Wolford


WKN: 893975 ISIN: AT0000834007
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wolford News

Weitere Meldungen
18.07.14 EANS-News: Wolford AG / Umsatz und Erge.
14.12.12 Wolford-Aktie: Verlust im ersten Halbjahr, Um.
13.12.12 Wolford-Aktie: Aufsichtsrat nimmt Vorstandsu.
14.09.12 Wolford-Aktie: Umsatzsteigerung im ersten Qu.
14.09.12 Wolford-Aktie: Umsatz und Ergebnis zum 1. Q.
11.09.12 Wolford-Aktie: Thomas Melzer übernimmt Funk.
11.09.12 Wolford-Aktie: neues Vorstandsmitglied
20.07.12 Wolford-Aktie: Gewinneinbruch im Geschäftsjah.
20.07.12 Wolford-Aktie: Ergebnisse zum Geschäftsjahr .
09.07.12 Wolford-Aktie: Jahresergebnis geht deutlich zu.
09.07.12 Wolford-Aktie: Umsatz und Ergebnis des Gesc.
16.03.12 Wolford-Aktie nach Zahlen gefragt
16.03.12 Wolford-Aktie nach Zahlen deutlich fester
16.03.12 Wolford-Aktie: Umsatz und Periodenergebnis n.
13.03.12 Wolford-Aktie: Vorstand Peter Simma verlässt.
12.03.12 Wolford-Aktie nach CFO-Weggang im Fokus
19.12.11 Wolford erzielt guten Start ins Vorweihnachts.
19.12.11 Wolford meldet vorläufige Umsatzzahlen - gute.
16.12.11 Wolford meldet Gewinnrückgang
16.12.11 Wolford: Gewinnrückgang sorgt für Kurseinbru.


nächste Seite >>
 
Meldung
Bregenz (www.aktiencheck.de) - Die an der Wiener Börse notierte Wolford (ISIN AT0000834007 / WKN 893975 ) Aktiengesellschaft hat in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres (1.
Mai 2011 bis 31. Januar 2012) das hohe Umsatzniveau der Vorjahresvergleichsperiode halten bzw. sogar leicht übertreffen können. Mit einem starken dritten Quartal konnte die Wolford Gruppe den wetterbedingten Umsatzrückgang des zweiten Quartals weitgehend kompensieren. Insgesamt erhöhte sich der Umsatz des österreichischen Luxuslabels damit in den ersten neun Monaten um 0,9 Prozent auf EUR 121,1 Mio. (1. bis 3. Quartal 2010/11: EUR 120,0 Mio.). Währungsbereinigt entspricht dies einer Steigerung von 1,9 Prozent. Das Periodenergebnis lag im gleichen Zeitraum mit EUR 7,1 Mio. leicht über dem Vorjahreswert (1. bis 3. Quartal 2010/11: EUR 7,0 Mio.). Vor dem Hintergrund des erfreulichen dritten Quartals 2011/12 sowie der anhaltend positiven Umsatzentwicklung im Retail-Bereich wird aus heutiger Sicht für das Gesamtjahr 2011/12 ein leichter Umsatz- und Ergebnisanstieg erwartet.

Hohes Umsatzniveau gehalten - Solide Ergebniskennzahlen

Basierend auf einer starken Vergleichsperiode im Wirtschaftsjahr 2010/11, die von einem deutlich besseren Wirtschaftsumfeld geprägt war, hat die Wolford Gruppe in den ersten drei Quartalen 2011/12 den Umsatz leicht gesteigert. Während die Umsatzentwicklung im zweiten Quartal durch die allgemeine Marktverunsicherung sowie die in weiten Teilen Europas vorherrschenden ungewöhnlich warmen Witterungsbedingungen des Herbstes 2011 deutlich belastet war, hat die Wolford Gruppe den Umsatz im dritten Quartal unter anderem durch ein starkes Weihnachtsgeschäft um 3,4 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres erhöht. Kumuliert stieg der Umsatz nach den ersten neun Monaten 2011/12 gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres leicht um 0,9 Prozent auf EUR 121,1 Mio. (1.bis 3. Quartal 2010/11: EUR 120,0 Mio.). Währungsbereinigt entspricht dies einer Steigerung von 1,9 Prozent.

Die Ergebniskennzahlen sind unter anderem vor dem Hintergrund der fortlaufenden Investitionen im Rahmen des internationalen Ausbaus des Distributionsnetzes zu betrachten. Das EBITDA belief sich in den ersten drei Quartalen auf EUR 15,6 Mio. (1. bis 3. Quartal 2010/11: EUR 15,9 Mio.), was einer EBITDA-Marge von 12,9 Prozent entspricht (1. bis 3. Quartal 2010/11: 13,2 Prozent). Der Betriebserfolg (EBIT) erreichte EUR 9,7 Mio. nach EUR 9,9 Mio. im Vergleichszeitraum. Das Periodenergebnis erhöhte sich auf EUR 7,1 Mio. (1. bis 3. Quartal 2010/11: EUR 7,0 Mio.).

