Gold


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
02.09.14 Gold seitwärts
02.09.14 Goldpreis hängt kurzfristig am Aktienmarkt
01.09.14 "Stroh zu Gold" Monatsbericht August 2014
01.09.14 Goldaktien freundlicher
01.09.14 Strategisch positioniert: Brazil Resources baut .
31.08.14 Gold- und Silberminen: Die Ruhe vor dem Stur.
31.08.14 Gold, Nordex und Apple – kostenfrei handel.
29.08.14 Monument Mining will weiteres Goldprojekt in A.
28.08.14 Monument Mining erbohrt bis zu 53,2 Gramm .
27.08.14 Goldaktien freundlicher
26.08.14 Darum sind jetzt Gold- und Silberaktien so inte.
25.08.14 Sarama Resources meldet Gewinnungsraten vo.
25.08.14 Gold seitwärts
25.08.14 Goldminen-Sektor: Entwicklung der Kosten und .
23.08.14 Soros, Gold, Nordex und SAP im Rückspiegel
23.08.14 Gold: Die Risikobetrachtung
22.08.14 Die sieben Einflussfaktoren auf den Goldpreis
22.08.14 Goldpreis - Jackson Hole im Blickfeld
22.08.14 Gold: Wenig überzeugend
20.08.14 Short-Spekulation auf Gold


nächste Seite >>
 
Meldung
Der Goldpreis wird wegen eines Feiertages nicht in New York notiert.
Heute Morgen gibt der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong nach und notiert aktuell mit 1.282 $/oz um etwa 5 $/oz unter dem Vortagesniveau. Die australischen Goldminenaktien geben heute Morgen leicht nach.

Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse)

US-Industrieauftragseingänge erhöhen sich im Juli um 22,6 % (Vormonatsvergleich), was dem stärksten Zuwachs seit der Datenerhebung entspricht. Besonders stark erhöhten sich Bestellungen von Flugzeugen und Autos.

VW steigert den weltweiten Autoabsatz in den ersten 7 Monaten 2014 um 6,7 % (Vorjahresvergleich).

Die Edelmetallmärkte

Auf Eurobasis gibt der Goldpreis bei einem stabilen Dollar leicht nach (aktueller Preis 31.439 Euro/kg, Vortag 31.540 Euro/kg). Am 18.07.11 hatte der Goldpreis die vorläufige Zielmarke von 1.600 $/oz überschritten und wurde damit erstmals seit über 20 Jahren wieder fair bewertet. Durch Preissteigerungen und die Ausweitung der Kreditmenge hat sich der faire Wert für den Goldpreis mittlerweile auf 1.800 $/oz erhöht. Mit der anhaltend volatilen Entwicklung an den Finanzmärkten ist nach heutiger Kaufkraft ein Preisband zwischen 1.700 und 1.900 $/oz gerechtfertigt. Unter 1.700 $/oz bleibt der Goldpreis unterbewertet, über 1.900 $/oz (nach aktueller Kaufkraft) beginnt eine relative Überbewertung. Bei einem Goldpreis von über 1.800 $/oz können viele Goldproduzenten profitabel wachsen und die Goldproduktion insgesamt längerfristig erhöhen. Bei einem Goldpreis von unter 1.700 $/oz wird die Goldproduktion mittelfristig sinken. Wegen der fehlenden Anlagealternativen empfiehlt es sich, auch zum Beginn einer zu erwartenden Übertreibungsphase voll in Gold, Silber und den Edelmetallaktien investiert zu bleiben. Mit der seit Anfang 2011 negativen Berichterstattung wurden die schwachen Hände aus dem Goldmarkt vertrieben, so dass nach dem Ausverkauf der letzten Monate ab 2014 wieder mit einer stabileren und freundlicheren Preisentwicklung gerechnet werden kann. In der kommenden Inflationsphase (Crack-up-Boom, Beschreibung in der Zeitschrift „Smart-Investor“, Ausgabe April 2009 (http://www.smartinvestor.de/pdf/Smart-Investor-4-2009-S-44-49.pdf) wird der Zielkurs des Goldpreises deutlich angehoben werden müssen.

