ATX (Austrian Traded Index)


WKN: 969191 ISIN: AT0000999982
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Kursliste
52 Wochen-Hoch-Tief
Performance
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.06.17 Aktien Wien Schluss: ATX stemmt sich gege.
01.09.16 ATX/EURO STOXX 50 Bonus&Sicherheit 2-Ze.
01.06.15 ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat: Index.
11.05.15 ATX/EURO STOXX-Bonus-Zertifikat 2: Chance.
19.12.14 Neues Unlimited Turbo-Zertifikat auf ATX - Z.
03.11.14 Raiffeisen Centrobank: Neue Discounter auf de.
03.11.14 Neues Unlimited Turbo Bull-Zertifikat auf ATX.
09.05.14 Bonus&Sicherheit-Zertifikat auf ATX und EURO.
20.02.14 4,2% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
20.02.14 4,6% ATX/EURO STOXX 50 Bonus 2-Zertifik.
20.01.14 Bonus-Zertifikat mit Chance auf Rückzahlung z.
20.01.14 Eurex führt neue Index-Derivate ein - Optionss.
04.10.13 4,8% ATX/EURO STOXX 50 Bonus in Zeichn.
24.07.13 4,6% ATX/EURO STOXX 50-Bonus-Zertifikat .
04.06.13 4,3% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
14.05.13 Neues Unlimited Turbo-Zertifikat auf ATX
02.05.13 Verbund-Aktie bringt dem ATX Schande - 4,3.
24.04.13 4,5% ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zertifikat .
07.01.13 Index Bond 2 Garantie-Zertifikat in Zeichnung
10.10.12 Bonus-Zertifikat 5% ATX®/DAX® Bonus&Sich.


nächste Seite >>
 
Meldung

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch gegen den schwachen europäischen Trend gestemmt und etwas fester geschlossen. Der ATX stieg um 0,39 Prozent auf 3110,32 Punkte. Am Nachmittag dürfte die freundliche Eröffnung der US-Börse Nasdaq auch die Anleger am Wiener Aktienmarkt aus ihrer Lethargie gelockt haben. In den USA haben die Verkäufe bestehender Häuser im Mai überraschend zugelegt.

Zuvor zeigten sich Anleger äußerst risikoscheu. Auch hatten schwache Ölpreise vor allem die Bankwerte in Mitleidenschaft gezogen. Anleger befürchten, dass der Ölpreisverfall die Zinswende in den USA bremsen könnte - von der die Banken- und Finanzbranche profitiert. Zum Handelsende drehte der europäische Finanzsektor aber leicht ins Plus. So legten die Werte von Raiffeisen um 1,42 Prozent zu.

Die Aktien der Erste Group konnten ihre Tagesverluste auf ein Minus von 0,79 Prozent eindämmen. Der Analyst Eoin Mullany von der Berenberg Bank hat sein Anlagevotum "sell" sowie das Kursziel von 18 Euro für die Erste-Aktie bestätigt.

Im Handelsverlauf erholten sich die Papiere aus dem europäischen Öl- und Gassektor etwas. Auch in Wien legten die Aktien der OMV um 1,64 Prozent zu. Hingegen notieren Schoeller-Bleckmann um 0,47 Prozent tiefer.

Unterdessen schoben sich die Titel von FACC mit einem Aufschlag von 3,81 Prozent und Lenzing mit einem Plus von über drei Prozent an die Spitze des Leitindex./mad/mik/APA/jha



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ATX (Austrian Traded Index)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Übernahmegerüchte BUWOG (30.05.17)
Rosenbauer und CETA ? (23.10.16)
Löschung (10.10.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Aktien Wien Schluss: ATX stemm. (21.06.17)
ATX/EURO STOXX 50 Bonus&Sic. (01.09.16)
ATX/EURO STOXX 50 Bonus-Zer. (01.06.15)
ATX/EURO STOXX-Bonus-Zertifika. (11.05.15)
Neues Unlimited Turbo-Zertifikat au. (19.12.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ATX (Austrian Traded Index)

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?