Gold


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
20.01.15 Goldaktien zeigen Stärke
19.01.15 Gold- und Silberaktien: Kaufsignale!
19.01.15 Gold: Weitere Aufwärtsbewegung möglich
19.01.15 Sharps Pixley erwartet 2015 durchschnittlichen.
19.01.15 Gold (Daily) - Inverse S-K-S-Formation
18.01.15 Gold- und Silberaktien - Kaufsignale!
16.01.15 Gold(aktien) - War das die Initialzündung?
16.01.15 Gold: War das der Befreiungsschlag?
16.01.15 Gold: War das der Befreiungsschlag?
16.01.15 Gold-Bonus-Zertifikat mit 3,46% Renditechance.
15.01.15 SMI, Franken, Gold, DAX – Minuten verändern .
15.01.15 Gold: Die nächsten Tage entscheiden
15.01.15 Der Faktor Gold
15.01.15 Coeur Mining wird zum Goldproduzenten
15.01.15 Gold: Die nächsten Tage entscheiden
14.01.15 Gold: Kein Grund zur Entwarnung - Bullenfalle?
14.01.15 Gold Standard Ventures - Optimistischste Erw.
13.01.15 Gold: Aufwärtstrend hält an!
13.01.15 Gold: Aufwärtstrend hält an!
13.01.15 Gold Standard Ventures dürfte Pinion-Ressourc.


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Der Goldpreis wird gestern nicht in New York gehandelt.
Heute Morgen entwickelt sich der Goldpreis seitwärts und notiert aktuell mit 1.278 $/oz um etwa 1 $/oz über dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien entwickeln sich weltweit stabil.


Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse)

Goldman Sachs bezahlt 2014 insgesamt 12,6 Mrd $ an Boni und Vergütungen.

Die Edelmetallmärkte

Auf Eurobasis entwickelt sich der Goldpreis bei einem leicht nachgebenden Dollar seitwärts (aktueller Preis 35.488 Euro/kg, Vortag 35.531 Euro/kg). Am 18.07.11 hatte der Goldpreis die vorläufige Zielmarke von 1.600 $/oz überschritten und wurde damit erstmals seit über 20 Jahren wieder fair bewertet. Durch Preissteigerungen und die Ausweitung der Kreditmenge hat sich der faire Wert für den Goldpreis mittlerweile auf 1.800 $/oz erhöht. Mit der anhaltend volatilen Entwicklung an den Finanzmärkten ist nach heutiger Kaufkraft ein Preisband zwischen 1.700 und 1.900 $/oz gerechtfertigt. Unter 1.700 $/oz bleibt der Goldpreis unterbewertet, über 1.900 $/oz (nach aktueller Kaufkraft) beginnt eine relative Überbewertung. Bei einem Goldpreis von über 1.800 $/oz können viele Goldproduzenten profitabel wachsen und die Goldproduktion insgesamt längerfristig erhöhen. Bei einem Goldpreis von unter 1.700 $/oz wird die Goldproduktion mittelfristig sinken. Wegen der fehlenden Anlagealternativen empfiehlt es sich, auch zum Beginn einer zu erwartenden Übertreibungsphase voll in Gold, Silber und den Edelmetallaktien investiert zu bleiben. Mit der seit Anfang 2011 negativen Berichterstattung wurden die schwachen Hände aus dem Goldmarkt vertrieben, so dass nach dem Ausverkauf ab 2015 wieder mit einer stabileren und freundlicheren Preisentwicklung gerechnet werden kann. In der kommenden Inflationsphase (Crack-up-Boom, Beschreibung in der Zeitschrift „Smart-Investor“, Ausgabe April 2009 (http://www.smartinvestor.de/pdf/Smart-Investor-4-2009-S-44-49.pdf) wird der Zielkurs des Goldpreises deutlich angehoben werden müssen.


Silber entwickelt sich ruhig (aktueller Preis 17,70 $/oz, Vortag 17,73 $/oz). Platin zeigt sich wenig verändert (aktueller Preis 1.259 $/oz, Vortag 1.261 $/oz). Palladium erholt sich (aktueller Preis 760 $/oz, Vortag 752 $/oz). Die Basismetalle fallen um etwa 1,5 % zurück.


