Erste Group


WKN: 909943 ISIN: AT0000652011
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Erste Group News

Weitere Meldungen
01.07.16 11% Bonuschance mit Erste Group, OMV und .
24.07.14 Erste Group-Zertifikat mit 8% Renditechance u.
10.07.14 Bonuszertifikat auf Erste Group: Drastische Ge.
12.06.14 Österreich Aktien Bonus-Zertifikat 2: 6,75% Z.
15.05.14 Österreich Aktien Bonus-Zertifikat auf Erste G.
02.05.13 Bonus Cap-Zertifikat der RCB auf Erste Group.
12.11.12 Erste Group Bank-Aktie: Rebound möglich
31.10.12 Erste Group Bank-Aktie: neutral
31.10.12 Erste Group Bank-Aktie: neutral
31.10.12 Erste Group Bank-Aktie: "buy"
31.10.12 Erste Group Bank-Aktie: Kursziel angehoben
19.10.12 Erste Group Bank-Aktie: neutral
20.09.12 Erste Group Bank-Aktie: neutral
11.09.12 Erste Group Bank-Aktie: neutral
28.08.12 Erste Group Bank-Aktie: Kursziel gesenkt
09.08.12 Erste Group Bank-Aktie: "buy"
01.08.12 Erste Group Bank-Aktie: neutral
01.08.12 Erste Group Bank-Aktie: neutral
01.08.12 Erste Group Bank-Aktie: neues Kursziel
01.08.12 Erste Group Bank-Aktie: "equal-weight"


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Auch in Österreich ist die Quartalsberichtsaison angelaufen, so die Experten vom "ZertifikateJournal".


In dieser Woche habe die Erste Group (ISIN AT0000652011 / WKN 909943 ) Zahlen vorgelegt. Die österreichische Bank weise für die ersten drei Monate des laufenden Jahres einen Nettogewinn von 176 Mio. Euro aus. Das sei deutlich weniger als im Vorjahr: Im ersten Quartal 2012 habe das Sparkassen-Spitzeninstitut 346 Mio. Euro verdient. Allerdings habe das Unternehmen damals von Sondereinnahmen aus dem Rückkauf von eigenen Hybridpapieren profitiert. Im Schlussquartal 2012 habe die Erste Group sogar einen deutlichen Verlust ausweisen müssen. Unter anderem hätten umfangreiche Abschreibungen auf die Rumänien-Tochter BCR das Ergebnis tief ins Minus gedrückt.

Für Kreditrisiken müsse die Erste Group in diesem Jahr allerdings deutlich weniger zurücklegen als im Vorjahr, vor allem wegen der besseren Entwicklung der defizitären Töchter im Osten. Diese hätten ihre Verluste zuletzt deutlich abgebaut. So solle BCR in diesem Jahr sogar wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Unter dem Strich seien die Vorsorgen für "faule" Kredite um mehr als 30 Prozent auf 402 Mio. Euro geschrumpft. Für das laufende Jahr erwarte das Management weiterhin ein stabiles Betriebsergebnis, "wobei aufgrund des Zinsumfeldes und der moderaten Kreditnachfrage leicht niedrigere Betriebseinnahmen durch geringe Betriebskosten kompensiert werden sollen." In Zentral- und Osteuropa erwarte das Unternehmen im zweiten Halbjahr eine leichte Verbesserung, auch wenn das Wachstum weiterhin verhalten bleiben werde.

Die Zahlen hätten unter den Erwartungen gelegen. Analysten hätten durchschnittlich
mit einem Gewinn von 188 Mio. Euro gerechnet. Auch Anleger hätten wohl etwas mehr erwartet. Daher habe die Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen um mehr als drei Prozent nachgegeben. Aktuell werde der ATX-Titel bei 23,80 Euro gehandelt. Charttechnisch habe sich die Lage damit etwas eingetrübt. Die Aktie habe ein Doppeltop gebildet. Die nun laufende Konsolidierung könnte die Aktie bis in den Bereich von 22,00 Euro führen. Hier liege das Zwischentief aus dem April des laufenden Jahres.

Zwei Euro darunter, bei 20,00 Euro habe die RCB bei einem Bonus Cap-Zertifikat (ISIN AT0000A0Y8W3 / WKN RCE5E3 ) die Barriere eingezogen. Bleibe sie bis Januar 2014 intakt, werde das aktuell zu Briefkursen um 25,22 Euro gehandelte Zertifikat zum Maximalbetrag von 31,00 Euro getilgt. Daraus errechne sich eine Renditechance von 33,1 Prozent p.a. Glatt stellen sollten Anleger die Position, wenn die Aktie unter 22,00 Euro schließe. Denn damit wäre nicht nur eine charttechnisch valide Hilfslinie im Eimer, sondern auch der seit Ende 2012 laufende Seitwärtstrend zwischen 22,00 und 26,00 Euro. (Ausgabe 17 vom 02.05.2013) (02.05.2013/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Erste Group

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Erste Bank macht's klug (31.07.20)
ERSTE BANK (09.02.15)
ERSTE BANK Q1 2005 mit ... (06.01.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Erste BankWohin geht die Reise, . (04.08.20)
Erste Bank: Wie wird der Markt D. (01.07.20)
Erste Bank: Sollten Sie jetzt etwa. (25.06.20)
Erste Bank: Was sagt man dazu? (21.06.20)
Erste Bank: Anleger dürfen gespa. (31.05.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Erste Group

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?