Starke Eigenkapitalausstattung

Zum Stichtag 31. Januar 2012 betrug das Eigenkapital der Wolford Gruppe EUR 89,0 Mio. und lag damit über dem Vergleichswert des Vorjahres (31. Januar 2011: EUR 85,3 Mio.). Die Eigenkapitalquote belief sich zum selben Stichtag auf 58,0 Prozent und konnte damit das hohe Niveau des Vorjahres übertreffen (31. Januar 2011: 57,1 Prozent). Wolford investierte in der Berichtsperiode kontinuierlich in die Erweiterung und Optimierung der Distribution und den weiteren Ausbau der eigenen Standorte. Entsprechend erhöhten sich die Investitionen in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2011/12 um 41,9 Prozent auf EUR 6,2 Mio. (1. bis 3. Quartal 2010/11: EUR 4,4 Mio.). Die Nettofinanzverschuldung stieg in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2011/12 um EUR 4,3 Mio. auf EUR 17,2 Mio. (31. Januar 2011: EUR 12,9 Mio.), der Verschuldungsgrad (Gearing Ratio) belief sich auf 19,3 Prozent (31. Januar 2011: 15,1 Prozent).

Eigene Standorte mit Umsatzplus - Monobrand-Distribution gestärkt

In der Berichtsperiode zeigten die von Wolford kontrollierten Distributionskanäle (eigene und partnergeführte Boutiquen, Factory Outlets und Concession Shop-in-Shops) mit einem Umsatzplus von 5,1 Prozent einen anhaltend positiven Trend. Der Anteil der 265 Monobrand-Verkaufsstandorte (eigene und partnergeführte) am Gesamtumsatz erhöhte sich damit auch im dritten Quartal 2011/12 weiter und erreichte nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2011/12 nunmehr 64,0 Prozent (1. bis 3. Quartal 2010/11: 61,8 Prozent).

Diese Entwicklung war auch auf die konsequente Erweiterung des Wolford-eigenen Distributionsnetzes zurückzuführen. So erzielten die Wolford-eigenen Standorte (eigene Boutiquen, Concession Shop-in-Shops und Factory Outlets) in der Berichtsperiode ein Umsatzwachstum von 7,3 Prozent. Entsprechend erhöhte sich der Retail-Anteil am Gesamtumsatz auf 53,7 Prozent (1. bis 3. Quartal 2010/11: 50,6 Prozent). Das im Geschäftsjahr 2010/11 eingeführte und nunmehr fix etablierte strategische Kundenbindungsprogramm trug wesentlich zum positiven Geschäftsverlauf in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2011/12 bei.

Innovative Produktlinien am Markt etabliert

In ihrer mehr als 60-jährigen Unternehmensgeschichte setzte die Wolford Gruppe in allen fünf Produktbereichen (Legwear, Ready-to-wear, Lingerie, Swimwear und Accessories) mit zahlreichen Produktinnovationen immer wieder Meilensteine. Im laufenden Geschäftsjahr hat Wolford einen speziellen Fokus auf die Weiterentwicklung bodyformender Produkte gelegt, was von den Konsumentinnen weltweit positiv aufgenommen wurde. Vor diesem Hintergrund konnte die Shape & Control Linie in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2011/12 deutliche Umsatzzuwächse verzeichnen.

Positive Entwicklung in den meisten Hauptmärkten

Betrachtet nach Regionen zeigte sich in den wesentlichen Kernmärkten ein positives Bild. Mit einer Umsatzsteigerung von 24,2 Prozent in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres verzeichnete vor allem Spanien aufgrund von Distributionsadaptionen eine sehr gute Entwicklung. Aber auch in Belgien (+9,8 Prozent), UK (+8,2 Prozent in Konzernwährung, + 1,1 Prozent in lokaler Währung), Deutschland (+6,0 Prozent), CEE (+3,9 Prozent) und Österreich (+2,0 Prozent) konnte Wolford teilweise deutliche Umsatzzuwächse erzielen.

Von der Wechselkursentwicklung beeinflusst war der Umsatz in den USA, der sich in Konzernwährung zwar leicht um 0,8 Prozent reduzierte, sich in Landeswährung (US-Dollar) jedoch deutlich um 4,9 Prozent erhöhte. Die Region Asien/Ozeanien erzielte trotz teilweiser Beeinträchtigung durch die aktuelle Wechselkurssituation in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2011/12 eine Umsatzsteigerung von 3,1 Prozent. Umsatzrückgänge verzeichnete die Wolford Gruppe in Skandinavien (-1,7 Prozent), Italien (-2,8 Prozent), Frankreich (-3,6 Prozent) und den Niederlanden (-4,1 Prozent). Bedingt durch den sehr starken Schweizer Franken und damit verbundener Kaufkraftabwanderung ins nahe gelegene Ausland musste in der Schweiz ein Umsatzrückgang (-13,4 Prozent in Konzernwährung) hingenommen werden.