Silber entwickelt sich seitwärts (aktueller Preis 19,47 $/oz, Vortag 19,41 $/oz). Platin zeigt sich unverändert (aktueller Preis 1.418 $/oz, Vortag 1.418 $/oz). Palladium kann die Gewinne der Vortage verteidigen (aktueller Preis 904 $/oz, Vortag 903 $/oz). Die Basismetalle geben leicht nach.


Der New Yorker Xau-Goldminenindex wird nicht notiert (Feiertag).

Die südafrikanischen Werte werden nicht im New Yorker Handel notiert (Feiertag).

Die australischen Goldminenaktien entwickeln sich heute Morgen nachgebend. Bei den Produzenten verlieren Tanami 9,1 %, Resolute 4,6 % und Dragon 4,4 %. St Barbara erholen sich 13,0 % und Regis 3,1 %. Bei den Explorationswerten gibt Excelsior 6,5 % nach. Castle erholen sich 36,4 % und Azumah 11,1 %. Bei den Metallwerten fällt Gindalbie 6,0 %. Panoramic ziehen 7,9 %, Discovery 6,9 % und Paladin 6,0 % an.

Stabilitas Fonds

Der Stabilitas Pacific Gold+Metals Fonds (A0ML6U) verbessert sich um 0,9 % auf 64,50 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Castle (+36,4 %), Azumah (+11,1 %) und Gold Road (+5,4 %). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der Excelsior (-6,5 %), Aurelia (-4,8 %) und Doray (-4,0 %). Der Fonds dürfte sich heute parallel zum Xau-Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

Seit dem Jahresbeginn behauptet sich der Fonds als bester von 98 Fonds: http://www.onvista.de/fonds/performance.html?TIME_SPAN=CY&DIA=ABS&TYPE_FUND=72&FOCUS=5584&SELECTED_ID=EUR

In der Monatsauswertung zum 31.07.14 verbessert sich der Fonds mit 8,1 % deutlich besser als der Xau-Vergleichsindex, der um 2,3 % zulegen kann. Seit dem Jahresbeginn baut der Fonds mit einem Gewinn von 54,6 % den Vorsprung auf den Xau-Vergleichsindex (+26,3 %) damit weiter aus. Das Fondsvolumen erhöht sich bei leichten Zuflüssen von 12,3 auf 13,6 Mio Euro.

Gewinn im Jahr 2009: 131,1 % (bester Goldminenfonds)
Gewinn im Jahr 2010: 81,3 % (zweitbester Goldminenfonds)
Verlust im Jahr 2011: 22,3 %
Verlust im Jahr 2012: 14,0 %
Verlust im Jahr 2013: 62,9 %
Gewinn im Jahr 2014: 54,6 % (Xau-Vergleichsindex: +26,3 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Silber & Weissmetalle (A0KFA1) verbessert sich um 1,1 % auf 27,90 Euro. Der Fonds dürfte sich heute parallel zum Hui-Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

In der Monatsauswertung zum 31.07.14 verbessert sich der Fonds um 2,8 % gegen den Hui-Vergleichsindex, der um 0,5 % nachgibt. Seit dem Jahresbeginn positioniert sich der Fonds mit einem Gewinn von 28,2 % damit vor dem Hui-Vergleichsindex (+25,0 %). Das Fondsvolumen erhöht sich durch die Kursgewinne von 27,5 auf 28,4 Mio Euro.