Der New Yorker Xau-Goldminenindex wurde nicht gehandelt. Bei den in Kanada gehandelten Aktien verbessern sich Gold Canyon 12,5 %, Entree 10,3 % und Teranga 9,1 %. Sandspring fallen 10,7 % und Monument 7,7 % zurück. Bei den Silberwerten ziehen Silver Bull 32,4 %, Bear Creek 8,6 % und Maya 7,0 % an. Alexco gibt 6,1 % nach.

Die südafrikanischen Werte werden nicht in New Yorker notiert.

Die australischen Goldminenaktien entwickeln sich heute Morgen freundlicher. Bei den Produzenten steigen Teranga 9,4 %, Northern Star 7,2 % und Metals X 6,1 %. Resolute geben 5,1 % sowie Kingsrose und St Barbara jeweils 5,0 % nach. Bei den Explorationswerten ziehen Gold Road 12,7 % ABM 10,0 % an. Indochine fällt 13,3 % zurück. Bei den Metallwerten verbessert sich Rex 8,3 %.

Stabilitas Fonds

Der Stabilitas Pacific Gold+Metals Fonds (A0ML6U) verbessert sich um 3,9 % auf 61,20 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Gold Road (+12,7 %), Teranga (+9,4 %) und Northern Star (+7,2 %). Der Fonds dürfte sich heute parallel zum Xau-Vergleichsindex seitwärts entwickeln.

Der Fonds belegt aktuell Rang 7 von 105 Goldminenfonds: http://www.onvista.de/fonds/performance.html?TIME_SPAN=CY&DIA=ABS&TYPE_FUND=72&FOCUS=5584&SELECTED_ID=EUR

In der Monatsauswertung zum 31.12.14 verliert der Fonds 3,5 % und entwickelt sich damit schlechter als der Xau-Vergleichsindex, der um 3,5 % zulegen kann. Seit dem Jahresbeginn behauptet sich der Fonds mit einem Gewinn von 4,6 % dennoch vor dem Xau-Vergleichsindex, der das Jahr 2014 mit einem Verlust von 4,8 % abschließt. Das Fondsvolumen verringert sich parallel zu den Kursverlusten von 8,9 auf 8,7 Mio Euro, erhöht sich aber im Jahresverlauf durch Zuflüsse stärker als die Kursgewinne von 6,5 auf 8,7 Mio Euro.

Gewinn im Jahr 2009: 131,1 % (bester Goldminenfonds)
Gewinn im Jahr 2010: 81,3 % (zweitbester Goldminenfonds)
Verlust im Jahr 2011: 22,3 %
Verlust im Jahr 2012: 14,0 %
Verlust im Jahr 2013: 62,9 %
Gewinn im Jahr 2014: 4,6 % (Xau-Vergleichsindex: -4,8 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.


Der Stabilitas Silber & Weissmetalle (A0KFA1) verbessert sich um 3,4 % auf 23,77 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Teranga (+9,1 %), Bear Creek (+8,6 %) und Northern Star (+7,2 %). Belastet wird der Fonds durch den Kursrückgang der Alexco (-6,1 %). Der Fonds dürfte heute leicht gegen den Hui-Vergleichsindex zulegen.

In der Monatsauswertung zum 31.12.14 verliert der Fonds 5,0 % und schließt das Jahr 2014 mit einem Verlust von 14,2 % schlechter als der Hui-Vergleichsindex ab, der um 3,1 % zurückfällt. Das Fondsvolumen fällt im Dezember parallel zu den Kursverlusten von 21,9 auf 20,7 Mio Euro zurück, erhöht sich aber im Jahresverlauf trotz der Kursverluste durch stetige Zuflüsse von 16,1 auf 20,7 Mio Euro.

Gewinn im Jahr 2009: 47,9 %
Gewinn im Jahr 2010: 60,3 % (zweitbester Rohstofffonds 2010, Euro und Euro am Sonntag)
Verlust im Jahr 2011: 27,3 %
Verlust im Jahr 2012: 3,7 %
Verlust im Jahr 2013: 53,7 %
Verlust im Jahr 2014: 14,2 % (Hui-Vergleichsindex -3,1 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Gold+Resourcen (A0F6BP) verbessert sich um 3,8 % auf 25,81 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Gold Road (+12,7 %), Teranga (+9,1 %) und Northern Star (+7,2 %). Belastet wird der Fonds durch den Kursrückgang der Roxgold (-5,8 %). Der Fonds dürfte heute leicht gegen den Xau-Vergleichsindex zulegen.

