Amazon


WKN: 906866 ISIN: US0231351067
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Amazon News

Weitere Meldungen
22.10.20 Amazon.com: E-Commerce-Markt noch längst n.
22.10.20 Drittverkäufer verbuchten Verkäufe in Höhe vo.
21.10.20 Amazon.com schlägt zwei Fliegen mit einer K.
21.10.20 Vergiss FAANG-Aktien, kauf stattdessen liebe.
20.10.20 Walmart vs. Amazon – Kampf der Giganten um.
20.10.20 Amazon.com: Kaufempfehlung bestätigt
20.10.20 Amazon.com: Die Zurückhaltung der Käufer sp.
20.10.20 2 Tech-Aktien, die man jetzt kaufen kann
19.10.20 Amazon.com: Anlagevotum bestätigt
19.10.20 Amazon.com: "Prime Day" als Auftakt für ein.
19.10.20 Amazon.com: "buy"
19.10.20 Amazon: Was könnte passieren?
19.10.20 Amazon.com: Keine neuen Rekorde am Prime .
18.10.20 3 „teure“ Aktien, die derzeit irre günstig zu hab.
17.10.20 Vergiss Snowflake, diese 3 Tech-Aktien sind .
16.10.20 Amazon.com mischt mit Prime Video kräftig m.
16.10.20 Amazon.com: Jederzeit Gewinnmitnahmen mögl.
15.10.20 Verluste auf breiter Front – Steigende Corona-Z.
15.10.20 Amazon.com: Neue Rekordstände sind nur eine.
14.10.20 Amazon.com: Schwache Tage sind dankbare K.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Andreas Deutsch vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Online-Versandhändlers Amazon.com Inc.
(ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) unter die Lupe.

Auch wenn die Politik milliardenschwere Unterstützung versprochen habe: Vielen Einzelhändlern stehe das Wasser bis zum Hals, etliche Unternehmen würden die Coronakrise sehr wahrscheinlich nicht überleben. Die Geschäfte würden jetzt andere machen, nämlich Onlinehändler, und hier vor allem Schlachtschiffe wie Amazon.

E-Commerce wachse zwar seit Jahren stark, aber nichts habe die Branche dermaßen befeuert wie Corona. In diesem Jahr sei der Anteil des Onlinehandels am gesamten Einzelhandel in den USA auf 16,1 Prozent geklettert - nach 13,5 Prozent im vergangenen Jahr.

Auf 16,1 Prozent würden die Experten von eMarketer auch den weltweiten Anteil von E-Commerce am kompletten Handel schätzen. Bis 2023 sollten es bereits 22 Prozent sein.

Die Zahl der E-Commerce-Nutzer weltweit belaufe sich aktuell auf 2,1 Milliarden. Vor fünf Jahren seien es gerade einmal 1,5 Milliarden gewesen.

Mit Abstand stärkster Profiteur der Entwicklung sei Amazon. Im Juni habe der US-Konzern 5,2 Milliarden Unique Visitors gezählt. Es folge eBay mit 1,5 Milliarden und Rakuten mit 890 Millionen.

Die Zahlen seien beeindruckend, keine Frage. Doch viel wichtiger für Anleger: Der E-Commerce-Markt sei noch längst nicht gesättigt, 80 Prozent der Umsätze seien noch zu holen. Amazon werde als Marktführer weiter Maßstäbe setzen. Die Amazon.com-Aktie bleibt ein Kauf, so Andreas Deutsch von "Der Aktionär". (Analyse vom 22.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Amazon.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.661,00 EUR -0,91% (22.10.2020, 18:52)

Xetra-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.657,5 EUR -1,04% (22.10.2020, 17:35)

Nasdaq-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
3.132,72 USD -1,64% (22.10.2020, 18:37)

ISIN Amazon.com-Aktie:
US0231351067

WKN Amazon.com-Aktie:
906866

Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie Deutschland:
AMZ

Nasdaq Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZN

Kurzprofil Amazon.com:

Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN), Seattle/Washington, ist einer der führenden Online-Versandhändler und gehört zu den Fortune-500-Unternehmen. Seit Gründung des Unternehmens durch Jeff Bezos 1995 wurde das Produktangebot kontinuierlich erweitert und ein weltweites Netz von Logistik- und Kundenservice-Zentren aufgebaut. Amazon.com betreibt weltweit mehr als 175 Logistikzentren (15 in Deutschland) mit einer Gesamtfläche von über 14 Millionen Quadratmetern.

Bei Amazon finden Käufer neue und gebrauchte Waren aus beinahe allen Bereichen der Konsumgüterindustrie: Bücher, Musik, DVDs, Elektronikprodukte, Fotos, Digitale Downloads, Software, PC- und Videospiele werden ebenso angeboten wie Geräte für Küche, Haus und Garten, Spielwaren, Sport- und Freizeitartikel, Schuhe und Schmuck, Gesundheits- und Kosmetikprodukte, Kleidung, Autos, Lebensmittel und Zeitschriften. Auch private und gewerbliche Verkäufer können ihre Produkte über das Onlineversandhaus anbieten.

Außerdem umfasst das Angebot des Online-Händlers noch zahlreiche weitere Produkte und Leistungen. Dazu gehört unter anderem der portable Reader Kindle, auf dem Bücher, Magazine, Zeitschriften oder persönliche Dokumente heruntergeladen und gelesen werden können, sowie das Video-on-Demand-Angebot über Amazon Prime Video oder der Streaming-Service Fire TV. Außerdem führt das Unternehmen die Cloud-Plattform Amazon Web Services, das Spracherkennungssystem Echo oder die Tablet-Reihe Fire. Über AmazonFresh können Kunden frische Lebensmittel online bestellen. (22.10.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Amazon

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Amazon.com - Es ist Zeit zum ... (22.10.20)
Derivate/Trendfolgestrategie/Aktien (18.08.20)
FANG Aktien nach dem Trump ... (01.05.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Amazon.com: E-Commerce-Markt n. (22.10.20)
Drittverkäufer verbuchten Verkäufe. (22.10.20)
Amazon.com schlägt zwei Fliegen . (21.10.20)
Vergiss FAANG-Aktien, kauf stat. (21.10.20)
Walmart vs. Amazon – Kampf der. (20.10.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Amazon

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?