Goldpreis


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
07:22 Gold: Jetzt kommt der Härtetest
16.01.17 Gold – Perspektiven 2017
16.01.17 Silber: Gold-Silber-Ratio bleibt in der Konsolidie.
16.01.17 Gold und Silber: Wie sicher sind die 'sicheren .
14.01.17 Gold: Kaufkurse wie im Januar 2016
13.01.17 Gold und Silber - Impulsive Anstiege aus den .
13.01.17 Abschläge bei Öl und Kakao, Gold-Investoren z.
13.01.17 Gold leichter, Pkw-Maut kommt
12.01.17 Silber: Gegenbewegung gestartet
12.01.17 Gold erreicht 1.200 $/oz-Marke
12.01.17 Gold-Calls mit 227% Gewinn und neuen Chanc.
12.01.17 Goldpreis steigt nach Trump-Auftritt wieder üb.
12.01.17 Gold: Der nächste Absturz wird es in sich hab.
11.01.17 Gold: Nur eine technische Erholung
11.01.17 Gold stabil, Türkeipolitik
10.01.17 Gold steigt
09.01.17 BCGold entdeckt große Gold- und Silberanomal.
09.01.17 Goldaktien geben nach
07.01.17 Gold, Silber, DAX, WTI, S&P500 - Jahresbilan.
06.01.17 Gold wird gehandelt wie eine Währung ist abe.


nächste Seite >>
 
Meldung
Trotz der hohen Kursverluste im Schlussquartal 2016 hat sich Gold die
Chance auf eine mittelfristige Trendwende erhalten.
Die nächsten Monate
werden die Entscheidung bringen, das Zusammenspiel von zwei
Determinanten ist von überragender Bedeutung. Nach der heftigen
Korrektur war Gold Mitte Dezember letzten Jahres stark überverkauft, die
anschließende Erholung ist somit folgerichtig, der Zustand wurde
inzwischen komplett abgebaut.
Jetzt ist das Edelmetall tendenziell schon überkauft. Die Marke von
1.200 US-Dollar dürfte daher kurzfristig kaum nachhaltig übertroffen
werden, zumal die Zwischentiefs aus dem ersten Halbjahr 2016 in der Nähe
dieser Marke einen kräftigen Widerstand darstellen. Nach einer
neuerlichen Konsolidierung hätte Gold dann aber die Chance, mit dem
Überwinden dieser Marke eine Umkehrformation in Form einer umgedrehten
Schulter-Kopf-Schulter über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren zu
vollenden. Ob das gelingt, hängt vor allem vom Zusammenspiel von
Zentralbankpolitik und Inflation ab.

Sollte die Inflation weiter anziehen und die Notenbanken nicht mit sehr
entschlossenen Zinserhöhungen gegensteuern, sollte Gold als
Inflationsabsicherung stark profitieren. Gleiches gilt für ein Szenario
mit eher niedriger Inflation, falls dies die Hüter der
Geldwertstabilität (insb. in den USA) von weiteren Erhöhungsschritten
abhält. Wir sehen also Gold nur in einem Fall als Verlierer, nämlich
dann, wenn der Preisauftrieb moderat bleibt, die Notenbanken -
perspektivisch auch in Europa - aber trotzdem kräftig an der
Zinsschraube drehen. Da dieses Szenario nicht unser Favorit ist, raten
wir dazu, die Goldposition in der nächsten Konsolidierungsrunde auszubauen.



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (17.01.17)
Altcoins - besser als Bitcoins? (16.01.17)
"Wenn Gold flüstert, horcht die ... (16.01.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold: Jetzt kommt der Härtetest (07:22)
Gold – Perspektiven 2017 (16.01.17)
Silber: Gold-Silber-Ratio bleibt in d. (16.01.17)
Gold und Silber: Wie sicher sind d. (16.01.17)
Gold: Kaufkurse wie im Januar 20. (14.01.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?