Mit dem guten Jahresstart notiert der Fonds aktuell an der Spitze von 260 Rohstofffonds (vgl. http://www.onvista.de/fonds/performance.html?TIME_SPAN=CY&DIA=REL&TYPE_FUND=ALL&FOCUS=5495&SELECTED_ID=EUR)

In der Monatsauswertung zum 31.12.14 gibt der Fonds um 5,9 % nach und entwickelt sich damit schlechter als der Xau-Vergleichsindex, der um 3,5 % zulegen kann. Das Jahr 2014 schließt der Fonds mit einem Gewinn von 8,7 % dennoch deutlich besser als der Xau-Vergleichsindex, der um 3,5 % zurückfällt. Das Fondsvolumen fällt im Dezember parallel zu den Kursverlusten von 5,9 auf 5,6 Mio Euro zurück. Durch Kursgewinne, Zuflüsse und die Übernahme des PEH-Q-Goldmines kann das Fondsvolumen im Jahresverlauf 2014 mit einem Anstieg von 1,9 auf 5,6 Mio Euro erfolgreich stabilisiert werden.

Gewinn im Jahr 2009: 12,4 %
Gewinn im Jahr 2010: 21,8 %
Verlust im Jahr 2011: 30,9 %
Verlust im Jahr 2012: 20,1 %
Verlust im Jahr 2013: 58,3 %
Gewinn im Jahr 2014: 8,7 % (Xau-Vergleichsindex -4,8 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Gold & Resourcen Special Situations (A0MV8V) verbessert sich um 3,1 % auf 17,18 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Gold Road (+12,7 %), Northern Star (+7,2 %) und Timmins (+4,6 %). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der Canyon (-10,0 %), Atlas (-5,3 %) und Resolute (-5,1 %). Der Fonds dürfte heute leicht hinter dem TSX-Venture Vergleichsindex zurückbleiben.

In der Monatsauswertung zum 31.12.14 verliert der Fonds mit 6,9 % etwas mehr als der TSX-Venture Vergleichsindex, der um 5,2 % nachgibt. Im Gesamtjahr 2014 fällt der Fonds mit einem Verlust von 22,1 % weitgehend parallel zum TSX-Venture Vergleichsindex (-21,1 %) zurück. Das Fondsvolumen fällt parallel zu den Kursverlusten von 1,8 auf 1,6 Mio Euro zurück.

Gewinn im Jahr 2009: 73,1 %
Gewinn im Jahr 2010: 87,4 % (bester Rohstoff- und Energiefonds, Handelsblatt)
Verlust im Jahr 2011: 22,3 %
Verlust im Jahr 2012: 37,1 %
Verlust im Jahr 2013: 54,7 %
Verlust im Jahr 2014: 22,1 % (TSX-Venture Vergleichsindex: -21,1 %)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Westgold

Die Edelmetallhandelsfirma Westgold (www.westgold.de) verzeichnet am Montag ein weit überdurchschnittlich hohes Kaufinteresse. Im Goldbereich werden ½ oz Kloster Lorsch (Sonderaktion, derzeit günstigste Goldmünze) vor 1 oz Krügerrand und Barren in allen Größen gesucht. Im Silberbereich werden 1 oz Maple Leaf und australische 1 kg-Münzen geordert. Die Verkaufsneigung bleibt relativ hoch. Jeweils 4 Käufern steht etwa 1 Verkäufer gegenüber. Die aktuellen Kurse finden Sie auf www.westgold.de.

Alle Angaben ohne Gewähr


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gold

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (28.01.15)
Sollte Griechenland MEHR Geld ... (28.01.15)
http://www.ariva.de/forum/Gold-... (28.01.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Detour Gold: Das Geld vermehrt s. (10:52)
Gold – ein glänzendes Comeback? (27.01.15)
Gold – ein glänzendes Comeback? (27.01.15)
Gold - Gewinnmitnahmen belasten (27.01.15)
Goldman Sachs erhöht Kurzfristpro. (26.01.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gold

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?