Gold


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.10.14 Gold stabilisiert sich nach Talfahrt
20.10.14 Gold-Discount-Calls mit 42%-Chance oberhalb v.
20.10.14 Gold seitwärts
20.10.14 Goldminen vs. Gold: Trotz jüngster Goldrally - .
19.10.14 Nordex, DAX, Twitter, Gold, Commerzbank – In.
16.10.14 Das Schweizer Gold-Referendum
15.10.14 Gold Standard Ventures: Auf Pinion gibt es n.
15.10.14 Roxgold gibt finalen Bought-Deal bekannt - Go.
14.10.14 Continental Gold: Erfolgreiche Erweiterung des .
14.10.14 Gold: Anstieg vorbei, wieder abwärts
14.10.14 Interview mit dem Chairman von Calibre Mining.
13.10.14 Rückenwind für Goldgesellschaften
12.10.14 DAX, Gold, Alibaba und Aufregung um Zaland.
12.10.14 Nordex, Alibaba, Gold und CAC 40 – *neue* In.
10.10.14 Gold Standard Ventures: Insider kaufen nach, A.
09.10.14 Goldminen-ETFs nach FOMC-Minutes: Kurs-Exp.
08.10.14 Gold (Daily) - Gehalten, wo es halten musste!
07.10.14 Gold – US-Dollar als Rettungsanker?
06.10.14 Goldpreis stürzt weiter ab – Hedgefonds reduzi.
06.10.14 Sarama Resources - Historische Bohrergebnisse.


nächste Seite >>
 
Meldung
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Seit Juli verzeichnete der Goldpreis enormen Abwärtsdruck. Drei Monate lang tendierte das Edelmetall in Richtung Süden und fiel zeitweise sogar unter die Marke von 1200 Dollar. Im Zuge der jüngsten Turbulenzen am Aktienmarkt konnte sich der Goldpreis jedoch etwas stabilisieren. Es wird Zeit für ein Chart-Update.

Gold im Jahresverlauf mit Berg- und Talfahrt

Zum Jahresbeginn notierte Gold bei rund 1200 Dollar je Feinunze. Aktuell kostet der Rohstoff mit ca. 1240 US-Dollar nur unwesentlich mehr. Zwischenzeitlich verbuchte das Edelmetall jedoch deutlich höhere Kurse: Im März notierte Gold zeitweise noch bei 1380 Dollar je Feinunze. Der Anstieg im Frühjahr war jedoch nicht nachhaltig, die Notierung strebte in den Folgemonaten wieder nach unten.

In der folgenden Abbildung ist die Entwicklung des Goldes seit Mai 2013 dargestellt (in US-Dollar je Feinunze):

 

 

Charttechnik: Unterstützung hat gehalten

In der obigen Abbildung ist die Berg- und Talfahrt des Rohstoffs deutlich zu sehen. Spätestens der Verkaufsdruck seit Juli hat den vorherigen Kursanstieg wieder zunichte gemacht.

Immerhin hielt jedoch die Unterstützung bei 1180 Dollar. Das Edelmetall stabilisierte sich bereits mehrfach auf der genannten Zone. Innerhalb der letzten drei Wochen kletterte Gold wieder bis auf 1240 Dollar – und notiert damit exakt an einem wichtigen charttechnischen Widerstand.

Langfristiger Abwärtstrend intakt

Nach der Talfahrt der Sommermonate war eine technische Gegenbewegung bei Gold längst überfällig. Die Stabilisierung sowie der kleine Anstieg bis auf das aktuelle Kursniveau sind als völlig normal zu bewerten. Jetzt kommt es darauf an, ob Gold den Widerstand bei 1240 Dollar nachhaltig überwinden kann. Gelingt dies, winken nach der ChartAnalyseAnschlusskäufe bis in den Bereich von 1280 Dollar.

Viel mehr Optimismus lässt sich momentan allerdings aus dem Goldchart nicht ableiten. Übergeordnet ist der langfristige Abwärtstrend weiter intakt. Die maßgebliche Chartlinie verläuft aktuell erst bei 1320 Dollar. Eine echte Trendwende ist demnach noch lange nicht in Sicht.

Freundliche Grüße aus Köln

Bernd Raschkowski

www.rohstoffdienst.de



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gold

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (21.10.14)
Altcoins - besser als Bitcoins? (20.10.14)
Gold traden - long bzw. short (20.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold stabilisiert sich nach Talfahrt (20.10.14)
Gold-Discount-Calls mit 42%-Chanc. (20.10.14)
Gold seitwärts (20.10.14)
Goldminen vs. Gold: Trotz jüngste. (20.10.14)
Nordex, DAX, Twitter, Gold, Comm. (19.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gold

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?