Volkswagen St


WKN: 766400 ISIN: DE0007664005
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Volkswagen St News

Weitere Meldungen
16.06.19 3 DAX-Aktien, mit denen man sein Geld verdo.
08.05.19 Neuer Turbo Put-Optionsschein auf Volkswage.
17.04.19 Volkswagen vs. BMW: Welcher DAX-Autobau.
09.03.19 Auslandsaktien: E-Autos auf der Überholspur
03.03.19 3 Günde, warum die Frosta-Aktie 2019 interes.
16.12.18 Abgesehen von Tesla: Das passiert im Bereich.
01.12.18 E-Mobilität einmal anders: Mit der Aumann-Akt.
16.10.18 Darum solltest du niemals auf fallende Kurse .
07.10.18 Mit dieser Partnerschaft könnte VW endlich d.
24.08.18 2 Gründe, weshalb ich keine Aktien von BMW.
08.08.18 VWs peinliche Elektropanne: Ewige Wartezeite.
07.08.18 Volkswagen: Gewinn steigt, Diesel-Bedenken bl.
19.07.18 BMWs und Daimlers Albtraum ist wahr: Tesla.
03.07.18 BMW, Daimler, VW auf Talfahrt – Zeit zu kau.
24.06.18 BMW, Daimler und VW droht es, beim autono.
23.06.18 Porsche kauft sich bei Elektrospezialisten ein, .
19.06.18 Porsche startet die Elektrooffensive und bleibt .
01.06.18 Wie deutsche Automobilhersteller zusammen m.
23.05.18 Ist VWs Batteriestrategie mutig genug?
23.03.18 Qualitätsmängel könnten die nächste Sorge von.


nächste Seite >>
 
Meldung

Showdown! Es wird erneut Zeit für ein spannendes Dividendenduell. Heute in unserem Foolishen Kräftemessen: die Dividenden von Volkswagen (WKN: 766400) und dem Premium-Automobilproduzenten BMW (WKN: 519000).

Erneut werden uns im Folgenden die Fragen beschäftigen, wer von den beiden die höhere, zuverlässigere und wachstumsstärkere Dividende besitzt beziehungsweise wer gegenwärtig auf das geringere Ausschüttungsverhältnis kommt.

Lehn dich daher am besten zurück und genieß das Rennen dieser beiden spannenden Dividendenaktien. Mal sehen, wer hier möglicherweise schon in der ersten Runde in Führung gehen wird.

Die aktuelle Dividendenrendite

Den Anfang macht auch heute die aktuelle Dividendenrendite der beiden Unternehmen. Und BMW kann hier gleich in die Vollen gehen: Für das vergangene Geschäftsjahr 2018 werden die Münchener nämlich eine Dividende in Höhe von voraussichtlich 3,50 Euro je Anteilsschein ausschütten. Das entspricht bei einem momentanen Kursniveau von 75,47 Euro einer Dividendenrendite in Höhe von 4,63 %. Definitiv ein spannendes Tempo für den Anfang.

Doch ob die Aktie von VW hier mithalten kann? Die Wolfsburger werden für das Geschäftsjahr 2018 jedenfalls eine Dividende in Höhe von voraussichtlich 4,86 Euro je Vorzugsaktie ausschütten. Das gleicht bei einem momentanen Kursniveau von 154,58 Euro einer Dividendenrendite von 3,14 %.

Mit einem insgesamt sehr deutlichen Vorsprung kann BMW daher diesen Punkt für sich beanspruchen. Aber mal sehen, ob das im weiteren Verlauf so bleiben wird.

Dividendenkonstanz und Dividendenwachstum

Denn weiter geht es nun mit der Dividendenkonstanz sowie dem Dividendenwachstum. Hierbei handelt es sich um zwei definitiv nicht unwichtige Faktoren für alle Einkommensinvestoren. So manch einer mag sogar behaupten, dass diese beiden Aspekte sogar die wichtigsten Qualitätsmerkmale einer attraktiven Dividendenaktie sind.

Und wie wir leider mit Blick auf unsere Kontrahenten feststellen müssen, können beide hier mit keiner besonders zuverlässigen Konstanz auf sich aufmerksam machen. So werden die Münchener voraussichtlich in diesem Jahr die Dividende von zuvor 4,00 Euro auf das aktuelle Niveau kürzen, was durchaus einen nicht unerheblichen Bruch in der bisherigen Ausschüttungshistorie darstellt.