Gewinn im Jahr 2009: 47,9 %
Gewinn im Jahr 2010: 60,3 % (zweitbester Rohstofffonds 2010, Euro und Euro am Sonntag)
Verlust im Jahr 2011: 27,3 %
Verlust im Jahr 2012: 3,7 %
Verlust im Jahr 2013: 53,7 %
Gewinn im Jahr 2014: 28,2 % (Hui-Vergleichsindex +25,0 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Der Stabilitas Gold+Resourcen (A0F6BP) verbessert sich um 1,3 % auf 28,13 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Panoramic (+7,9 %), Gold Road (+5,4 %) und Regis (+3,1 %). Belastet wird der Fonds durch den Kursrückgang der Doray (-4,0 %). Der Fonds dürfte sich heute parallel zum Xau-Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

Seit dem Jahresbeginn präsentiert sich der Fonds als bester von 246 Fonds im Bereich Rohstoffaktien: http://www.onvista.de/fonds/performance.html?TIME_SPAN=CY&DIA=REL&TYPE_FUND=ALL&FOCUS=5495&SELECTED_ID=EUR

In der Monatsauswertung zum 31.07.14 verbessert sich der Fonds um 7,8 % stärker als der Xau-Vergleichsindex, der um 2,3 % zulegen kann. Seit dem Jahresbeginn entwickelt sich der Fonds mit einem Gewinn von 55,7 % damit weiterhin deutlich besser als der Xau-Vergleichsindex (+26,3 %). Das Fondsvolumen erhöht sich durch die Kursgewinne und leichte Zuflüsse von 4,3 auf 4,8 Mio Euro.

Gewinn im Jahr 2009: 12,4 %
Gewinn im Jahr 2010: 21,8 %
Verlust im Jahr 2011: 30,9 %
Verlust im Jahr 2012: 20,1 %
Verlust im Jahr 2013: 58,3 %
Gewinn im Jahr 2014: 55,7 % (Xau-Vergleichsindex +26,3 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Der Stabilitas Gold & Resourcen Special Situations (A0MV8V) verbessert sich um 0,8 % auf 21,40 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Crucible (+16,0 %) und Gold Road (+5,4 %). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der der Pacific Ore (-6,3 %), Resolute (-4,6 %) und Lemur (-4,0 %). Der Fonds dürfte sich heute parallel zum TSX-Venture Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

In der Monatsauswertung zum 31.07.14 verbessert sich der Fonds mit einem Gewinn von 7,2 % gegen den TSX-Venture Vergleichsindex, der um 2,5 % nachgibt. Seit dem Jahresbeginn entwickelt sich der Fonds mit einem Gewinn von 23,7 % damit besser als der TSX-Venture Vergleichsindex (+9,5 %). Das Fondsvolumen erhöht sich parallel zu den Kursgewinnen von 2,4 auf 2,6 Mio Euro.

Gewinn im Jahr 2009: 73,1 %
Gewinn im Jahr 2010: 87,4 % (bester Rohstoff- und Energiefonds, Handelsblatt)
Verlust im Jahr 2011: 22,3 %
Verlust im Jahr 2012: 37,1 %
Verlust im Jahr 2013: 54,7 %
Gewinn im Jahr 2014: 23,7 % (TSX-Venture Vergleichsindex: +9,5 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Westgold

Die Edelmetallhandelsfirma Westgold (www.westgold.de) verzeichnet am Montag ein durchschnittlich hohes Kaufinteresse. Im Goldbereich werden 1 oz Krügerrand vor 1 oz Maple Leaf, 1 oz Lunar-Münzen, deutschen Münzen und Barren in allen Größen geordert. Im Silberbereich werden 1 oz Maple Leaf 2014 und australische 1 kg-Münzen gesucht. Die Verkaufsneigung bleibt mit etwa 1 Verkäufer auf 15 Käufer niedrig. Die aktuellen Kurse finden Sie auf www.westgold.de.

Alle Angaben ohne Gewähr


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gold

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (03.09.14)
Gold traden - long bzw. short (02.09.14)
Öl unter 80 Dollar, Gold unter ... (02.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold seitwärts (02.09.14)
Goldpreis hängt kurzfristig am Ak. (02.09.14)
"Stroh zu Gold" Monatsbericht Aug. (01.09.14)
Goldaktien freundlicher (01.09.14)
Strategisch positioniert: Brazil Res. (01.09.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gold

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?