ATX (Austrian Traded Index)


WKN: 969191 ISIN: AT0000999982
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
23.10.14 Aktien Wien Schluss: ATX schließt mit Kursg.
09.05.14 Bonus&Sicherheit-Zertifikat auf ATX und EURO.
20.02.14 4,2% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
20.02.14 4,6% ATX/EURO STOXX 50 Bonus 2-Zertifik.
20.01.14 Bonus-Zertifikat mit Chance auf Rückzahlung z.
20.01.14 Eurex führt neue Index-Derivate ein - Optionss.
04.10.13 4,8% ATX/EURO STOXX 50 Bonus in Zeichn.
24.07.13 4,6% ATX/EURO STOXX 50-Bonus-Zertifikat .
04.06.13 4,3% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
14.05.13 Neues Unlimited Turbo-Zertifikat auf ATX
02.05.13 Verbund-Aktie bringt dem ATX Schande - 4,3.
24.04.13 4,5% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
07.01.13 Index Bond 2 Garantie-Zertifikat in Zeichnung
10.10.12 Bonus-Zertifikat 5% ATX®/DAX® Bonus&Sich.
05.09.12 5,2% Bonus&Sicherheit-Zertifikat auf ATX und.
16.08.12 DO & CO-Aktie: Quartalsergebnis veröffentlich.
02.08.12 Bonus-Zertifikat 5% ATX®/DAX® Bonus&Sich.
15.06.12 IMMOFINANZ-Aktie: Bookbuilding und Pricing f.
23.05.12 Schoeller-Bleckmann-Aktie: All-Time-High bei U.
28.03.12 conwert Immobilien: Vorsteuerergebnis 2011 m.


nächste Seite >>
 
Meldung

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag im Späthandel ins Plus gedreht und mit Kursgewinnen geschlossen. Der ATX stieg um 0,77 Prozent auf 2147,98 Punkte. Nachdem der heimische Leitindex den Handelstag über überwiegend in der Verlustzone notiert hatte, brachten klare Kursgewinne an der Wall Street den Umschwung. Dort hatten robuste Konjunkturdaten für gute Stimmung gesorgt. Der Sammelindex der Frühindikatoren hat im September stärker zugelegt als gedacht. Zuvor sind die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe im Rahmen der Erwartungen ausgefallen.

Bei den Einzelwerten ging die Aktie der Telekom Austria nach zwischenzeitlich deutlichen Verlusten schlussendlich unverändert aus dem Handel. Die am Morgen veröffentlichten Quartalszahlen sind den Analysten der Deutschen Bank zufolge "viel besser" ausgefallen als erwartet. Dennoch schreibt die Telekom auf Neunmonatssicht noch immer tiefrote Zahlen. Zudem bestätigte das Unternehmen, dass die im August beschlossene Kapitalerhöhung wahrscheinlich schon bis Jahresende erfolgen wird.

Uneinheitlich schlossen die beiden Bankwerte. Während die Titel der Raiffeisen Bank International (RBI) 1,86 Prozent auf 16,39 Euro verloren, gingen die Papiere der Erste Group um 1,80 Prozent verbessert bei 18,34 Euro aus dem Handel. Klare Kursgewinne verzeichneten auch die Anteilsscheine der Voestalpine , die um 1,66 Prozent auf 30,90 Euro stiegen. OMV -Papiere schlossen um 0,67 Prozent höher bei 24,85 Euro.

Keine klare Richtung fanden Immobilien-Aktien: Immofinanz-Papiere legten 0,65 Prozent auf 2,33 Euro zu. Die Anteilsscheine von Conwert verloren 0,65 Prozent auf 9,00 Euro. Knapp behauptet schlossen CA-Immo-Aktien mit einem Minus von 0,07 Prozent bei 15,20 Euro. Die Titel der Buwog stiegen wiederum um 1,28 Prozent auf 14,67 Euro. In einer neuen Studie der Raiffeisen Centrobank (RCB) wurde das Kursziel für die Buwog-Aktie leicht von 15,00 auf 15,35 Euro nach oben revidiert./dkm/ger/APA/jha



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ATX (Austrian Traded Index)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ATX - Liebhaber (10.10.14)
Österreich (30.09.13)
Intercell-Fusion (17.12.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Aktien Wien Schluss: ATX schließ. (23.10.14)
Bonus&Sicherheit-Zertifikat auf AT. (09.05.14)
4,2% ATX/EURO STOXX 50 Bon. (20.02.14)
4,6% ATX/EURO STOXX 50 Bon. (20.02.14)
Bonus-Zertifikat mit Chance auf R. (20.01.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ATX (Austrian Traded Index)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?