Goldpreis


WKN: 965515 ISIN: XC0009655157
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
18.07.16 Gold – glänzende Perspektiven
18.07.16 Gold: Auf Wiedervorlage für den Krisenfall
15.07.16 Silber: Beginnt nun die Korrektur?
14.07.16 Silber- Alles ist machbar!
14.07.16 Verschnaufpause: Gold konsolidiert
14.07.16 Perfektes Timing um in Kanada in die Goldpro.
13.07.16 Die letzte elephantengrosse Gold-Lagerstätte in.
13.07.16 Canaccord rät Anlegern, Goldaktien im Somme.
13.07.16 Northern Freegold auf den Spuren von hochgra.
11.07.16 Gold und Silber: Die “glänzende” Zuflucht?
11.07.16 GOLD/SILBER- Manipulation der Deutschen Ban.
11.07.16 Silber: Großes Kaufsignal!!
11.07.16 Goldpreis steigt auf höchsten Stand seit März .
11.07.16 Gold nach Rückschlag auf Kurs
09.07.16 Rohstoffe: Silber schlägt Gold
09.07.16 Gold: schließt der Goldpreis wieder unterhalb d.
08.07.16 Goldpreis ist bärenstark
08.07.16 Optionsschein-Update: Gold
08.07.16 Gold gibt leicht nach
08.07.16 Gold – das wahre Geld


<< vorherige Seite nächste Seite >>
 
Meldung
Während der Aktienmarkt in Europa kräftig im Rally-Modus ist, hat der Goldpreis etwas korrigiert. Eine umso größere Bedeutung kommt den nächsten Maßnahmen der weltweiten Notenbanken zu. Aktuell richtet sich der Fokus der Investoren vor allem auf die japanische Notenbank. Was dürfte sie tun und welche Gründe sprechen für Gold?

Kleine Korrektur beim Goldpreis, nachdem er zuvor noch auf Zwei-Jahres-Hochs nach oben geschossen war: Verantwortlich hierfür ist das Währungspaar Dollar-Yen. Es zeigt an, ob am weltweiten Finanzmarkt “risk on”, also “rein ins Risiko”, gilt, oder nicht. Zuletzt war ganz klar “risk on” angesagt, wie der steigende Aktienmarkt und der sinkende Yen klar anzeigt.

In den vergangenen Jahren hatten die Investoren die anhaltend sinkenden Yen-Kurse genutzt, um sich immer stärker auf Yen-Basis zu verschulden. Das Geld haben sie in riskante Vermögenswerte, wie europäische und US-Aktien gesteckt. Das nennt man Carry Trade. Investoren profitieren dabei von zwei Seiten: von Währungsgewinnen und von Kursgewinnen bei Aktien. Das Spiel geht aber nur solange gut, wie der Yen sinkt. Wenn es zu Turbulenzen am Finanzmarkt kommt, flüchten Investoren in den Yen, weshalb er steigt, und der weltweite Aktienmarkt im Rückwärtsgang ist.

Nach dem Brexit bin ich (Egmond) bullischer für Gold denn je. Wenn Sie der gleichen Meinung sind, greifen Sie zum Knock-Out-Bull mit der WKN CW85ZD (Hebel 7). Für die Fans von Barrick Gold haben wir zuletzt einen Knock-Out-Bull mit der WKN HU42S3  (Hebel 3) herausgesucht.

Aussichtsreich bleibt auch der Discounter mit der WKN PB543J ans Herz gelegt. Das Zertifikat ist am 17. März 2017 1,80 Euro wert, wenn die Aktie mindestens bei 19,00 Dollar (Cap) notiert. In diesem Fall erzielen Anleger eine maximale Rendite von 41,4 Prozent. Sollte die Aktie am Laufzeitende bei 17,00 Dollar (Basispreis) oder darunter notieren, verfällt das Zertifikat wertlos.