Da hilft es im Grunde genommen auch wenig, dass die Dividende in den vergangenen acht Vorjahren stets angehoben worden ist. Durchaus ein dicker Minuspunkt, den alle Investoren hier auf dem Schirm haben sollten.

Und auch die Aktie von VW kann definitiv nicht mit einer stabileren Qualität auf sich aufmerksam machen. Zwar haben die Wolfsburger innerhalb der vergangenen drei Jahre stets eine – teilweise sogar bedeutend – höhere Dividende an die Anteilseigner ausgezahlt. Nichtsdestoweniger sank auch hier die Ausschüttung im Rahmen der Dieselgate-Affäre von 4,80 Euro für das Geschäftsjahr 2014 auf 0,11 Euro für das Geschäftsjahr 2015. Sprich, im Grunde ist VW in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt auf das Niveau zurückgekehrt, das die Wolfsburger bereits vor dem Abgasskandal erreicht hatten.

Wenn du mich fragst, würde ich keiner der beiden Aktien hier einen Punkt für ihre Dividendenhistorie verleihen. Es bleibt daher unterm Strich dabei, dass BMW bislang lediglich mit einer höheren Dividendenrendite glänzen konnte.

Das aktuelle Ausschüttungsverhältnis

Zu guter Letzt werfen wir nach diesen enttäuschenden Daten zur Dividendenhistorie der beiden DAX-Konzerne nun noch einen Blick auf die jeweiligen Ausschüttungsverhältnisse, gemessen am Gewinn.

VW kam im vergangenen Jahr auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 23,63 Euro je Anteilsschein. Das entspricht bei einer derzeitigen Dividende in Höhe von 4,80 Euro einem Ausschüttungsverhältnis von moderaten 20,3 %. Hier bestünde daher grundsätzlich noch reichlich Raum für weitere Erhöhungen.

Und bei BMW? Nun, die Münchener kamen im vergangenen Geschäftsjahr 2018 auf einen Gewinn je Aktie in Höhe von 10,82 Euro je Anteilsschein, wodurch sich bei der voraussichtlichen Dividende die Ausschüttungsquote auf 32 % beläuft.

Auch wenn beide Automobilaktien daher prinzipiell über niedrige bis moderate Ausschüttungsverhältnisse verfügen, geht dieser Punkt an den VW-Konzern, der grundsätzlich noch mehr Platz für Dividendenerhöhungen vorweisen könnte.

Unentschieden mit großem Aber …

Wie wir daher unterm Strich feststellen können, endet auch unser heutiges Dividendenduell leider unentschieden. BMW kann gegenwärtig mit der höheren Dividendenrendite punkten, VW hätte jedoch prinzipiell mehr Raum für weitere Erhöhungen. Aber leider war es das auch schon mit den Vorteilen, die beide Dividendenzahler prinzipiell zu bieten haben.

Denn beide Aktien patzten leider bei der für Einkommensinvestoren so wichtigen Konstanz. Womöglich sollte man als klassischer Dividendenjäger beide Aktien eher mit Vorsicht genießen.

In nur wenigen Stunden kann sich das Leben einiger weniger deutscher Investoren vielleicht für immer ändern …

Mit den einzigartigen Startschuss-Signalen haben Investoren in der Vergangenheit bereits hohe Gewinne erzielt. Wirst du zukünftig einer von ihnen sein? Du könntest dazugehören … Dafür musst du zunächst alles über die einzigartige Gelegenheit erfahren. Und entscheiden, ob du beim nächsten „Startschuss-Signal“ mit dabei sein willst. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BMW. The Motley Fool empfiehlt BMW.

Motley Fool Deutschland 2019

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (20.06.19)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (20.06.19)
Banken & Finanzen in unserer ... (19.06.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX nimmt Kurs auf 12.400 Pun. (09:32)
DAX: Bullen schlagen zu (09:11)
DAX: Neue Wochenhochs - Charta. (08:49)
DAX auf den DOW ist zu achten (19.06.19)
DAX nach Rally in Wartestellung . (19.06.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?