ATX (Austrian Traded Index)


WKN: 969191 ISIN: AT0000999982
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
23.04.14 Aktien Wien Schluss: Leichte Kursgewinne
20.02.14 4,2% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
20.02.14 4,6% ATX/EURO STOXX 50 Bonus 2-Zertifik.
20.01.14 Bonus-Zertifikat mit Chance auf Rückzahlung z.
20.01.14 Eurex führt neue Index-Derivate ein - Optionss.
04.10.13 4,8% ATX/EURO STOXX 50 Bonus in Zeichn.
24.07.13 4,6% ATX/EURO STOXX 50-Bonus-Zertifikat .
04.06.13 4,3% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
14.05.13 Neues Unlimited Turbo-Zertifikat auf ATX
02.05.13 Verbund-Aktie bringt dem ATX Schande - 4,3.
24.04.13 4,5% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
07.01.13 Index Bond 2 Garantie-Zertifikat in Zeichnung
10.10.12 Bonus-Zertifikat 5% ATX/DAX Bonus&Sich.
05.09.12 5,2% Bonus&Sicherheit-Zertifikat auf ATX und.
16.08.12 DO & CO-Aktie: Quartalsergebnis veröffentlich.
02.08.12 Bonus-Zertifikat 5% ATX/DAX Bonus&Sich.
15.06.12 IMMOFINANZ-Aktie: Bookbuilding und Pricing f.
23.05.12 Schoeller-Bleckmann-Aktie: All-Time-High bei U.
28.03.12 conwert Immobilien: Vorsteuerergebnis 2011 m.
26.03.12 IMMOFINANZ-Aktie: die Group übernimmt Shop.


nächste Seite >>
 
Meldung

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen geschlossen. Der ATX stieg um 0,16 Prozent auf 2522,10 Punkte. Über den gesamten Handelstag blieb der ATX in einer sehr engen Handelsspanne. Nach den starken europaweiten Kursgewinnen am Vortag gab es heute nur wenig Bewegung. Das europäische Umfeld schloss überwiegend etwas tiefer.

Am heimischen Markt stand die Telekom Austria (TA) auf Unternehmensseite im Fokus. Die Aktie der TA schloss am Tag der wichtigen ÖIAG-Aufsichtsratsberatungen, wegen des dortigen Sitzungschaos, mit einem klaren Minus von 3,19 Prozent bei 6,65 Euro. Der Aufsichtsrat der Staatsholding ÖIAG, der heute den Telekom-Austria-Syndikatsvertrag mit America Movil absegnen soll, war bis Börsenschluss noch nicht beschlussfähig weil nicht genügend Aufsichtsratsmitglieder anwesend waren.

Die OMV -Titel gingen nach Produktionsdaten mit einem Aufschlag von 0,79 Prozent auf 32,54 Euro aus dem Börsentag. Der Konzern steigerte im ersten Quartal seine Öl- und Gasproduktion spürbar und konnte sich nach längerer Durststrecke auch wieder über eine etwas bessere Raffineriemarge freuen.

Negative Vorzeichen gab es bei den schwergewichteten Banken zu sehen, die Kursverluste wurden im Späthandel aber merklich eingegrenzt. Raiffeisen verbuchten ein Minus von 0,52 Prozent auf 23,79 Euro, nachdem die Papiere am Vortag um mehr als drei Prozent zugelegt hatten. Erste Group gaben zaghaft um 0,04 Prozent auf 24,99 Euro ab.

Deutliche Zuwächse gab es bei einigen Industriewerten. An der Spitze der Kursliste schlossen AMAG mit plus 2,87 Prozent auf 25,10 Euro. Lenzing kletterten um 2,84 Prozent auf 44,84 Euro. Palfinger und Andritz verzeichneten jeweils einen Gewinn von etwa 2,4 Prozent auf 29,00 beziehungsweise 45,59 Euro.

Mayr-Melnhof gaben nach einer negativeren Analystenmeinung um 0,72 Prozent auf 89,85 Euro nach. Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben ihr Sechs-Monats-Kursziel für die Aktien des Kartonherstellers von 89,2 Euro auf 83,4 Euro reduziert. Das Anlagevotum bleibt "Neutral"./ste/APA/jha



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ATX (Austrian Traded Index)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

ATX - Liebhaber (14.04.14)
Österreich (30.09.13)
Intercell-Fusion (17.12.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Aktien Wien Schluss: Leichte Kur. (23.04.14)
4,2% ATX/EURO STOXX 50 Bon. (20.02.14)
4,6% ATX/EURO STOXX 50 Bon. (20.02.14)
Bonus-Zertifikat mit Chance auf R. (20.01.14)
Eurex führt neue Index-Derivate ei. (20.01.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ATX (Austrian Traded Index)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?