Gold


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
30.06.15 Gold und Silber am Scheideweg!
30.06.15 Gold - Griechenland-Drama und US-Daten im F.
29.06.15 Gold: Manipulation?
29.06.15 Chinesische Goldimporte um 35% gestiegen
29.06.15 Gold-Turbo-Calls mit 71%-Chance bei Kursanst.
29.06.15 Goldnachfrage steigt wegen Griechenlandtheate.
28.06.15 Gold – gibt es Manipulation?
26.06.15 Gold: Warten auf den Showdown in Griechenla.
26.06.15 Gold sehr ruhig
26.06.15 Big Picture: Apple mehr als 8 Mal so viel we.
25.06.15 Hochgradige Gold-Vererzungen bestätigt
25.06.15 Goldpreis: Schwung gesucht!
25.06.15 Gold: Freude war nicht von langer Dauer
25.06.15 Rohstoff-Update: Gold
25.06.15 Gold bleibt vernachlässigt
25.06.15 Gold: Die Freude war nicht von langer Dauer
24.06.15 Griechen stecken ihr Geld in Gold - Handel leg.
24.06.15 Nächste Übernahmewelle im australischen Golds.
24.06.15 Gold: Wann ist die beste Kaufzeit?
24.06.15 Gold: Wann ist die beste Kaufzeit?


nächste Seite >>
 
Meldung
Die Ereignisse im Zusammenhang mit dem möglichen Grexit, in Form der ausbleibenden Zahlungen an den IWF und Notkredite der EZB, überschlagen sich in den letzten  48 Stunden.
Nur eine überschlägt sich nicht, unsere Angie, denn die macht den Helmut Kohl und sitzt das Ganze aus. Ob aus politischer Sicht hier alles Korrekt läuft, ist nichts was wir hierbei bewerten möchten. Aber die Sache auszusitzen, ist was die Märkte anbelangt sicher aktuell nicht das schlechteste. Wie sich gezeigt hat, konnte zwar an einigen Stellen, Bewegungen in Rekordzeit vollzogen werden, doch schlussendlich haben die Ereignisse bislang keinerlei nachhaltige Veränderung an den Märkten, insbesondere bei Gold, herbeigeführt. Der Markt wirkt abgestumpft und ist in seinem Sentiment klar gefestigt. Gold notiert weiter deutlich unter $1200 die Unze und kann in keiner Weise von der Krise profitieren. Exakt das gleich Bild welches sich seit nunmehr vier Jahren zeigt. 

Wir stehen auch im heutigen Handel klar zu unserer gestern getroffenen Einschätzung. Solange es den Bullen nicht gelingt sich über $1189 hinwegzusetzten, bleibt der bärische Abwärtsdruck erhalten, der sich mit Unterschreiten von $1171 und im weiteren Verlauf $1141 massiv entladen wird. Solange dieser Fall nicht eintritt bleiben dem Markt knapp 20$ in denen sich der Preis frei bewegen kann. Primär erwarten wir somit weiterhin eine Fortsetzung der laufenden Korrektur können den alternativen bullischen Chart allerdings erst mit einem unterschreiten der $1171 Marke vom Platz verweisen.



Zum Silbermarkt. Das weiße Metall wendet sich weiterhin den südlichen Regionen des Charts zu und die Bären feiern weiter unbekümmert ihr Southside Festival. Die bisher gesehene Aufwärtsbewegung seit dem Low in Welle 3 lässt Zweifel daran aufkommen, ob diese wirklich schon abgeschlossen wurde. Hierzu ist Welle 4 bislang zu klein ausgefallen und konnte nicht einmal mehr die Marke von $16.18 testen. Es muss sich also im Bereich von $15.30 - $15.00 nochmalig auf eine Gegenbewegung eingestellt werden. Unabhängig davon bleibt unsere klar bärische Einschätzung, seit dem Unterschreiten der $15.84 Marke in Form des 176.4% Retracements, weiterhin bestehen. Diese sehen wir erst mit einem Anstieg über $16.72 vorübergehend außerkraftgesetzt. Bis dahin ist und bleibt der Markt klar in bärischer Hand. 

Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu WTI, S&P 500 und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unterwww.hkcmanagement.de.


© Philip Hopf









 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gold

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn Gold flüstert, horcht die ... (01.07.15)
"Wenn das Gold redet, dann ... (01.07.15)
Gold traden - long bzw. short (01.07.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Gold und Silber am Scheideweg! (30.06.15)
Gold - Griechenland-Drama und US. (30.06.15)
Gold: Manipulation? (29.06.15)
Chinesische Goldimporte um 35% . (29.06.15)
Gold-Turbo-Calls mit 71%-Chance . (29.06.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gold

•

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?