Gold


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
25.08.15 Gold: Ist das die Wende nach oben?
25.08.15 Goldaktien schwach
24.08.15 Lufthansa-Aktie: DAX-KELLER - Goldmänner r.
24.08.15 Goldaktien schwächer
24.08.15 Sarama Resources - Erneut viel versprechende.
22.08.15 DAX-Crash, Apple und Gold - die Woche im R.
21.08.15 ROUNDUP: Auch Gold soll bald fair gehandelt .
21.08.15 Gold und Goldaktien steigen
20.08.15 Gold zeigt sich stabil - aber längst noch keine.
20.08.15 Gold: Erholung auf kurze Sicht
20.08.15 Gold-Produzenten - Sind die Branchen-Größen .
20.08.15 Site Visit Report: Besuch bei Australiens näch.
20.08.15 Letzte Gegenwehr? Goldbullen versuchen es
20.08.15 Goldaktien legen zu
20.08.15 Gold in der "Zinswährungsklammer"
20.08.15 Der nächste Milliardär und Hedge-Fonds-Manage.
19.08.15 Gold und Silber- Die Schere geht auseinander!
19.08.15 Endeavour Silver durchteuft 101 g/t Silber und.
18.08.15 Goldaktien freundlicher
17.08.15 Gold stabil


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Schwedische Krone

 

Vor kurzem habe ich in meiner regionalen Tageszeitung folgenden Artikel gefunden: „Profis kehren Gold den Rücken“. Wenn das kein typischer Kontra-Indikator ist: Nach drei Jahren mit einem fallenden Goldpreis greifen auch die Massenmedien das Thema auf. Ist es also nun Zeit, Gold zu kaufen? Kurzfristig gibt es jedenfalls zweifellos eine Wende beim Goldpreis: Seit dem Tief bei 1.080 USD legte Gold wieder um 85 Dollar zu. Die Gründe dafür sind – wie derzeit für fast alle Entwicklungen an den Märkten – in China zu finden. Die Abwertung des Chinesischen Yuan und der Kurssturz an den Aktienmärkten treiben die verunsicherten Anleger wieder in Gold.

 

Die Nachfrage nach Gold ist auf einem langjährigen Tief

Tatsächlich gewinnt Gold als Anlagegut wieder an Attraktivität, wenn es an den Aktienmärkten auf Dauer abwärts geht. Aber geschieht das wirklich und ist das entscheidend? Ich denke nicht, dass die Baisse an den Aktienmärkten anhalten wird, spätestens im Herbst werden Aktien wieder gefragt sein. Denn die Weltkonjunktur ist trotz der Probleme Chinas nicht so schlecht, wie es derzeit scheint. Von dieser Seite wird der Goldpreis auf Dauer keinen Auftrieb erhalten.

Und wie sieht es mit der Nachfrage insgesamt aus? im 2. Quartal ist die Goldnachfrage auf den tiefsten Stand seit sechs Jahren gefallen, vor allem weil sich die Konsumenten in China und Indien, den beiden größten Absatzmärkten für Gold, mit Käufen zurückhielten. Manche Experten hoffen darauf, dass sich diese Entwicklung im traditionell für die Goldnachfrage starken 4. Quartal umkehrt. Ich halte das derzeit für Zweckoptimismus. Allerdings könnte der Preisanstieg der letzten Tage durchaus diejenigen zum Kauf bewegen, die zuvor auf noch günstigere Kurse zum Einstieg gewartet haben.

 

Fazit

Die Preiserholung bei Gold hat das Potenzial eine Eigendynamik zu entwickeln. Es könnte die „Zauderer“ zum Kauf bewegen, die bisher auf noch attraktivere Kaufkurse gewartet haben. Auch charttechnisch gesehen kann sich die Erholungsbewegung fortsetzen. Für eine langfristige Wende nach oben fehlen aber bisher die fundamentalen Voraussetzungen, vor allem ein kräftiger Anstieg der Nachfrage.

 

Erfolgreiche Devisen-Trades wünscht

 

Ihre

Devisen-Trader Redaktion

http://www.devisen-trader.de

 

 



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gold

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn Gold flüstert, horcht die ... (04.09.15)
"Wenn das Gold redet, dann ... (04.09.15)
Gold traden - long bzw. short (03.09.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Nordex, Apple oder Gold – kostenf. (03.09.15)
DAX und Gold technisch geprüft (03.09.15)
Gold – Schritt für Schritt zum Zie. (03.09.15)
Barclays - Deutlicher Anstieg chin. (03.09.15)
Gold: Ohne Bruch der 200-Tages-L. (03.09.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gold

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?