Helikoptergeld im Anflug auf Japan

Dollar/Yen und Gold laufen seit Jahren im Gleichschritt

Dollar/Yen und Gold laufen seit Jahren im Gleichschritt

Wieso war der Yen zuletzt kräftig im Rückwärtsgang und hat damit den weltweiten Aktienmarkt beflügelt, während der Goldpreis gedrückt wurde? Verantwortlich hierfür war die Spekulation der Investoren, dass es in Japan schon bald Helikoptergeld geben dürfte. Nachdem sich “Helikopter-Ben” Bernanke zuletzt mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Ab und Notenbankchef Haruhiko Kuroda getroffen hat, dürfte Japan schon bald mit Helikoptergeld starten.

Eine Realtime-Übersicht der wichtigsten Währungen finden Sie hier

Helikoptergeld bedeutet, dass die Regierung künftig einen Teil der Staatsanleihen, also der neuen Schulden, nicht mehr am Anleihenmarkt platziert, sondern direkt an die Notenbank weitergibt. Die Regierung kann das zusätzliche Geld in die Wirtschaft stecken und sie so ankurbeln. Gleichzeitig kann man damit die Inflation kräftig anheizen. Die Aussicht auf Helikoptergeld belastet den Yen, während der weltweite Aktienmarkt kräftig zulegt, wohingegen Gold etwas korrigiert.

Wie die Perspektiven für DAX und Gold angesichts der Aussicht auf Helikoptergeld sind, können Sie sich hier in dem Webinar “Euer Egmond” anschauen. Selbstverständlich diskutieren wir das auch in den Webinaren dieser Woche ausführlich:

Unser Webinarausblick:

Montag, 18. Juli, 18:00 Uhr : CMC Hot Stocks: Heiße Trading-Aktien der Woche – hier gehts zur Anmeldung

Dienstag, 19. Juli, 19:00 Uhr: Daimler, Commerzbank, K+S, Nordex – Wetten für die zweite Halbzeit – hier gehts zur Anmeldung

Mittwoch, 20. Juli, 18:00 Uhr: Die Finanzmarktrunde -  hier gehts zur Anmeldung

goldbarren02Dennoch bleiben die Perspektiven für Gold hervorragend, ist eine Zinserhöhung in den USA absolut kein Thema mehr. Vielmehr könnte die Aussicht auf eine neue Geldschwemme in Japan die Zinsen von Staatsanleihen der Industriestaaten, wie Deutschland, England, Schweiz, aber auch den USA nach einem kurzen Anstieg wieder in Richtung des Rekordtiefs nach unten drücken. Das spräche klar für den Goldpreis.

Im Video-Wochenkommentar von CMC-Markets ist unter anderem auch Gold ein Thema…

Ein weiterer Punkt, der klar für Gold spricht, ist der weltweite Abwertungswettlauf bei den Währungen. Die USA dürften nicht lange zuschauen, wenn der Dollar gegenüber etlichen Währungen steigt, denn damit trüben sich die Perspektiven für die Exportwirtschaft der USA und damit die gesamte Wirtschaft ein. Sollte die USA mit einer Lockerung der Geldpolitik reagieren, würde das den Dollar schwächen, was dem Goldpreis Rückenwind geben würde.

Das Umfeld für Gold war nie besser als derzeit. Die Rally dürfte daher weitergehen.




Avast logo

Diese E-Mail wurde von Avast Antivirus-Software auf Viren geprüft.
www.avast.com




 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Goldpreis

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

"Wenn das Gold redet, dann ... (24.07.16)
Gold und weitere interessante ... (24.07.16)
"Wenn Gold flüstert, horcht die ... (24.07.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Zuflüsse halten an, Gold korrigiert . (13:13)
Golden Dawn kann mit Goldproduk. (22.07.16)
Gold - ETF Secutiries erwartet im. (22.07.16)
Goldaktien erholt (22.07.16)
Gold – Konsolidierung zum Einstieg. (22.07.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Goldpreis

•

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?