Ausblick

Im Zuge der fortlaufenden Strategieumsetzung baut Wolford sowohl das eigene als auch das partnergeführte Distributionsnetz weiter aus, um den Anteil der Monobrand-Distribution am Gesamtumsatz zu erhöhen. Gleichzeitig stehen die Erschließung neuer Märkte, die Eröffnung weiterer internationaler Standorte sowie die Markteinführung neuer Produkte ebenso im Fokus wie die Intensivierung der Zusammenarbeit mit dem Handel und die Fortsetzung der effizienzsteigernden Maßnahmen. Vor diesem Hintergrund und basierend auf den seit Herbst 2011 feststellbaren Erholungstendenzen im Absatz erwartet der Vorstand der Wolford Aktiengesellschaft aus heutiger Sicht, für das Gesamtjahr 2011/12 eine leichte Umsatz- sowie Ergebnisverbesserung erzielen zu können.

Über die Wolford AG

Die Wolford Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Bregenz am Bodensee unterhält 14 Tochtergesellschaften und vertreibt seine Produktsegmente Legwear, Ready-to-wear, Lingerie, Swimwear und Accessories in 65 Ländern über mehr als 260 Monobrand-Verkaufsstandorte (eigene und partnergeführte), 3.000 Handelspartner und online. Das seit 1995 an der Wiener Börse notierte österreichische Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010/11 (1. Mai 2010 bis 30. April 2011) mit rund 1.600 Beschäftigten einen Umsatz von 152,2 Mio. Euro. Seit Gründung im Jahr 1950 entwickelte sich Wolford vom lokalen Strumpfhersteller zur globalen Luxus-Fashionmarke. www.wolford.com

Rückfragehinweis:

Holger Dahmen (Vorsitzender des Vorstandes)
Peter Simma (Vorsitzender-Stellvertreter des Vorstandes)
Wolford Aktiengesellschaft
Wolfordstraße 1
A-6901 Bregenz
Tel.: +43 (0) 5574 690-0
Investor@wolford.com
Internet: www.wolford.com

Übersicht Umsatz- und Finanzkennzahlen 1. bis 3. Quartal 2011/12
(1. Mai 2011 bis 31. Januar 2012)

in TEUR 1.-3. Quartal 2011/12/ 1.-3. Quartal 2010/11/ Veränd. absolut/ Veränd. in %
Umsatz 121.128/ 120.045/ 1.083/ 0,9%
EBITDA 15.570/ 15.850/ -280/ -1,8%
EBITDA-Marge 12,9%/ 13,2%/ -0,3
EBIT 9.660/ 9.895/ -235/ -2,4%
EBIT-Marge 8,0%/ 8,2%/ -0,2
Ergebnis vor Ertragsteuern 8.352/ 8.931/ -579/ -6,5%
Periodenergebnis 7.059/ 6.986/ 73/ 1,0%
Periodenergebnis/Aktie in EUR 1,44/ 1,43/ 0,01/ 1,0%
Cashflow aus der Geschäftstätigkeit 4.198/ 12.250/ -8.052/ -65,7%
Cashflow aus dem Ergebnis*) 13.314/ 13.499/ -185/ -1,4%
Investitionen ohne Finanzanlagen 6.246/ 4.402/ 1.844/ 41,9%
Eigenkapital 88.965/ 85.299/ 3.666/ 4,3%
Eigenkapitalquote 58,0%/ 57,1%/ 0,9
Nettofinanzverschuldung 17.151/ 12.892/ 4.259/ 33,0%
Verschuldungsgrad in % (Gearing) 19,3%/ 15,1%/ 4,2
MitarbeiterInnen zum Stichtag (Vollzeit inkl. Auszubildende) 1.692/ 1.647/ 45/ 2,7%

* Cashflow aus dem Ergebnis = Periodenergebnis
+/- Abschreibungen/Zuschreibungen auf das Anlagevermögen
-/+ Gewinne/Verlust aus Anlagenabgängen
+/- Veränderung langfristiger Rückstellungen
= Cashflow aus dem Ergebnis

Der Bericht über die ersten drei Quartale 2011/12 ist im Internet unter www.wolford.com in der Rubrik Investor Relations abrufbar. (Ad hoc vom 16.03.2012) (16.03.2012/ac/n/a)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Wolford

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Investieren in Mode - Klein oder ... (28.05.14)
String, BH, sexy outfit,.... (17.06.13)
Eine lustige Berichtigung von ... (06.02.01)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EANS-News: Wolford AG / Umsa. (18.07.14)
Wolford-Aktie: Verlust im ersten . (14.12.12)
Wolford-Aktie: Aufsichtsrat nimmt. (13.12.12)
Wolford-Aktie: Umsatzsteigerung i. (14.09.12)
Wolford-Aktie: Umsatz und Ergebn. (14.09.12)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Wolford

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?