Amazon


WKN: 906866 ISIN: US0231351067
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Amazon News

Weitere Meldungen
10.12.17 Birkenstock beendet Zusammenarbeit mit Amaz.
09.12.17 3 Wege, wie die künstliche Intelligenz das Wa.
08.12.17 Kiadis Pharma könnte in den kommenden Jahre.
07.12.17 Amazon.com-Aktie ist beste Investmentidee fü.
07.12.17 Sogar diese Kabel-Legende denkt, dass Netflix.
07.12.17 Google und Amazon: Streit geht in nächste R.
05.12.17 Amazon.com-Aktie: Mit Bekleidung ist viel Gel.
05.12.17 2 Tech-Unternehmen, die am Black Friday ein .
04.12.17 Amazon.com-Aktie hat noch mehr Spielraum n.
04.12.17 Erfolgreich Investieren: 3 gefährliche Risiken, d.
04.12.17 Wird Amazon 2018 einen Aktiensplit durchfüh.
02.12.17 4 Aktien, die aus 10.000 US-Dollar mehr als .
01.12.17 Amazon.com-Aktie sollte übergewichtet werden.
01.12.17 Apple und Amazon - volle Fahrt in den Weihn.
01.12.17 Amazon: Korrektur beendet?
01.12.17 Amazon: Korrektur beendet?
30.11.17 Die Top 10 Aktien, die von Hedge Fonds geha.
30.11.17 Was ich Alphabet von Amazon abschauen kan.
29.11.17 Amazon.com-Aktie: Maximierung des Wachstum.
29.11.17 Hat Amazon das Ende des Value Investing ein.


nächste Seite >>
 
Meldung

NEUSTADT/WIED (dpa-AFX) - Birkenstock stoppt den Verkauf seiner Produkte nun auch auf den europäischen Seiten des Online-Händlers Amazon . Nach Ansicht des Schuhherstellers geht Amazon nicht energisch genug gegen Produktfälschungen oder den Missbrauch des Birkenstock-Logos vor.

"Mit allem Nachdruck versuchen wir seit langem auf internationaler Ebene Amazon dazu zu bewegen, seiner Verantwortung als Betreiber des weltweit größten Online-Marktplatzes nachzukommen", heißt es in einem Schreiben der Birkenstock-Geschäftsführung an die Belegschaft, das der dpa vorliegt. Zuerst hatte die "Bild am Sonntag" berichtet.

Bereits Mitte 2016 hatte der Schuhhersteller den Vertrieb auf den US-Seiten von Amazon eingestellt. Nun werde zum 1. Januar die Belieferung auch in Europa komplett beendet. Offiziell wollte sich das Unternehmen aus Neustadt/Wiedt nicht äußern. Amazon lehnte in der "Bild am Sonntag" konkrete Erklärungen zu Kundenbeziehungen ab, betonte aber, man toleriere Produktfälschung grundsätzlich nicht.

Die Zusammenarbeit von Birkenstock mit anderen Online-Händlern ist von dem Schritt nicht betroffen. Den weitaus größten Teil seiner Geschäfte macht der Schuhhersteller nach Schätzungen aus Branchenkreisen nach wie vor im stationären Handel, also in Läden oder Kaufhäusern und nicht im Netz./sbr/DP/zb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Amazon

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Amazon.com - Es ist Zeit zum ... (05.12.17)
Short auf Amazon? (05.12.17)
Löschung (03.08.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Birkenstock beendet Zusammenarbe. (10.12.17)
3 Wege, wie die künstliche Intellig. (09.12.17)
Kiadis Pharma könnte in den komm. (08.12.17)
Amazon.com-Aktie ist beste Inves. (07.12.17)
Sogar diese Kabel-Legende denkt, . (07.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Amazon

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?