Open End

Typ

Short

Basispreis* / Stop-Loss-Barriere*

1.440,74 USD / 1.421,19 USD

Hebel*

5,54

Abstand zur Stop-Loss-Barriere*

16,00%

zum Produkt auf zertifikate.vontobel.com

 


*) Stand: 18.09.2014

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit der Emittentin bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust. Darüber hinaus ist der Anleger bei Nicht-Quanto Produkten einem Währungsrisiko ausgesetzt. Bei Mini-Futures handelt es sich ferner um besonders risikoreiche Instrumente der Geldanlage.


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine FinanzAnalysei.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrasse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs.
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

 



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gold

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (23.09.14)
Das barbarische Metall (22.09.14)
Altcoins - besser als Bitcoins? (22.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold - Fed-Meeting und Dollar-Rall. (22.09.14)
Gold und Goldaktien fallen zurück (22.09.14)
Deutsche Bank, E.ON, Gold und di. (21.09.14)
Gold bleibt unter Druck (19.09.14)
Gold: Die Bullen sind verscheucht! . (18.09.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gold

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?